Tastatur mit Release-Velocity

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Klaus, 24. August 2009.

  1. Klaus

    Klaus Tach

    Hallöchen,

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich im richtigen Forum-Kapitel bin, aber da ich es für meinen Modular einsetzen will, poste ich meine Frage hierhin: "Kennt Jemand von Euch ein MIDI-(Master)keyboard, das Release-Velocity sendet?"

    Gruß
    Klaus
     
  2. martyn

    martyn Tach

    Der Oberheim Matrix 6 kann das. Oder meinst du ausschließlich einen reinen MIDI-Controller ohne Klangerzeugung?
     
  3. Klaus

    Klaus Tach

    Ich befürchte nur, der ist bei Thomann gerdae ausverkauft. ;-)

    Also, ich meine schon etwas derzeit "Käuflichzuerwerbendes" - am Besten eine reine MIDI-Tastatur.
     
  4. fab

    fab Tach

    www.infiniteresponse.com

    - müsstest du einfach mal anrufen wie es inzwischen mit vertriebn/direktbestellung aus europa läuft.
     
  5. Die Fatar TP/9S-Tastatur hat Release-Velocity. Ich habe einen Clavia G2X, bei dem ist die drin, und der kann auf Release Velocity ansprechen. Ich vermute mal dass alle Fatar TP/xS-Tastaturen Release Velocity -Information erzeugen können, denn die unterscheiden sich nur durch den Tastaturumfang. Die werden ja bei vielen Keyboards verbaut (Alesis Andromeda, Moog Voyager...). Die Frage ist eher, ob das Gerät selber diese überhaupt verarbeitet.

    Fatar TP/xS-Tastaturen kann man als OEM-Produkt bei Doepfer erwerben. Die Frage ist auch dort einfach, ob die zusätzlich benötigte MKE-Einheit diese Information verarbeitet. Vielleicht mal bei Dieter nachfragen. Dann könnte man so selber ein Masterkeyboard bauen.
     
  6. Sequialter

    Sequialter Tach

    ein guter Tipp ist das alte rote Cybers 6 Master von Quasimidi .Es hat überhaupt durch die etwas längeren schwarzen Tasten,die zudem etwas aufgeraut sind,ein tolles Tastengefühl.Nur wird es leider selten angeboten,ca. 200 Euro.

    Ich kann Dir auch einen alten Kawai K4 empfehlen,wird oft für ca. 100 Euro verschleudert.
     
  7. Klaus

    Klaus Tach

    Sieht interessant aus, spielt aber fürchte ich in einer anderen Liga, http://www.infiniteresponse.com/vax77/ denn 2650$ ist doch schon ganz schön happig :sad:
     
  8. fab

    fab Tach

    richtig, nur: für ein paar module ist diese kohle ja auch schnell ausgegeben ;-)

    ich hoffe nur dass die firma es lang genug macht bis ichs mir leisten kann/will!
     
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Blofeld KB hat Release Velocity und ein cooler Synth ist auch noch dabei...
     
  10. Klaus

    Klaus Tach

    Stimmt! Aber nur so eine Micky-Maus Tastatur. Aber der Waldorf Q16 hat auch Rel.Vel.
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Stimmt, dann nimm doch gleich einen WAVE More Keys ;-)
     
  12. Klaus

    Klaus Tach

    So,

    die Entscheidung ist gefallen. Ich habe gerade den Waldorf Q+ geordert. Mal sehen, wie der sich in meinem Setup schlägt. Ich habe mich so entschieden, da ich ohnehin einen analogen polyphonen Synth auf meinem Wunschzettel hatte und dieses tolle MIDI-Keyboard trotz des tollen Dollarkurses mit Transportkosten, Zoll und Märchensteuer wohl genauso teuer ist. OK, der Q+ ist nicht voll analog, aber die Filter sind analog und das ist ja schon mal Was - nämlich eine Menge. Außerdem hat der Q+ noch CV Ins. Da kann man ihm ja schon mal eine Portion aus einem EG oder VCO spendieren.
     

Diese Seite empfehlen