tasten raushebeln... wie?

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Wartung, Pflege" wurde erstellt von android, 11. Juni 2014.

  1. android

    android Guest

    bin gerade am reinigen und stehe vor einem rätsel, normalerweise kenn ich das von den tastaturen ohne aftertouch (nordlead, ms2000 usw.) dass wenn man die feder hinten rausgenommen hat, die einzelnen tasten einfach raushebeln kann, bei den tastaturen mit aftertouch (raven, virus kc usw.) geht das irgendwie nicht, gibt es da einen trick, wie krieg ich denn die einzelnen tasten raus, bitte um rat?
     
  2. Pepe

    Pepe ..

    Bei alten KORG Tastaturen muss man die Tasten an der Aufhängung ein wenig auseinanderziehen, damit sie rausgehen. Rein geht's easy, aber raus ist fummeliger. Vielleicht ist es bei deinem Problemkind ähnlich.
     
  3. android

    android Guest

    danke dir für den tipp, hab es auch direkt probiert aber da lässt sich nicht wirklich was auseinanderziehen. :?
     
  4. Pepe

    Pepe ..

    Ist noch eine weitere Metallleiste oder was ähnliches anmontiert, die alles in Position hält?
     
  5. android

    android Guest

    der eigentliche träger ist zwar aus metall aber der ganze rest ist alles plastik, auch die führungen, halter usw., hinten ist das quasi eine dreieckige nut in der die tasten mit der dazu passenden dreieckigen nase gelagert sind, keine ahnung, ich krieg die krise, wollte den siff dazwischen mal wegmachen, baue die ganze kiste auseinander aber scheitere dann am raushebeln der tasten. :selfhammer:
     
  6. mink99

    mink99 ..

    Nach hinten schieben (wenn keine leiste das verhindert)
     
  7. android

    android Guest

    geht leider auch nicht, da ist noch eine art haken davor der die taste in der spur hält, da rührt sich irgendwie nichts, geht nicht vor, nicht zurück und nicht hoch, ist mir ein rätsel das teil.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Mai 2018
  8. mink99

    mink99 ..

  9. android

    android Guest

    die ist es leider nicht, schaut ganz anders aus, danke dir aber trotzdem.

    hab es aufgegeben, ich krieg die tasten nicht raus, komme so nicht weiter, versuche dann irgendwie zwischen den tasten zu reinigen, mal schauen. :-|
     
  10. tmk009

    tmk009 ..

    Wie bzw. womit hast du den gilb denn wegbekommen?
     
  11. android

    android Guest

    habe die tasten mit plexiglas politur und einer schmalen schwabbelscheibe für die bohrmaschine poliert, jetzt sind die wieder schön weiß und kratzer sind auch keine mehr drin. macht ein riesen unterschied, dadurch sieht der synth gleich wieder aus wie neu.

    die methode funktioniert aber leider nicht generell, sollte man vorab an einer unauffälligen stelle mal vorsichtig ausprobieren, es kommt darauf an wie tief der gilb bereits ins material eingedrungen ist, hier war es zum glück nur oberflächlich, und wie hart das material letzlich ist, hatte das gefühl das die tasten hier aus verhältnismäßig weichem plastik waren, da ging das problemlos.
     
  12. Normalerweise findest Du eine "Zerleganleitung" für die Klaviatur im Service-Manual des jeweiligen Synths....
    Um welchen Synth handelt es sich denn?

    :peace:
     
  13. tmk009

    tmk009 ..

    Cool, new level of auftragen, polieren! Werd ich mal testen! Plexiglaspolitur hab ich eh da, diese polierscheibe kann ich mir vorstellen. Geht aber vermutlich noch besser, wenn die schwarzen Taten nicht im Weg sind :)
     
  14. android

    android Guest

    ja stimmt natürlich, wenn ich die einzelnen tasten hätte rausbekommen wäre es um einiges leichter gegangen, wobei die schwarzen tasten aber nicht wirklich im weg sind, mit einer entsprechend schmalen schwabbelscheibe geht das schon. ;-)

    handbücher sind zwar vorhanden aber eine zerlegeanleitung ist nicht dabei, ist ein e-mu proteus keyboard pk-6. :supi:
     
  15. android

    android Guest

    ha das ist es, funktioniert. da wäre ich im leben nicht drauf gekommen, danke dir. :adore:
     
  16. gern geschehen !! :phat: :phat: :phat:

    Gruss
    Timkauf :D