Tatsächlich "neues" Modularsystem? (Seite51)

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Cyborg, 23. Januar 2010.

  1. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    Auf Seite 51 ist ein "Nachtrag" zu finden in dem von einem neuen Modularsystem berichtet wird. Daneben findet man auch Abbildungen von LFO und VCO mit dem Logo
    "TONITRONIC". OK, ich habe für mich selbst auch Module von yousynth (http://yusynth.net/Modular/modular.html) nachgebaut, die Frontplatten leicht verändert und mein eigenes Logo druntergesetzt....aber ich preise aber Kopien nicht als meine eigene Entwicklung an.
    Also, ich finde es unverschämt wie man sich so mit fremden Federn schmückt und das dann auch noch zu Geld machen will.
    ---das musste mal raus--- :mad:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist bestimmt von Luca Toni, weil er im letzten halben Jahr bei Bayern München nur auf der Bank saß.

    Mal im Ernst: Die Leute von Rainbow Serpent haben sich einfach ein kleines Modularsystem gebaut und bieten weitere Bauten davon zum Verkauf an. Was ist daran so verwerflich, dass Du morgens schon einen Herzklabaster bekommst?
    Reichlich Hersteller bieten VC LFO und VC Amplifier und weiteres Zeug an, das es alles schon einmal gegeben hat. Oder hast Du das Gefühl, dass es sich bei Deinen Dotcom-Modulen um komplett neue Erfindungen handelt? Ich kann Deine Aufregung nicht nachvollziehen, vielleicht erklärt es mir mal ein unabhängiger Sachverständiger.
     
  3. StoneRose

    StoneRose Tach

    ich denke mal dass bei den 'klassischen' analogen modulen (vco's lfo's etc) tatsächlich das rad nicht immer neu erfunden werden muss wenn dann jemand einen hundskommunen (helvetismus!?) lfo als neuentwicklung anpreist zeugt das höchstens von armut seitens der erbauer, das haben die leute von rainbow serpent meines erachtens aber nicht getan, von daher: keine panik auf der titanic
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kleiner Nachtrag: Gestellt hat die Frage "Ein neuer Modular-Synthesizer?" übrigens der Lyriker des Berichts auf Seite 50/51, nicht der Produzent. Also bitte auch nicht noch auf die falschen Leute losgehen.
     
  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Mir ist nur aufgefallen, dass das Layout der Frontplatten, mehr war ja nicht zu sehen, exakt(!) denen der Yousynth-Module entsprechen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

  7. StoneRose

    StoneRose Tach

    das ist dann halt einfach ein wenig fantasielos und durchaus ein Ärgernis für den designer der originalfrontplatten falls er sein ok zum kopieren nicht gegeben hat
     
  8. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Die eine Platine, die auf der Website von den Jungs zu sehen ist, ist ebenso "original" nachgemacht. Wie gesagt, ich habe überhaupt nichts gegen das kopieren aber wenn man sich mit der "Eigenentwicklung" brüstet, "stinkt" das einfach.
    Ich habe mal eine Mail an Rainbow Serpent geschickt und meine Verwunderung zum Ausdruck gebracht. Mal sehen, was es da für eine Antwort gibt.

    Vor ein paar Jahren geisterte ein OBERHEIM-Modularsstem durch EBAY. Das war echt krass: irgendwelche Module, vermutlich alte Formant - und dann frech einen großen Aufkleber von Oberheim drauf und r ein damit zu Ebay:


    [​IMG]

    Hammer!?
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Jetzt schießt du aber etwas über´s Ziel hinaus: die auf der Rainbow-Serpent Site gezeigte Platine und das "Component Layout" von Yves sind zwar sehr ähnlich, aber genauso eindeutig NICHT identisch. Also nicht "ebenso "original" nachgemacht", wie die Frontplatte.

    Ein Neuentwicklung ist aber sicherlich fraglich. Die erhältlichen Infos weisen schon darauf hin, dass die Schaltungen sehr ähnlich sind.
     
  10. Hallo Frank,
    hallo Forum,
    Ich kann hier als eine Hälfte von Rainbow Serpent nur das mitteilen, wovon ich selbst Kenntnis
    habe. Daher soll hier kurz die Entwicklung des "neuen" Modularsystems aus meiner Sicht kurz
    angerissen werden (Danke an XCenter für den Hinweis auf diesen Thread!). Ich möchte
    Vorausschicken, dass ich NICHT in der Entwicklung des Modulars involviert bin!

    Also: Gerd hat einen Arbeitskollegen, der sich in seiner Freizeit sehr viel mit der Entwicklung
    elektronischer Geräte beschäftigt.Gerd hatte seinen Kollegen so vor zwei Jahren mal gefragt, ob
    man ein Modularsystem a la Moog nicht auch selbst bauen könnte, da Schaltpläne dazu ja im
    Überfluss in Büchern und Internet zu finden sind. Von Verkauf war da nie die Rede.

    Also wurde in den folgenden Monaten ein Prototyp gebaut und uns vorgestellt. Weder Gerd noch
    ich hatten zu dem Zeitpunkt das Wissen darüber, woher Gerds Kollege die Paltinen- und
    Frontlayouts stammten.

    Dieser Prototyp sollte schließlich, nach ein paar funktionalen Verbesserungen, eigentlich in
    unserem Besitz bleiben. Aber Gerds Kollege wollte wohl erkunden, ob sich solch ein
    Modularsystem auch zu Geld machen lässt und verkaufte den Prototypen bei eBay. Da ich Gerds
    Kollegen als ECHTEN Entwickler kenne, ging ich schon davon aus, dass alles bis auf die
    Schaltpläne aus der Feder von Gerds Kollegen kam und hatte daher keine Einwände.

    Nach dem Prototypen wurde ein zweites Modularsystem gebaut, an dem noch einmal
    Schaltungsänderungen vorgenommen wurden (besseres MIDI-Interface, Hüllkurven
    Charakteristik) und ebenfalls über eBay vertickt.

    Da ich selbst so ein Modularsystem wollte, wurde ein drittes - und meines Wissens nach vorerst
    letztes - Teil gebaut, dass jetzt in meinem Studio steht.

    Jetzt erfahre ich durch diesen Thread, dass Layouts offenbar von der Website http://yusynth.net/
    übernommen wurden. Offensichtlich hatte Tonitronic auch Infos zu YuSynth über eBay-Hinweise erhalten das
    war wohl auch der Grund, dass von weiteren Bauten des "neuen" Modularsystems durch Tonitronic abgesehen wurde.

    Ich kann leider nicht mitteilen, ob Tonitronic das Frontlayout ändern wird und welche Änderungen
    es an Platinenlayouts gibt oder geben wird. Da bin ich überfragt. Aber ich muss zugeben: Mit der
    Kenntnis, dass die Layouts (mindestens das Frontlayout) einfach von einem anderen System
    übernommen wurden, hätte man bei den Verkäufen mindestens darauf Hinweisen müssen.

    Da ich Dank dieses Threads also davon weiß, werde ich auf unserer Homepage eine entsprechende
    Verlinkung zu http://yusynth.net/ vornehmen.

    Danke für's Zuhören,
    Frank
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Na bitte, das ist doch erschöpfend dargelegt. Von kommerzieller Ausbeute also keine Spur. Bewegt sich alles mehr oder weniger im DIY-Rahmen.

    Spätestens jetzt sollten wir alle wieder ein wenig herunterkochen, gelle? ;-)

    P.S.: wie wär´s mit einer Homestory im nächsten SynthMag zu Rainbow Serpent? Da kann man den "Dangling Pointer" aus der Ausgabe 18 dann doch wunderbar aufnehmen.

    Gruss
    Frank
     
  12. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Um mal meinen Ärger zu begründen: Ich finde es einfach Klasse, dass es Leute gibt, die ihre Schaltungen nachbaufertig mit allen Unterlagen veröffentlichen. Ich mache mir nur ernsthaft Sorgen dass, wenn sowas von anderen kommerziell ausgeschlachtet wird - und davon war ja im Heft und auch auf der DVD die Rede - diese kostenlosen Angebote wieder aus dem Netz verschwinden. Das wäre doch echt schlimm, oder nicht?
    Ich bitte also um Verständnis für meine Besorgnis.
     
  13. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Kein Thema, da stehe ich für meinen Teil hinter. :supi:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wobei ich mich dann frage, zu welchem Behufe man solche Unterlagen dann veröffentlicht, wenn man sich hinterher über einen Nachbau ärgert (wobei ich die kommerzielle Ausschlachtung der Ideen anderer auch nicht begrüße, privater Zweck fällt für mich allerdings nicht darunter, auch die Verwendung des daraus entstandenen DIY-Gerätes nicht).
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Macht Yves ja nicht, er unterstützt DIY-Wütige doch sogar mit Rat und Tat und zeigt auch Bilder von Nachbauten auf seiner Site. Wenn das System in der Bucht mit dem Hinweis auf Yusynth-Innereien und dem Anschein eines Einzelbaus verscherbelt worden wäre, hätte ja auch keiner ne Nase gerümpft, oder?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist ja bis jetzt wirklich nichts passiert, worüber man sich aufregen sollte. Das Problem wurde angesprochen, alle Beteiligten haben verstanden und der Herzschlag kann jetzt wieder auf Normalfrequenz gehen. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass ich zuerst die Rainbow Serpent-Leute direkt angesprochen bzw. -gemailt hätte, bevor ich hier so ein Ding loslasse. Dann wäre die Sache im Stillen geklärt worden, wie sich das eigentlich gehört. Aber jetzt wissen wir wenigstens, wer der Daniel Düsentrieb dieser speziellen Maschine ist, gell?
     
  17. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Vielleicht vorerst abschließend: Ich hatte eine Mail losgeschickt und wenn ich darauf mal eine Antwort bekomme die auch für andere interessant sein könnte, werde ich mich wieder zu Wort melden. Ansonsten aber bitte keine Vorwürfe an mich, von wegen "Ding loslassen" und "im Stillen klären", immerhin stands im Magazin und war auch auf der DVD...aber das wurde ja schon gesagt..
    Also, bis es was wirklich Neues gibt...
     
  18. C0r€

    C0r€ Tach

    Ich hatte da den selben Eindruck wie cyborg. Bei den genannten Rahmenbedingungen ist das OK.
    Die Fa. Doepfer hatte sich in der Vergangenheit mit einer aehnlichen Vorgehensweise auch schon so einige Feinde in der DIY Gemeinde gemacht, woraufhin auch DIY content aus dem Netz verschwand. ;-)
     
  19. Hallo Cyborg,
    Auf die Antwort von Rainbow Serpent wirst du leider noch 1,5 Wochen warten müssen. Denn du wirst wahrscheinlich über unsere Website direkt an Gerd gemailt haben, und der junge Mann ist seit 5 Wochen zur Kur und erst Anfang Februar wieder raus.

    Ich habe aber gerade mit Gerd telefoniert und er konnte mir mitteilen, dass es KEIN weiteres Modularsystem von Tonitronic geben wird!!
    Tonitronic hatte tatsächlich mal einen Hinweis von einem eBay-Kunden auf die Ähnlichkeit zum YuSynth erhalten. Daraufhin wurde das Projekt wohl eingestellt.

    Ich bitte, diese Leichtfertigkeit und Unkenntnis von unserer Seite zu entschuldigen!

    Mit musikalischen Grüßen,
    Frank
     
  20. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das basierte auf Platinen aus einem der Oberheim Polysynths, von daher i.O.
     
  21. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Nana, nun nicht mal gleich die Große Nummer mit der Asche (über den Kopf und so...) Vielleicht kann man was positives draus machen?
    Vielleicht könnte man ja im "familiären Rahmen" der SynMag Gemeinde mit zuverlässig arbeitenden DIY-Projekten etwas gemeinsames anstellen? Vielleicht sowas wie ein DIY-Club oder so? Da könnte man vielleicht Schaltungen aus aller Welt zusammentragen, Platinen entwickeln oder die sogar in kleinen Stückzahlen ätzen lassen (statt das sich jeder die Küche versaut ;-) ) Vielleicht kann man für schwer zu beschaffende Bauteile Sammelbestellungen machen? Vielleicht zu viel Vielleichts?
    Vielleicht nur eine romantische Idee, auf jeden Fall noch keine ausgegorene. Warum kein SynMag-System?
     
  22. Wow!!
    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich etwas überrascht bin von den Reaktionen hier im Forum. :shock:
    Dieses schnelle Cooldown kenne ich aus den Foren, in denen ich sonst hauptsächlich tätig bin (Astronomie und Astrophysik), überhaupt nicht. Spätestens nach dem Eingangspost von dir, Cyborg, hätte man mir in anderen Foren mindestens den Kopf abgerissen, ob schuldig oder nicht! Aber da geht's dann auch schnell um Verschwörungstheorien. :mad:

    Danke! :supi:

    Die Idee eines "Super"modular aus der SynMag-Gemeinde halte ich für klasse. Ich bin zwar kein großer Techniker, aber mir sind zumindest bei unserem Modular noch einige Schwachstellen aufgefallen, die ich gerne korrigiert sehen würde. Insofern könnte eine Zusammenführung der besten Modullösungen sicherlich zu einem nahezu perfekten Modularsystem führen, ob man ihn nun braucht oder nicht. Das hat XCenter ja hier schon erwähnt: https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=36&t=38591&p=423067#p419156:
    Aber dieses Thema kann man ja besser in einem neuen Thread im Modular-Board behandeln...
     
  23. Hi Frank,
    Hmm, das wird wahrscheinlich nur interessant sein für diejenigen, die nicht nur Instrumentalmusik machen. Denn momentan sind wir ja aufgrund der Zusammenarbeit mit Isgaard stark auf einer Song-bezogenen Ebene mit Unterstützung durch elektronische Musik.

    Aber sonst würden wir natürlich schon gern mehr über uns erzählen (Entstehung, Instrumentarium, Musikausbildung etc.). Leider kenne ich das Synthesizer Magazin selbst erst seit unserem Konzert im September in Bielefeld. Kenne also noch nicht die genaue Ausrichtung des Magazins. Aber es wird langsam (bin Spätzünder!).
     
  24. changeling

    changeling Tach

    Da Yves Usson von seinen Platinendesigns leider keine Platinen anbietet, könnte man den auch fragen, ob man fertige Platinen zum Selbstkostenpreis anbieten darf. Dabei darf man natürlich nicht unter den Tisch fallen lassen, von wem das Design eigentlich kommt.
     
  25. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  26. StoneRose

    StoneRose Tach

    wenn man seine platinenlayouts auf dem Internet anbieten muss man - alles andere wäre ziemlich naiv - damit rechnen dass im schlimmsten Fall halt ein Design von einem selber kommerziell ausgeschlachtet wird. Im analogsynthbereich denk ich jetzt mal dass die ganze Lage relativ entspannt ist weil
    a) mit dem Bau von Modulen/Synths nicht allzu viel Kohle zu machen ist
    und b) eben vieles schon erfunden wurde
    Falls jemand meine diy-entwicklungen (übrigends zu finden bei http://www.lbelectronics.net )fertig aufgebaut anbieten würde, würde mich das ungefragt natürlich nerven, jedoch kann oder will nicht jeder Module selber bauen darum find ichs - nach entsprechender Nachfrage - legitim wenn man diy-sachen kopiert
     
  27. changeling

    changeling Tach

    Na gut, das sind aber auch nicht alle und Bridechamber ist nicht Yves. Würd nicht schaden, wenn es da auch noch jemand wie bei UCapps in Europa geben würde.
     
  28. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Du bist auch mit nix zufrieden...
     
  29. Nur, dass da die DIY-Gemeinde (und einige sehr renommiert Mitglieder selbiger) ziemlich daneben gelegen sind. Ich persönlich habe die betreffenden Module bei Dieter schon gesehen, da hat $RENNOMIERTES_MITGLIED noch nicht mal eine Webseite gehabt. Nur weil DIYler X und Anbieter Y unabhängig von einander beschliessen, den XYZ-Filter nachzubauen, heisst das noch lange nicht, dass Y von X abkupfert. Die wahren Hintergründe, warum da einer auf dem anderen rumhackt, liegen nach meinem Wissen auf einer viel menschlicheren Ebene...
     
  30. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Na, zum Glück sind die meisten Fachidioten hier im Forum nicht ganz so empfindlich und es wird nicht gleich geschossen wenn jemand mal geradeheraus seine Meinung sagt. Soviel Streithammel wie im Usenet findet man hier nicht, das macht das Forum viel effektiver. Im Usenet besteht bestimmt 50% des Datenverkehrs aus gewollten oder konstruierten Mißverständnissen, Bashing, Rechtschreibungs-Klugscheissern und anderem. Nö, das läuft hier schon besser.
    Was das Cooldown angeht, sowas hilft zum einen, sachlich zu bleiben und vor allem werden Newuser nicht verschreckt :)
     

Diese Seite empfehlen