Talkbox Thread

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von moogist, 21. Januar 2008.

  1. moogist

    moogist bin angekommen

    Ich experimentiere gerade mit einer Rocktron Banshee Talkbox herum. Bisher bekomme ich aber kaum brauchbare Sounds heraus.

    Problem 1: Was für eine Art Synth-Sound schickt man da rein? Der DX100 ist in den USA DER Talkbox Synth. Die schicken damit irgendetwas dünnes Sägezahnartiges rein. Ich habe einen DX7 - damit sollte doch auch etwas ähnliches möglich sein, oder?

    Problem 2: Ich kriege kaum hörbare Wörter "geformt". Der Banshee-Schlauch ist ziemlich lang und auch schon leicht geknickt - könnte es damit was zu tun haben? Oder hat es was mit dem Pegel des Sounds zu tun?

    Hat jemand einen Rat für mich?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yep, die Operatoren des DX100 besitzen zwar einen hoeren Mod-Amount, aber das laesst sich meist durch's stacken mehrerer Operatoren mit gleicher Phase und identischen Einstellungen kompensieren...
     
  3. interfunk

    interfunk bin angekommen

    heja - ich hatte letztens noch eine HEIl tlkbox hier!

    ..also wichtig ist ess dass du einen schönen knartzigen sound hast, der alles nur nicht DÜNN sein sollte - sägezahn ist schon ok - allerdings mit weniger cutoff, da sonst zu viel knartz, bei zu viel lautstärke aus dem schlauch kommt - was dich ev. übertönen würde.... etwas modulation bringt immer noch das gewisse etwas!

    ..geknickt sollte der schlauch auch nicht sein - fest in der öffnung der banshee stecken - das darf da nicht lose sein.

    den grössten fehler, den man am anfang macht ist, dass man sich einfach den schlauch in den mund schiebt und darauf wartet dass bei mundbewegungen was funkiges herauskommt - - du musst bedenken, dass der schall in deinem mund viel platz braucht, gibst du ihm diesen nicht so klingts sehr flach und eher nach dem was aus dem schlauch kommt - und nicht nach geförmten sounds.

    ..die lösung liegt im RACHEN !!!!! den musst du beim bewegen der lippen immer komplett offen lassen, als würdest du immer durch den mund tief einatmen (ev. auch dies auch tun - TIEF EINATMEN). dazu sollte der schlauch auch relativ tief im mund stecken - also ruhig soweit schieben bis es dir schlecht wird -- ist etwas abartig am anfang und man fängt beim mundbewegen an zu würgen - aber nur so bekommst du einen wohlgeformten sound hin.

    ..auch wichtig ist, dass du nicht nur den mund bewegst, sondern auch den kompletten unterkiefer - als würdest du ein dickes stück kaugummi kauen -- und wie gesagt -- RACHEN OFFEN lassen.

    das alles klingt wirklich komisch - ist aber so -- mann braucht viel übung.

    ..ich weiss auch nicht, wieviel saft aus der rocktron rauskommt - aber sorge immer für ein relativ lautes signal. habe die erfahrung gemacht - je tiefer der schlauch steckt, desto besser klingt es, da mann den originalen sound der aus dem schlauch kommt nicht mehr so gut hörrrrrt.

    ...a
     

Diese Seite empfehlen