[ Tech House ] Zweig - Fever

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Multiple, 23. Februar 2015.

  1. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Mein Fuß weiß nicht so genau, wann er wie wippen soll.
    Das wäre aber wichtig.
     
  2. øsic

    øsic aktiviert

    - übersteuert
    - anfang schwer wegen rhythmus.
    - lautstärke anpassung der einzelnen instrumente nötig
    - rhythmus im verlauf geht eigtl.
    - bassline klingt bissl atonal
    - frequenzen im höheren-bereich zu dominat
    - laut ja aber nicht dynamisch
     
  3. Bist selbsternannter Mixing Mastering Experte oder hast du Ahnung davon? Welche Instrumente empfindest du als zu Laut?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich finde den mix sehr gelungen auch tiefenstaffelung, frequenzstaffelung, alles recht solide und schön klingend..
    allerdings muss ich monoklinke zustimmen, das zusammenspiel von drums und bassline ist irgendwie nix... die bassline groovet für mich jedenfalls überhaupt nicht und wirkt eher als fremdkörper.. auch harmonisch passt die nicht rein, zwei drei halbtöne zu tief.. oder sowas

    aber mixtechnisch gibts da nicht viel zu meckern, jedenfalls für meine homeproducer lofi ohren

    :peace:
     
  5. øsic

    øsic aktiviert

    Nur was ich gehört habe, kann selber nicht gut mastern/mixen, bei mir klingt es auch nicht ganz koscher. ^^
    Ich empfinde Bass und Kick als zu laut und scheinbar stören die sich gegenseitig. Weiter hinten sind die Streicher zu dominant. Im ganzen hört es sich an als ob kaum mit der Lautstärke gespielt wurde, keine Automation oder sowas in der Art. Oder es wurde zu stark kompressiert. Als hätte man nur den Mute Knopf rausgenommen und was auf der Spur liegt laufen lassen.
     
  6. Ich find da sind durchaus sehr schöne Elemente drinne - etwas mehr Feinschliff könnte dem ganzen aber gut tun. Etwas mehr Spiel mit dynamik wär schön... Und teilweise übersteuert es noch, das sollte auch nicht sein.
    Bei den Drums find ich die HiHats ezwas zu "schneident". Ich glaub die sollten vor allem leiser sein, und irgendwie etwas weniger harsch klingen.
    Dann ist da die schon angesprochene Bassline die irgendwie in der falschen Tonart zu sitzen scheint - da kann man bestimmt noch was machen.
    Und dann wusste auch mein Fuß nicht so recht wie er wippen sollte - Da geht rhythmisch was durcheinander zwischen Drums und Bassline.
    Ich glaube es liegt vor allem an dieser Synth/Bassline mit der der Track anfängt und die sich durch das ganze Stück zieht. Die liegt sowohl rhythmisch als auch harmonisch irgendwie daneben. Ich persönlich würde die erst mal rausnehmen und mal ein paar alternativen dazu probieren... Der Sound an sich ist ja ganz gut, nur was der spielt ist noch nicht so toll :)

    Ich hoffe das ist konstruktiv und ist bitte nicht als Bashing zu verstehen... wie gesagt, ich glaube da sind echt schon schöne Sachen drinne.

    Cheers,
    Lars
     
  7. Danke für den Hinweis mit dem Bass ich werde nochmal drüber schauen.

    Und danke an alle Hörer und Kritiker :supi:
     
  8. Die haben vorallem Bässe die sie nicht haben sollten -> da gehört auf die Spur ein kräftiges Hochpassfilter drauf, der den Strings unter 150Hz ihr Rumgebrummel wegnimmt.

    Ich stimme auch den anderen zu: Die Drums dürfen "dümmer" werden. Mut zum Umpf-Zick. Ggf dem jetzigen Beat ebenfalls Bässe weg nehmen und einen straighten Beat drunter legen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei 5:20 hast du ein starkes durcheinander, mut zur lücke wäre angebracht.

    weniger ist mehr!
     
  10. programchange

    programchange aktiviert

    Nennt man sowas Tech House ? Die Synths gefallen mir recht gut , würde ich für Trance 1:1 übernehmen.... :twisted:
    Beim Bass muss ich mich da meinen Vorrednern anschliessen.
     
  11. Nochmal Danke für die zahlreiche Hilfe. Werde das ganze nochmal überarbeiten. :supi:

    Ja, ist vielleicht eher Trance.
     

Diese Seite empfehlen