TC Finalizer Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von custeau, 29. März 2010.

  1. Hat jemand hier Erfahrungen mit dem TC Finalizer?
    Ist das Teil sein Geld wert?
    Danke schonmal.
     
  2. Was verstehst Du unter "das Geld wert" ? Neupreis, Gebrauchtpreis ? Welches Modell ? ;-) Was einem eine Sache wert ist, kann von Person zu Person sehr unterschiedlich aussehen.

    Vielleicht allgemein/zusammenfassend:
    Der Finalizer tut nach wie vor das, was er soll, er ist keine Wunderwaffe und kein Zaubergerät, lediglich ein Stück "Hardwaretool". Wie und ob man damit umgehen kann, liegt an einem selber, ich bin mir sicher, dass man mit diesem Gerät sicherlich sein Ziel erreichen kann wenn man weiß, was man tut.
    Die andere Frage ist, ob man ihn im Jahre 2010 noch wirklich braucht ? Es gibt massig Software, die ähnliche Dienste verrichtet, wo die Algorithmen vielleicht mitlerweile sogar besser sind als im Finalizer (ist ja letztlich auch nur Software in Hardware gegossen) und am Ende vielleicht noch günstiger zu bekommen ist.


    Nicht falsch verstehen, ich nutze selber zufrieden einen Finalizer Plus, weil ich es eben mit der unbeknopften Generation nicht so habe und auch wenn ich sicherlich eher weniger Ahnung habe, komme ich mit ihm an mein Ziel.

    Ob nun einer sagt "ist gut" oder "ist schlecht" hilft Dir nur bedingt, was natürlich nicht bedeuten soll, dass man sich keine Meinungen einholen darf.

    Im besten Falle hast du die Möglichkeit, einige Tools anzutesten, bei Software gibts ja netterweise häufig Demoversionen, bei Hardware fällt mir spontan auch nur Finalizer und Waves L2 ein...

    Vielleicht solltest Du Deine Ziele/Wünsche/Einsatzgebiete noch einmal spezifizieren.
     
  3. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Der Finalizer hat schon noch seine Berechtigung.

    Alternativ kannst Du Dir eine Powercore-Karte mit entsprechenden Algorithmen gönnen.
     
  4. hi
    bin auch am grübeln mir nen "Harware" summen compressor zu holen
    da wäre sicher der Finalzier ne gute wal oder?

    was wäre denn noch auf dem markt (unter sagen wir mal 500-1000Euro) mit dem man die summe
    gut bearbeiten kann.
    vor allem einen nicht mit einer parameter flut vollkleistert die im entefekt nur skalpell dienste verrichten
    klaro giet es keine wundermaschiene die einen mix auf knopfdruck perfekt abmischt
    aber
    ich hatte da so´n wenig auf den Finalizer spekuliert

    ich bräuchte etwas das ich guten gewissen´s in die summe hängen kann, das mir das signal "etwas aufreumt" "andickt"
    am besten natürlich mit ner autom. schaltung , wo man dann nur ein wenig hand anlegen muss für einfaches feintuning

    software kommt eher weniger in frage, hab da bock auf hadware
    was giebbet denn noch als alternative (erschwinglich)

    ach ja, karakter sollte das teiel nur bedingt haben (aber ´n bissel schadet ja nie ;-) ) da es ja auf die summe kommt
     
  5. Die Gebrauchtpreise vom Finalizer sind ja relativ attraktiv geworden, das Handbuch kannst Du ja runterladen und mal drin stöbern, ich finde die Funktionsblöcke relativ übersichtlich gestaltet, auch wenn ich von den eigentlichen Parametern keine Ahnung habe :gay:

    Für den "Charakter" habe ich im analgogen Insert noch den SPL Vitalizer MKII-T eingeschliffen und ich finde diese Kombi sehr klasse. Hier habe ich nebenbei ja z.B. auch die Möglichkeit, das Stereobild zu verbreitern, was mein Finalizer Plus im Gegensatz zum 96K ja nicht von Hause aus hat.

    Vielleicht irgendwo ne Möglichkeit, den mal anzutesten ?

    Alternativ fällt mir noch der Waves L2 ein, den kenne ich aber nicht...
     
  6. Vorher sprachts Du von Deinen Zielen, die Du mit dem Finalizer erreichst. Welche Ziele?

    Den SPL Vitalizer MKII-T habe ich auch und bin sehr zufrieden (im Live-Set-up). Deiner Darstellung entnehme ich, dass es da dann mit dem Finalizer 96K Überschneidungen geben würde. Erfahrungen hast Du aber nicht, oder? Würde mich interessieren, weil ja zweimal derselbe Effekt angewandt in der Regel zu einem Schmarrn führt.

    Ach ja: Den Finalizer 96K finde ich gebraucht zumindest bei ebay schon noch recht teuer.
     
  7. Da lohnt es sich vielleicht, nicht den erstbesten zu kaufen, nachdem die Letzten für 1250,- überall zu kaufen waren, fielen die Gebrauchtpreis aber drastisch in den Keller, wenn ich mich recht entsinne, ging sogar ein 96K für schmerzhafte 350 über den Tisch...was aber auch ein Extrembeispiel sein dürfte.

    Der Finalizer Plus hat neben der maximalen Samplingrate von 48kHz das Modul für die Stereoverbreiterung nicht, so dass es mir am Vitalizer sehr entgegen kam, dass er dies mit an Board hat. Im Finalizer kannst Du 2 freie Effektblöcke (externer Insert oder eben die internen Module) einschleifen/auswählen und in einen könnte man halt dieses Tool setzen, womit aber ein Platz weg wäre, wo man vielleicht lieber einen EQ eingesetzt hätte. Soll heißen, auch wenn der Finalizer diese Möglichkeit hat, muss man sie ja nicht nutzen und hat somit auch nichts doppelt. (-> Blick ins Handbuch ? ;-) )

    Ganz kurz und konkret war mein Ziel:
    Mit einfacher Handhabung meinen Mix lauter machen und etwas Einfluss auf Klang und Transparenz für den letzten Schliff nehmen. Punkt. Für meinen Heimgebrauch zu 110% erfüllt. Aber wie schon 1000mal gelesen, einen von vorneherein versauten Mix rettet so ein Tool auch nicht...


    Mir liegt es fern, mich hier als Fachmann darzustellen. Jemand, der richtig Ahnung von der Materie hat, macht mir mit Freeware Software wahrscheinlich ein besseres Ergebnis, von daher ist es nicht "DIE" Lösung, sondern eine mögliche.
     
  8. Ich hatte den Finalizer vor einiger Zeit im Fokus. Was will man bei dem Preis erwarten? Ich glaube nicht das es Cheissdreck ist sondern durchaus bewährte tc Qualität. Auf dr anderen Seite frage ich mich ob man ihn braucht, da es genug Plugins gibt. Die 2 bis 5 Mastering Plugins auf der Summe machen den Bock nun auch nicht Fett (CPU mässig)

    Das Teil als Hardware im Rack ist auf jeden Fall geil. Aber ich brauchs nicht, verkaufe eh keine Tracks

    Das Ding hier soll angeblich auch ganz gut sein http://www.jdkaudio.com/r22.html
     

Diese Seite empfehlen