TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore ein

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Raumwelle, 19. Januar 2011.

  1. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    TC Electronic Newsletter Future development of the PowerCore platform has been ceased

    As part of a larger strategic review, we have decided to cease further development of the PowerCore product range, including hardware units as well as software for the PowerCore platform. With the most recent release of software version 4.0, PowerCore is fully compatible with current operating systems, such as Mac OS X Leopard, Mac OS X Snow Leopard, Windows XP, Windows Vista and Windows 7, as well as the most popular DAWs - 32 bit and 64 bit.

    We will continue to sell all of the existing PowerCore plug-ins (through dealers and http://www.tc-now.com) and hardware variants. We will also keep offering user support for the platform so you should be able to continue using your current system for quite a long period. Bugfixes will be handed on a case-by-case basis.

    Also, it is very important to stress that we will continue our general computer recording activities, including audio interfaces and plug-ins.

    Finally, for those of you, who wish to continue using externally powered plug-ins on the long term and want to find an alternative to PowerCore, we have collaborated with Universal Audio in order to create an attractive UAD-2 crossgrade offer. The only condition is that you are new to the UAD platform. Read more about the crossgrade offer http://tcelectronic.createsend2.com/t/y/l/ahrikk/pykjrdkti/j.
     
  2. tomcat

    tomcat -

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    Nachdem die jahrelang Ihre Kunden mit beschissenen Treibern und Updates die 1-2 Jahre hinter den OS Updates (speziell OSX) hinterher waren verärgert haben wundert mich das nicht.

    Trotzdem eine Schweinere für bestehende Kunden, die 6000er Suite war ja nicht so schlecht.

    Für mich ist eins klar, in TC Electronic werde ich keinen Euro mehr "investieren".
     
  3. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    das interesante ist ja das ua seine neue box rausgebracht hat die ja auch kaskierbar ist und dann kommen tc mit so einen angebot das man beim kauf seiner uad karte sich dann ein pahr plugins dazu bekommt kosten los versteht sich.

    die frage ist nur wenn ich ein omni kaufe sind doch ehe alle schon mit drinne was soll ich mit den die ich daumsonst dabei bekomme ????


    und ich dachte das wäre eine stabile sache alleine wegen den vielen synths plugins
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    da muss ich dir recht geben.

    schnell waren die nie.


    aber ich fand die x8 und die 6000er sehr interesant


    ob man jetzt bei ebay günstig was scheissen kann wie beim ausverkauf der uad1 karten lol
     
  5. tomcat

    tomcat -

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    Nunja, der Sparfaktor bei UAD wäre interessant. Aber nur um den Krempel gleich wieder zu verkaufen. Bei den Prozessorleistungen heutzutage sind DSP Cards bald ganz obsolete (ich sage nur Rechenleistung der GPUs, Core Dingsbums lässt grüssen) und es macht mehr Sinn in Prozessorpower zu investieren statt vom Gutdünken eines Herstellers abhängig zu sein (Waldorf D-Coder f. Powercore eingestellt, Sonnox goes native, Duende RIP,...). Das DSP Argument von kalkulierbarer Ausführungs und Rechenzeit ist mit der heutigen Prozessorleistung auch nicht mehr so schlagend.

    Da investier ich lieber in einen 12core Macpro.

    Gezeichnet: Ein ehemaliger DSP Verfechter
     
  6. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    ich meine es solten jeden klar sein das neue cpus bei weiten mehr leistung haben wie die verbauten dsp s in den karten....

    ich sehen die dsp karte als sehr teuren dongel mir gefallen die plugins von ua und soniccore bei soniccore ist halt das besondere das es viele von den nutzer entwikelte plugins gibt die wiklich super sind.


    wobei ich auch dneke das alle plugins heute ohne probleme auf einen intel oder amd cpu laufen würden wenn man sie umschreiben würde
     
  7. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    Ach so, vorher gab es Weiterentwicklung und Support... :twisted:

    TC hatte immer einen fast nicht vorhandenen Service und Support. Die Produkte fand ich allerdings cool.

    Mit meinem Konnekt 24 D hatte ich 1,5 Jahre Ärger bis es ordentliche Treiber gab. Das Interface möchte ich nicht mehr missen.

    Die Powercore kaufte ich damals wegen der Plugins und die sind auch heute noch klasse. Auf meinem alten Musikknecht hat sie auch ordentlich zur Performance beigetragen. Auf einem aktuellen Rechner braucht man die ausgelagerte Rechenarbeit wohl nicht mehr.
     
  8. Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    Ich finde es in Ordnung, eine sinnvolle Entscheidung. Ich bezweifele das die Powercore Plattform auch nur Ansatzweise so viel Erfolg hatte wie sie es sich Anfangs erhofft hatten.

    Im Gegensatz zur Poercore bietet die UAD Karte die besseren Plugins. Die kosten natürlich auch wesentlich mehr, auf der anderen Seite darf man sich Fragen ob man die Plugins brauch. Muss es denn immer eine SSL oder Neve Kopie sein? Warum kann es nicht etwas neues eigenständiges sein das den selben Zweck genauso gut erfüllt ohne auf eine Emulation analoger Klassiker aus den 60ern zu beruhen?

    Im grossen un ganzen gehe ich davon aus, das der Equipment Boom der letzten Jahre so langsam zu Ende geht. Man darf gespannt sein, was von dem ganzen Rummel übrig bleiben wird. Angeblich professionelles Equipment wurde noch nie wie zuvor als Konsumramsch in Massen verhökert.
     
  9. Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    Ich habe gerade eben mit einer Supportanfrage zu meinem über 15 Jahre alten TC M5000 einen Super Service von TC erhalten. Der war auch noch kostenlos. Aber vielleicht gibt es für professionelle Produkte halt auch professionellen Support ;-)
     
  10. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore

    ich glaube, das problem bei der powercore war einfach:

    - veraltete treiber, firewire hick hack
    - zu teure plugins
    - zu wenig leistung auf der PCI karte

    ich hatte vor ca. 2 jahren das system neu bei einem online shop für ca. 1100 EURO bekommen. allerdings lief das firewire gedöns mehr schlecht als recht.
    wäre alles rund gelaufen, hätte ich es auch nicht wieder verkauft. die reverbs und die multiband kompressoren klangen wirklich hervorragen.

    nun habe ich ne UAD-2 quad omni und ein paar 3rd party plugins. das reicht mir auch.

    den support muste ich nicht kontaktieren, aber im tc forum wurde einem eigentlich immer weitergeholfen.

    mich würde mal interessieren, wieviele leute an den treibern, der software und der hardware mitgerabeitet haben - denn irgendwie hatte ich immer das gefühl, dass war fast ne 1-2 mann show...
     
  11. tom f

    tom f Moderator

    Re: TC stellt die Entwicklung und Support für die Powercore


    kann man so nicht sagen...die philosophie ist einen gänzlich andere - ich hatte ne power ore 1 und ne mk2 und haben nun ne uad2duo und uad bedient definitv einfach nen anderen markt ...
    wobei ich sicher der powercore für reines mastering den vorzug geben würde ...
    aber ich weinen tc trotzdem keine träne nach...in dem segment
     

Diese Seite empfehlen