tc Powercore PCI xpress

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von tongenerator, 7. Oktober 2010.

  1. Mich interessiert es schon seit längerem was genau das für Plugins sind, die da mit geliefert werden. Irgendwie findet man nirgendwo eine ordentliche Beschreibung der einzelnen Plugins mit screenshots und technischen Daten oder einer übersicht über die Paramter, manuals findet man auch keine...

    Mich würde vor allem interesseieren wie der Chanelstrip vom Powercore klingt und ob man ihn mit den SSL Duende vergleichen kann und wie die Delay / Chorus sachen von der Powercore sind.

    https://www.thomann.de/de/tc_electronic_ ... ess_02.htm
     
  2. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Die Beshreibung und auch die Anleitung zu den plugins findet man relativ einfach auf der TC Electronics Seite!

    Hier sind alle plugins beschrieben:
    http://www.tcelectronic.com/powercore3features.asp

    Hier ist die Poco-Anleitung, in der die PlugIns auch kurz beschrieben werden:
    http://www.tcelectronic.com/media/PoCo_Man_%20DE.pdf

    Und hier sind die wirklich guten Einzel-Anleitungen:
    http://www.tcelectronic.com/manuals.asp

    Ich habe die Poco Express im Einsatz und das Teil ist klasse. Ich habe mir noch den Master X5 geholt und behaupte einmal, dass der Master X3 reicht. Den Virus Poco habe ich auch im Einsatz.

    Master X3 verwendet wohl Algorithmen aus dem Finalizer und die Hall Sachen kommen wohl aus dem 6000er.

    Ich komme mit den Channelstrips gut zurecht, ABER: Wenn Du klangfärbene Channelstrips haben möchtest, bist Du bei UAD oder Liquidmix besser bedient. (Meine Meinung).

    Wenn Du noch spezielle Fragen hast, kannst Du gerne Fragen.

    Falls Du kaufen möchtest, durchkämme das Netz gründlich! Mit etwas Glück bekommst Du eine PoCo Express mit $500 - Gutschein für den Shop für € 399,-.
     
  3. Ich les die ganze Zeit Poco... Poco... Poco Express und denk mir was ist das? Pokemon? Ach PowerCore... :mrgreen:
     
  4. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Check die Anleitungen zu den plugIns. Die meisten sind auch auf Deutsch erhältlich und wirklich klasse geschrieben.
     
  5. jo hab ich gemacht, aber ich glaube die PowerCoere ist nix für mich. Also ich sage nicht das sie schlecht ist, zumal ich schon die Oxford Plugins knne.. Aber ich denke ich brauch die Powercore Karte nicht
     
  6. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Verstehe, Du bist bei den pokemons hängen geblieben. ;-)
     
  7. ne.. ich werde mir den SSL Duende holen.. ICh habe ja den Gssl und kenne den SSL Sound. Ich glaube das paast mir ganz gut. ICh hätte mir halt gerne den tc Powercore zusätzlich gekauft weil er so billg ist, für Dely ud Chorus. Aber nbachdenm ich mir nun die Details angeschaut haeb ist mir aufgefallken das ich den Power Core nicht brauche. Wenn ich nicht den SSL kaufen würde dann würde sich für mich der Power Core lohnen vor allem der X3 und X5 gefallen mir auch ganz gut.. aber wie gesagt.. ich glaube das ich es nicht brauche

    Ich hole mir den SSL Duende, en GSSL habe ich ja schon als HArdware und dann vielleicht noch den http://www.fabfilter.com/products/timeless.php Als Hall habe ich den Reverb 4000, mir fehlkt halt noch ien gueter Delay
     
  8. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Ich habe die Powercore damals geholt, weil ich sie günstig inkl. $ 500,- Gutschein bekommen konnte.

    Von dem Gutschein habe ich mir dann das Virus PlugIn und den X5 gekauft.

    Das Delay setze ich gerne ein, den Chorus mag ich nicht so.

    Hall und X5 kommen immer zum EInsatz und ebenso der Inflator.

    Character und Assimilator finde ich auch noch ganz nett, nutze sie aber zu wenig.

    Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Powercore - nur der TC Electronics Support ist unterirdisch schlecht.

    --

    Noch ein Tipp:

    Wenn es keine DSP Karte sein muss, kann ich noch die plugins von Nomad Factory empfehlen. Da gefällt mir besonders die Bluetubes Serie. Die geben dem Signal aber schon deutlich ihren Charakter mit.

    Das Integral Studio Bundle gibt es hin und wieder 'mal günstig im Netz.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde noch etwas warten mit dem Kauf, die Duende Plugins soll es bald nativ geben.
     
  10. Gibt diesbezüglich genauere Informationen (Zeitungsartikel)? Weiss man schon was die Plugins kosten sollen? In wie weit werden diese sich mit den Waves SSL oder dem Duende vergleichen lassen?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

  12. Das ist ein sehr guter Link, vielen Dank

    Ich habe heute die Waves SSL 4000 Collection ausprobieren dürfen und kann deswegen deinen vorangegangenen Ausführungen bezüglich der Rechnerleistung und dem Verbrauch durch die Plugins zustimmen. Testrechner, Dell Precison 470, 3,2 Ghz (hyperthreading aktiviert), 2 GB Ram, TI Firewire, Digi PT also RTAS . In PT wurde eine Samplegrösse von 256 Samples eingestellt. Angelegt wurde ein Project mit 16 Mono Spuren und einem Stereo Bus, mit jeweils dem Auto Time Adjuster und dem SSL E Channel im Insert. Ich bin erstaunt das trotz der Ur alt Krücke mit Hyperthreading nur unter 20 % CPU verbraucht wird (der Zeiger pendelt von 14 bis 20 %). Zu einem Soundcheck bin ich noch nicht gekommen. Allerdings wird sich meine Kaufentscheidung zum Duende Mini eventuell ändern, den selbst die Latenz ist sehr gering. Das ein Firewiregerät die Latenz erhöhen wird ist selbverständlich, auf der anderen Seite wäre es eine Ehre ein echtes Gerät von SSL in seinem Homestudio zu haben, sei es nur der Duende Mini.
     

Diese Seite empfehlen