tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer:geht das?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 22. Dezember 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie realistisch ist das den ungefähr bei ca. 10 midi-spuren (kein audio!!!) ??

    soll einfach super-kompakt sein und wirklich nur um mit push midi zu sequencen

    -- weil : dann kann man das tablet einfach unter den push klemmen und ich hätte endlich meinen midi-traumsequencer

    habt ihr evtl. erfahrungen gemacht ??

    ist die push anbindung und ein midi-output über nen usb-hub (mini-usb auf normal usb) problematisch ???
    könnte ich das theoretisch an meinem hauptrechner testen - also das verhalten von midi-out und push über einen hub oder ist das nicht das selbe prinzip wie bei einem tablet ???

    wie verhält es sich mit ram bei reinen midi-projekten ??

    -- hab im live-forum gelesen das der Intel Atom Z2760 sogar für audio sachen reichen würde !!

    display ist wurscht , ich muss nur das vorher eingerichtete projekt öffnen und gut ist , oder hab ich etwas dabei vergessen ??


    das wäre wirklich stark wenn das gehen würde , zum sequencen möchte ich einfach nichts anderes mehr als push inkl. max4live !! und für live-spielen hat es meiner!! meinung einfach mehr funk wenn kein lappi dabei ist :phat:

    grüße
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer [...]

    äh... und was soll dabei als klangerzeugung dienen?... womit audio-effekte?...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer:geht

    äh?!? wahrscheinlich hardware :selfhammer:

    es ist die rede von einem reinen midi-sequenc-system , stell es dir wie eine mpc vor : ja mensch , ganz ohne samples !
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer [...]

    ja, ich frage nicht umsonst, weil ich selbst überlege wie ich weiter verfahre. z.b. mpc5000 als sampler + software-midi-sequencer, weil der sequencer in der mpc5000 nicht die übersicht bietet, oder doch alles in einer daw, weil man dann samplegenaues timing bekommt und nicht wischi-waschi per midi extern, und auch sonst total integration und total recall.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer:geht

    also für die live-projekte reichen mir halt 2 drumcomputer und 2 synth´s - die sollen mit ableton+push gesteuert werden . seit ich den push habe hat sich da einiges verändert !!

    sonst immer mit einer mpc1000 jjos gesteuert : ganz ehrlich , die hat keine chance gegen den flow von push ( inkl. max4live ) . ich möchte hier jetzt nicht fanboy spielen , aber das ist das was ich mir schon immer gewünscht habe

    - recorden "on-the-fly"
    - stepsequencer / patternsequencer / drumpads "mpc-style" : alles auf einer oberfläche :waaas:
    - melody-stepsequencer , sogar poly !!!
    - die ganzen midi-tools las ich mal weg , das würde ( nicht nur ) mit max4live den rahmen sprängen

    usw.

    also für mich kommt nichts anderes mehr in frage was das sequencing betrifft !!! bau mir hier mit den cycling tools gerade meine traum mpc !!!

    liebe grüße :peace:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer:geht

    uhhh das liest sich ja gut, mich schreck nur der Preis ab +400 latten, das ist schon mal ein Satz Bremsen beim Auto :-|
     
  7. dns370

    dns370 -

    Re: tablet für ableton(push) als reiner midi-sequencer:geht

    ähnliches habe ich mir auch schon gedacht, aber nur nicht für Ableton

    ich brauche bloß die Kontrolle für mein AudioInterface und den WaldorfEditor bzw. das tolle AudioTool von unserem netten Forumskollegen für die Wavetables oder Samples .... da tuts ein Intel Atom oder I3 wahrscheinlich auch ... nur die Größe ist da problematische und es Bedarf eines Stiftes zur Bedienung

    8" wird wahrscheinlich etwas klein sein und 10"er sind im Preissegment jenseits der 400
     

Diese Seite empfehlen