Tablet PC zum Musik machen tauglich?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Schneefels, 22. September 2011.

  1. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Hallo Leute,

    ich mache mir gerade Gedanken zu einem Thema und würde mich freuen über eure Meinungen.

    Die Frage: Tablet PC zum Musik machen tauglich?

    Ich denke schon länger darüber nach, mir ein Groovebox-artiges Gerät anschaffen, mit dem ich vor allem unterwegs Arpeggios, Bassläufe und ähnliches im Step-Verfahren und auch in Echtzeit einspielen kann, overdubben (mehrere spuren?) und möglichst auch nachbearbeiten. Der Gedanke ist, du sitzt in der U-Bahn oder auf einer Bank am Ufer des Flusses, der durch deine Heimatstadt fließt, und es kommen dir Melodien, Klänge, Rythmusfetzen, vielfältige Erinnerungen in den Sinn - du möchtest ein Gerät aus deinem Rucksack ziehen können, in dem du das alles spontan in einem Klangbild festhältst.

    Die letzten Tage kam ich auf die Idee, als ich mal wieder eine Werbung für ein Tablet PC sah - Mensch, die haben doch eine Touchscreen. Darauf müsste man doch an sich Konzepte wie Yamahas Tenori-On oder MASCHINE oder Korgs KAOSS Pad emulieren können.

    Hat da schon irgendjemand Erfahrungen mit gemacht? Das würde mich sehr interessieren.

    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

    Thomas
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du damit das Thema viewforum.php?f=70 meinst:

    Nun, es sind Teilaspekte, aber es ist wirklich deutlich minimaler was man wirklich in guter Qualität machen kann.
    Wie immer hängt das aber immens von deinen Vorstellungen ab. Ich pers. halte das Tenori-On auch nicht für eine Ultra-perfekte Lösung für komplette Songs, aber für eine nette Teillösung. Das TNR-i ist der Hardware nahezu identisch, siehe aktueller Test im Synthesizer-Magazin.

    Du findest solche Teilumsetzungen, manchmal sogar weiter gehender, auch auf dem iPad. Android Apps für Musik habe ich noch nicht so wahrgenommen, die auf dem Level sind. Daher ist Tablett-PC wohl hier mehr oder weniger iPad und ggf. Tablet PC mit Win 8 oder die alten Win Mobile, die auch Teilaspekte meist auf dem Bereich Sequencer bringen, die nicht übel sind und an eine kleine Verison von Reason erinnern.

    Sowas und halb-DAWs wie Garage Band gibt es ja schon auf dem iPad, schau dir doch mal die Apps im iPad Dauerthread an.
    Schau dir dann die Infos oder Videos dazu an, denn es gibt für die meisten Apps auch Demos bei Youtube.
     
  3. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Gute Ideen, Moogulator, vielen Dank. Ich muss das mal sortieren.
     
  4. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Was gibt's denn alles für Touchscreen-optimierte Anwendungen unter Windows?
    Ich kenne bislang nur TouchOSC und Usine die unter Windows laufen, andere
    und zudem eine grössere Palette an Software gibt's (leider) nur für das iPad/iPhone.
    Ist es wirklich so mau, wenn man nicht selber sowas in Max oder Pd udg. machen
    möchte?


    Gruss
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, und bis win8 rauskommt und man dann noch warten darf bis tolle software auftaucht...
    da halte ich mich doch lieber an die sache mit dem obst ;-)
     

Diese Seite empfehlen