Tatort - Das Mädchen auf der Treppe

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von TROJAX, 26. Februar 2010.

  1. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Tolle Synth Sounds damals in 1982. Was einer welche Synths da zum Einsatz kamen ?

     
  2. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    Geiler Klassiker von TD, gefällt mir besser als die White Eagle-Albumversion :)
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    der PPG Wave ist mit von der Partie und die Effekte waren teilweise vom Synclavier.

    Und das im Netz gefunden:
    Over the next two years, Tangerine Dream entered a mellower, though still prolific, phase, touring the world, and playing large festivals in Berlin. March 1982 saw the release of White Eagle, which marked the beginning of another technological breakthrough for the band -- digital sampling. Edgar Froese recalls: "During the production of White Eagle, we were able to use an instrument which had just been developed, and whose inventor we knew well. This was the PPG Wave 2.0, which was followed later by the Waveterm -- one of the first professional samplers. The graphic monitor's representation of partial wave forms allowed us to create completely new musical structures. It was a very complex and expensive procedure, but for our adventurous imaginations, this development came at exactly the right time".
    "In terms of equipment, we really got into all the polyphonic synthesizers. Every couple of months there was something new, despite ARP going out of business -- a new Korg, a new Roland. We were surrounded by keyboards -- our studio became a keyboard store. We rented a Synclavier, which I found very interesting. I had already bought an expensive audio computer, and then I was going to buy a Synclavier. But at the last minute, I realised I could get two Waveframes at half the price, so I went for those, because we always needed a back-up model -- we always had down-time and couldn't depend on just one. So I bought two Waveframes and we just rented the Synclavier. The Waveframes were great for stage and studio work."

    Hier mal noch ein anderes Video:

    src: https://youtu.be/vkjhJ1bMgbA
     
  4. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    Bässe und die Arpeggios klingen dagegen sehr moogish.
    Ist aber eine sowas von gelungene Kombi aus Analog und Digital.
    Immer wieder gut...
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja, absolut hörenswert. Für mich eines ihrer letzten, richtig guten Werke.
     
  6. Merci, für das Video !!!!
    Ich mag besonders den satz : We were surrounded by keyboards -- our studio became a keyboard store.
    Irgendwie erinnert mich das an was ? :roll:
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Arpeggios dürfte Roland sein. ;-)
    Im Ernst, so´n Zeug haben sie viel mit dem JP-8 von Schmoelling gemacht.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wobei das WaveFrame nicht mit den PPG Wave Synthesizern zu verwechseln ist. Gemeint ist das System AudioFrame der Firma WaveFrame, siehe auch hier. Eine der ersten DAW sozusagen.
     
  9. THX, Coole Kostüme teilweise, auch wenn sie die Aufmerksamkeit der Kameraleute von den schraubenden Orangenträumern ablenken ;-) Der Bezug von sphärischer Musik zu futuristischen Designs ist oft in den 80er-Clips noch deutlich ausgeprägter als heute :supi:
     
  10. serge

    serge ||

    Auf "White Eagle" / "Das Mädchen auf der Treppe" kann es aber noch nicht zum Einsatz gekommen sein, auf der von Dir angegebenen Website (vielen Dank für den Link) heisst es ja:

    "By 1985 they were ready to go into business (…) WaveFrame garnered the necessary funding and gathered a crack engineering team to make their digital dream come true. Edens boils down his plan: “For any audio engineering project, you need a tradeshow because it determines the schedule and you need an enemy; someone you’re trying to beat. Our enemies were New England Digital and Fairlight, and the tradeshow was the October 1986 AES."
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich vermute mal, Chris Franke meint hier eher ein PPG Waveterm, das AudioFrame passt nicht so recht ins Bild vom Timing her. Es ist auch eher eine DAW als ein Synthesizer, wobei es wohl auch als Synthesizer genutzt werden konnte. Aber es mag auch stimmen, er erwähnt es ja in einem Atemzug mit Synclavier. Das hat sich ja vom Synth hin zum HD Recording entwickelt.

    Ich habe vor Jahren eine Demo des AudioFrame auf der Musikmesse (denke doch) gesehen. War mächtig beeindruckend, so ein digitales Mischpult mit digitalen Filtern und alles in Echtzeit. Heute kann das jede Nuckelpinne von Rechner ;-)

    Recht witzig, die Firma WaveFrame gibt es noch, sie brauchen wohl einen neuen Webdesigner...
    http://www.waveframe.com/

    In White Eagle kommen jedenfalls recht typische PPG Sounds vor. Exit ist dann sozusagen eine Art PPG Demo :)
     
  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Nicht nur das:

    :roll:
     
  13. Die Sequence in White Eagle "Das Mädchen auf der Treppe" stammt jedenfalls vom Jupiter 8, Arpeggiator läuft auf Random und zwei Oktaven. Das weiss ich aus erster Hand. Ich habe den Edgar mal gefragt, als ich ihn in Berlin besucht habe. Das war noch zu Quasimidi Zeiten in den 90ern.
     
  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Na, also. Ich meine auch, dass ich Entsprechendes mal irgendwo gelesen habe. Auf der "Hyperborea" wird auch viel Sequenzing mit dem JP gemacht. Die Steel Drums im Opener "No Man´s Land" zum Beispiel. Generell haben die Sequenzerticker von TD in der ersten Hälfte der 80er Jahre einen Roland Trademark. Den Sound bekommt man auch herrlich mit ner SH101 oder dem MC202 hin.
     

Diese Seite empfehlen