T-Rex Replicator Modul massiv im Preis gesenkt (Ausverkauf?)

CO2

|||||||||||
Hätte es fast bestellt..... aber iiirgendwie habe ich schon so viele Delays, müsste auch dafür ein neues Case anfangen usw, schon geil das Teil, aber nee, da darf ich jetzt nicht schwach werden.... nnaaaiiiinn.... :lol:
 

Ron Dell

How dare you
Hätte es fast bestellt..... aber iiirgendwie habe ich schon so viele Delays, müsste auch dafür ein neues Case anfangen usw, schon geil das Teil, aber nee, da darf ich jetzt nicht schwach werden.... nnaaaiiiinn....
Ich war auch am überlegen. Aber die Folgekosten als nicht-Eurorackler kommen noch hinzu. Ich kenn mich halt aber auch nicht aus mit dem Kram.

Kann jemand ein Netzteil dafür empfehlen? Und ein passendes Desktop-Case? Im Eurorack-Bereich gibts ja soviel Kram, da muss man auch erst mal das Passende und vor allem auch nicht zu Kostspielige finden.

Wie lange hält überhaupt so ein Band? Je nach Bedarf kann da also auch noch ein erheblicher Kostenfaktor bzgl. der Bänder auf einen zukommen...
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Wie lange hält überhaupt so ein Band? Je nach Bedarf kann da also auch noch ein erheblicher Kostenfaktor bzgl. der Bänder auf einen zukommen...
Also bei mir ging eins sehr schnell drauf. Danach aber vorerst keins mehr. Die Bänder sind sehr kurz, so dass die Qualität halt schneller nachlässt als bei den alten Tape-Echos.

Aber wie schon gesagt: Man könnte auch mit altem Chromdioxid-Kassetten und Tesa basteln ...
 

bartleby

lieber nicht.
Ich habe ja das Pedal und es klingt schon sehr cool
bin durch diesen thread auf das aufmerksam geworden und hab grad das pedal auf ebay geschossen. der effekt klingt wirklich cool, sehr lebendig.

allerdings machen dieses bandlaufwerk und die kassette ein unfassbar lautes laufgeraeusch (also jetzt rein mechanisch, nicht am audio-ausgang), besonders bei hoeherem tempo/kuerzerem delay. ist das bei dir auch so, oder stimmt da was mit meinem exemplar nicht?
Tapes kann man notfalls selber reparieren.
was sind das eigentlich fuer baender? die sind schmaler als die in den klassischen musik-cassetten, oder kommt mir das nur so vor? (hab schon ewig keine kassetten mehr)
 
Zuletzt bearbeitet:

weinglas

Tube-Noise-Maker
bin durch diesen thread auf das aufmerksam geworden und hab grad das pedal auf ebay geschossen. der effekt klingt wirklich cool, sehr lebendig.

allerdings machen dieses bandlaufwerk und die kassette ein unfassbar lautes laufgeraeusch (also jetzt rein mechanisch, nicht am audio-ausgang), besonders bei hoeherem tempo/kuerzerem delay. ist das bei dir auch so, oder stimmt da was mit meinem exemplar nicht?

was sind das eigentlich fuer baender? die sind schmaler als die in den klassischen musik-cassetten, oder kommt mir das nur so vor? (hab schon ewig keine kassetten mehr)
Es sind ganz normale BASF Compact-Kassettenbänder. Chromdioxid, wenn ich mich Recht erinnere.

Zum Laufwerksgeräusch: Das ist bei mir nicht so. Falls bei Dir die Ersatzcartridge dabei ist, wechsel mal aus. Wenn nicht, nimm sie zumindest mal raus und setz sie dann wieder ein. Es gibt durchaus Unterschiede zwischen verschiedenen Kassetten. Aber so wie Du das beschreibst, hatte ich das noch nie ...
 

bartleby

lieber nicht.
Zum Laufwerksgeräusch: Das ist bei mir nicht so. Falls bei Dir die Ersatzcartridge dabei ist, wechsel mal aus. Wenn nicht, nimm sie zumindest mal raus und setz sie dann wieder ein. Es gibt durchaus Unterschiede zwischen verschiedenen Kassetten. Aber so wie Du das beschreibst, hatte ich das noch nie ...
ich habs jetzt mal mit verschiedenen cartridges (es waren 5 dabei, einer der gruende, warum ich zugegriffen hab) und auch ohne probiert:

also fuer meine ohren sirrt und rumpelt der motor bei etwas schnellerem tempo schon ganz ohne cartridge ziemlich stoerend, mit cartridge kommen halt noch deren raschel- und klappergeraeusche dazu. die unterschiede zwischen verschiedenen cartridges finde ich nicht so bedeutsam.

hab mal versucht es aufzunehmen: effekt bei langsamster geschwindigkeit anschalten, dann tempo langsam hoch- und wieder runterdrehen und wieder abschalten. das ganze zuerst ohne, danach mit cartridge (s. anhang).

die lautstaerke kann man anhand der aufnahme natuerlich nicht so leicht einschaetzen, aber kommen dir die geraeusche bekannt vor?

ist ja klar, das so ein motor geraeusche macht, aber ich finde sie in diesem fall zu laut und frage mich, ob ich zu empfindlich bin oder bei meinem vermeintlichen ebay-schnaeppchen was nicht optimal laeuft.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

weinglas

Tube-Noise-Maker
ich habs jetzt mal mit verschiedenen cartridges (es waren 5 dabei, einer der gruende, warum ich zugegriffen hab) und auch ohne probiert:

also fuer meine ohren sirrt und rumpelt der motor bei etwas schnellerem tempo schon ganz ohne cartridge ziemlich stoerend, mit cartridge kommen halt noch deren raschel- und klappergeraeusche dazu. die unterschiede zwischen verschiedenen cartridges finde ich nicht so bedeutsam.

hab mal versucht es aufzunehmen: effekt bei langsamster geschwindigkeit anschalten, dann tempo langsam hoch- und wieder runterdrehen und wieder abschalten. das ganze zuerst ohne, danach mit cartridge (s. anhang).

die lautstaerke kann man anhand der aufnahme natuerlich nicht so leicht einschaetzen, aber kommen dir die geraeusche bekannt vor?

ist ja klar, das so ein motor geraeusche macht, aber ich finde sie in diesem fall zu laut und frage mich, ob ich zu empfindlich bin oder bei meinem vermeintlichen ebay-schnaeppchen was nicht optimal laeuft.
Ok, ich habe jetzt mal Deine Aufnahme und mein Gerät parallel gehört. Das niederfrequente „Rumpeln“ habe ich auch, das Sirren bei weitem nicht so stark. Eigentlich hört man es bewusst nur ohne Cartridge und (!) wenn man das Metallteil über den Tonköpfen abmontiert hat. Das ist also definitiv anders bei mir!

Das Rumpeln hängt übrigens stark vom Untergrund ab, auf Parkett und Holztisch vergleichsweise gut wahrnehmbar (auf PVC oder Klett eher weniger), aber das stört mich nicht wirklich. Das Sirren bei Dir würde mich dagegen stören.
 

bartleby

lieber nicht.
das Sirren bei weitem nicht so stark. Eigentlich hört man es bewusst nur ohne Cartridge und (!) wenn man das Metallteil über den Tonköpfen abmontiert hat. Das ist also definitiv anders bei mir!
ok, danke. das hatte ich befuerchtet: konnte mir auch nicht recht vorstellen, dass andere nutzer diese geraeuschkulisse als normal empfinden (wobei rockgitarristen da vermutlich weniger empfindlich sind als wir synthmimosen). ich will mehr so ruhige, ambient-artigere sachen damit machen, bisschen richtung andreas tilliander und so. da kann das echo-pedal nicht so einen laerm veranstalten...

mist, dann hoffe ich mal, dass ich mich mit dem ebay verkaeufer irgendwie einigen kann, und hol mir doch die modulversion von thomann...
 
Zuletzt bearbeitet:

CO2

|||||||||||
....die lautstaerke kann man anhand der aufnahme natuerlich nicht so leicht einschaetzen, aber kommen dir die geraeusche bekannt vor?
Klingt wie meine Waschmaschine :lol:

Das ist auch ein Grund, warum ich bei dem Teil zögere, weil ich Angst habe, das es mir zu laut ist. Das Teil läuft ja dann immer, sobald man das Modular anschaltet, oder kann man den Motor ausschalten, auf Bypass oder so?
 

CO2

|||||||||||
Ahh, ok. Gerade gesehen „on/Off“, macht ja auch Sinn.. aber laute Laufgeräusche sind natürlich doof. Hast du das Modul, oder Bodentreter?

Edit : oben schreibst du es ja, Pedal.
 

bartleby

lieber nicht.
ich hab ein lautes pedal hier und jetzt bei thomann mal das modul geordert, zum vergleich. ich hoffe sehr, das modul wird leiser sein - immerhin wird es als "studio"-geraet vermarktet. und @weinglas sagte ja auch, dass sein pedal weniger sirrt. ich scheine also wohl ein besonders lautes exemplar erwischt zu haben.

ich werde berichten, wenn das modul hier ist.
 
  • Danke
Reaktionen: CO2


Neueste Beiträge

News

Oben