Tastatur-Reparatur-Probleme

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von jota, 24. März 2015.

  1. jota

    jota -

    Hallo zusammen!
    ich habe mich endlich mal aufgerafft, eine kaputte Taste meines alten Korg Ds-8 zu reparieren. Ersatztaste wurde besorgt, Feder ebenso.
    Um die Maße der Feder zu bekommen mußte ich eine Taste ausbauen (habe die tiefste genommen da sie am leichtesten zugänglich war).
    Nun habe ich das Problem, daß nach dem Einbau BEIDE Tasten (also die mit der Originalfeder und die mit der Austauschfeder) nach Drücken nicht wieder nach oben kommen sondern so auf halbem Weg sitzen bleiben.

    Ich habe mal zu Anschauungszwecken die kaputte Taste fotografiert:
    [​IMG]
    Ich habe die Taste -nach Augenschein- genauso eingesetzt wie die anderen, also
    bei 1 wird die Taste eingehakt.
    bei 2 setzt die Taste auf dem Gummikontakt auf,
    bei 3 wird die Feder eingesetzt.

    Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme? Gibt's da irgendeinen Trick?
    Mir kommt es so vor als ob der Gummikontaktnippel zu wenug Kraft hat die Taste nach oben zu stemmen.
    Sieht übrigens so aus:
    [​IMG]
     
  2. Der Gumminippel ist nur ein Kontakt und drückt nicht gegen, das macht die Feder.

    Da muss etwas falsch eingebaut sein.
    Bau die Tastaur aus und schau dir die Tasten, Tiefste und Höchste von der Seite an, wo der Fehler liegt.
     
  3. ...ganz sicher die Feder an der richtigen Stelle eingehakt? :dunno:

    :peace:
     
  4. Pepe

    Pepe aktiviert

    Bei meinem M1 hatte ich so was auch schon mal. Vaselinespray hat geholfen. Auf die Stellen auftragen, an denen die Taste entlangflutscht und dann müsste es wieder fluppen.
     
  5. jota

    jota -

    OK, es muß also am Einbau der Feder liegen.
    Die kann man ja erstmal bequem an dem Eumel der Taste festmachen, dann fliegt sie nicht runter..
    [​IMG]
    Tricky wirds wenn man die Taste einbaut, da man (wenn es nicht grade die äusseren Tasten sind) so gut wie gar keine Kontrolle hat wo dier Feder landet. Wahrscheinlich hat es daran gelegen.
    Danke für die Antworten erstmal! Werde nach den Osterferien weitermachen.
    Ausserdem hat eine Taste (an der ich nichts gemacht habe) gar keinen Kontakt mehr :shock: , muß mal schauen was da los ist.
     
  6. Ich würde an Deiner Stelle mal alle Tasten ausbauen und reinigen - auch die Gummikontakte....
    Anschliessend mit Hirschtalk die "Reibestellen" (da wo's jetzt leicht fettig ist) wieder ganz leicht einfetten und wieder alles zusammenbauen.
    Danach dürftest Du erstmal wieder ein paar Jahre Ruhe haben.... ;-)

    :peace:
     

Diese Seite empfehlen