Technikfragen, & Googlesuche und Du & Forumssymbole

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von Moogulator, 18. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    1. Kleine Hilfestellung bei technischen Problemen
    _____________________________
    stelle vorher fest, ob es ein
    •lokales Problem ist
    und auszuschließen ist, dass es mit deinem
    •Browser (Hersteller oder Version) oder dem
    •Betriebssystem zusammen hängt.

    Eine Anfrage ob andere das auch haben ist natürlich kein Problem, bitte nur differenzieren, ob es eigentlich ein Problem für Mozilla, MS oder Apple ist oder eines der Forumssoftware oder des Umgangs damit.


    Kleine Checkliste:

    Bei Problemen kannst du:
    - die Site neu laden, den Cache löschen, den Cookie löschen und überprüfen ob du für diese Site (Sequencer.de) die Bilder oder andere Rechte blockiert hast.
    - Bei Macs gibt es noch "Rechte reparieren"
    – Letzte Updates des Betriebssystemes und Browser der offiziellen Versionen (keine Beta) verwendet?
    - Es ist ratsam, Sicherheitsupdates immer aktuell zu halten
    - Sitzt du in einer Firma und dieser verwendet einen Proxy oder eine Firewall und/oder filtert etwas aus? Es gibt Firmen die blockieren bestimmte Ports, Websites, zB EMail oder alles außer Port 8080 (http). Auch cacht ein Proxy für sich, dieser erneuert sich ggf. deutlich später als wenn du privat surfst.








    2. GOOGLEANGST - Wie ist das mit den Daten?

    Habe letztens eine Frage gehört, wie man sich da verhalten kann, wenn man "Angst" vor irgendwelchen Suchern bei Google hat. Seien es auch nur kleine Dinge.

    Tipps für die, die vorsichtig mit Google, Foren und 2.0-Anwendungen sind:
    1) Du kannst deinen Nicknamen abweichend von deinem Namen oder Musikprojekt ändern (PN am mich, das Passwort bleibt gleich)

    2) Verlinke nur, was du wirklich mit dir assotiiert wissen willst. Natürlich kann man so Verbindungen herstellen.

    3) Alternativ siehe deine Beiträge als positiv, wer keinen Müll redet, sollte übrigens auch eher positiv auffallen. Ein bisschen weniger vorauseilender Gehorsam vor einem fiktiven Personalchef kann auch nicht schaden. Zudem müsste der deinen Namen kennen und den nennst du hier ja ggf. gar nicht und dein Musikprojekt ebenso. Zumindest kann man das so machen.

    4) Alternativ kann man auch offen sein, einige User führen das hier vor uns posten unter ihrem echten Namen und fügen auch ihre Musikveranstaltungen und Projekte. Für deine Bewerbung beim BND mag das nicht immer passen, aber kann auch sehr positv sich auswirken.

    5) Naja, und einige Bereiche hier sind sowieso von außen nicht lesbar.(Handel, Funktionsraum, Forumintern, Tracks in Arbeit)

    &) Google und Co können auch nur genannte Worte miteinander verbinden über Stichworte. Wer also nichts postet, was auf die eigene Persönlichkeit hinweist, wird auch nicht gefunden, dein zukünftiger Chef kennt dich auch nicht als TR606 oder VCO4 hier im Forum oder wie auch immer.

    Viel Spaß weiterhin oder wieder hier.

    __
    Wie Google das macht mit der Werbung, die immer passt:

    Hier stehen deine Interessen, die Google für Adsense Werbung verwenden wird, man kann da auch rausgehen und es gibt Plugins, die das unterbinden, wenn man auch uninteressante Werbung haben will vom Ottoversand oder so
    http://www.google.com/ads/preferences/

    Was man da machen kann - Aufklärung statt Angst:
    https://www.sequencer.de/blog/?p=8762 WAS WEISS GOOGLE ÜBER DICH?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    (nicht gedacht als Diskussionsding, eher als Info an alle, die sich bisschen fürchten - aber wer mag spreche frei..)

    Wenn das Posting in der Subforenübersicht einen blauen Pfeil zeigt, ist es verschoben worden.
    Beispiel: Audioformate - Das ist kein OT Thema, also wird es verschoben nach Media.
    Thema zum Virus in SyntheTisch? Ist digital, ...


    L E G E N D E - F o r u m s - S y m b o l e


    Symbol-Legende: Startseite:

    [​IMG] ungelesene, farblich umrandet
    [​IMG] gelesene - kein Rand
    [​IMG] mehr Linien im Symbol -> "belebteres" Subforum,
    behält Umrandung in gelb, wenn ungelesen:
    Bsp: [​IMG] - Hier ist viel los, aber du hast schon alles gelesen


    analog dazu…
    Subforum Ansicht:

    [​IMG] i und ! [​IMG] Symbole oben sind speziell abgeteilt und sind Ankündigungen.
    unterscheiden sich durch den Status Bekanntmachung (i), Wichtig (!) und weiter oben als globale Ankündigung.
    [​IMG] Ein Schloß symolisiert einen Thread in dem man nicht posten kann. Admin-Infos zB.
    [​IMG] Dieser Thread ist verschoben, er ist offenbar vom Ersteller falsch einsortiert worden und nun in einer anderen Kategorie. Grund: Wiederfinden, keine Bestrafung - Gibt auch verschieben ohne den Pfeil. Wessen Threads das betrifft bitte ich beim nächsten Mal die passende Kategorie zu wählen.



    • Andere Symbole sind reine "Rankings", geben an wie viele Beiträge dieser Thread hat und ob man ihn schon gelesen hat:

    SCHON GELESEN - Symbol ohne Rand:
    [​IMG] schon gelesen
    [​IMG] schon gelesen, belebter Thread

    NOCH NICHT ALLES GELESEN - Symbol mit Rand:
    [​IMG] ungelesen
    [​IMG] ungelesen, belebter Thread
    [​IMG] ungelesen, sehr belebt

    - entsprechend mit oder ohne Rand wenn gelesen/ungelesen, je mehr Zeug da drin ist in rot, desto "belebter" ist der Thread.
    [​IMG] gelesen & extrem viel los




    THREAD-SYMBOLE - vom Threadstarter festgelegt

    • Spezielle kleine Bildchen sind vom Threadstarter gewählt, zB eine Flamme oder ein Fragezeichen - auch sie enthalten die obigen Merkmale PLUS dem Symbol, also zB:

    [​IMG] oder [​IMG] (Frage, Schimpferei, Aussage, Umfrage, gut finden / schlecht finden…)
    DIESE BITTE DEZENT EINSETZEN, zB für Umfragen, bitte nicht um sich wichtig zu machen. Es soll helfen den CHARAKTER des Beitrags zu erklären



    BEITRAGS-SYMBOLE - vom Antwortenden gesetzt pro POSTING

    wie oben mit gleicher selbsterklärender Logik - Fragend, gut findend, Fanboy (Herzchen), und so weiter - wird selten genutzt..
    Hier im Thread von mir mal als Demo einsetzt, befindet sich links neben jedem Beitragsbeginn.


    Ihr
    Blockwart Müller, Schilderverwaltung Westliches Westphalen
     
  3. sinot

    sinot -

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    @Moogulator
    Ein bisschen Smaltalk kann nicht schaden.
    Ich pflege (neben paranoiden Exzessiv-Proxynutzern) den Weg zu gehen, der am wenigsten auffallen dürfte. Mit dem Strom zu schwimmen. Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen das irgendwelche Geheimdienste oder Firmen oder was auch immer, ein großes Interesse an einem x-beliebigen Fisch haben....
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    iPhone und iPad... TouchBB Lite App

    @Sinot: Da meisten eh unter Pseudonym posten kann man das umgehen. Und anonsten bin ich mit komischen Namen in FB befreundet. Man kann also schon etwas anonymer, solang die nicht wissen wer XYZ ist..

    __

    • iPhone und iPad - Lesen im forum mit dem SMARTPHONE--______________

    Forum einfacher lesen auf dem iPhone,
    • kostenloses Plugin namens TouchBB Lite >ODER> Version für 79cent (mehr Comfort, keine Erinnerungsdialoge) holen
    • APP: URL, Nickname & Passwort eintippen. Fertig.

    Man kann keine PNs löschen / Postings editieren.
    • Aber lesen & posten (sogar mit Bildanhang). klappt
    • Es erscheint ein Hinweis, wenn man ein iGerät verwendet. Empfehle App nur fürs iPhone, am iPad ist der normales Browser besser - es sei denn man muss Bandbreite sparen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Hatte mal einen neidischen Rapper am Hals gehabt, den ich nicht wegen seiner Texte bei mir recorden lassen wollte - sowas geht ganz fix.
    Durch die Verknüpfung der Daten im Internet kommem solche Leute meist ganz schnell an Informationen, die sie eigentlich nicht sehen sollten.
    Ausserdem können Leute, die irgendwie mit Zielpersonen auch nur zufällig zu tun hatten - auch in mitleidenschaft gezogen werden.
    Viele Wissen gar nicht, wieviel Energie in manchen Leuten steckt!
    Irgendwie scheint ja jeder irgendwie für irgendwann mal wichtig zu sein, sonst würden nicht - wie zurzeit saumässig viele Daten gesammelt!
    Aus welchen Grund auch immer...

    Gruss Sudden
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Sind das nicht alles Infos, die du selbst gibtst? Das Problem kann nur sein, dass bösartige Leute den Boulevard-Effekt nutzen können und Aussagen verdrehen könnten. Das siehst du sogar auch hier im Forum. Manchmal ohne böse Absicht, mal weil man sich darstellen will und so weiter. Deshalb müsste man theoretisch seine Infos sehr stark prüfen auf Zukunftsfestigkeit.
     
  7. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Naja, so manch fixer Arbeitgeber nutzt heutzutage schon auch die technischen Möglichkeiten der Recherche aus. Auch bei unwichtigen Personen.
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Wer kein Blech daherredet sieht sich in einem Thread vielleicht trotzdem unfreiwillig in einen Zusammenhang mit politischen Vollidioten und Pimmelgitarren gestellt. Das geht mal gar nicht!
    Ich kann daher jedem Nutzer dieses Forums nur davon abraten hier unter seinem vollständigen Klarnamen zu posten.
     
  9. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Oder der neue Freund der Ex, oder eine/r abgewiesene/r Romanze, oder ein sehr meinungsverschiedener Forumsteilnehmer.
    Mir ist persönlich ein Fall bekannt, wo jemand eine Hausdurchsuchung wegen Verdacht auf Verstoss gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz erdulden musste, weil er in einem Militaria-Forum mit dem gleichen Benutzernamen angemeldet war, wie in einem anderen Forum, wo es eine heftige Meinungsverschiedenheit gab.
    Der Verdacht war selbstverständlich unbegründet, der Kollege hatte in dem Militaria-Forum nur ein paar völlig unverfängliche Fragen zu Fundmunition gestellt. Richter fackeln bei solch einem Verdacht mit potentieller Gefahr im Verzug aber i.d.R. nicht lange, und schwupps war ein traumatischer Vormittag (man "klopfte" um 6 und ging um 11) rum.
    Jetzt kann man natürlich sagen "Jaa, Militaria, das ist doch per se verfänglich". Mag sein, aber wie sicher kann man sich sein, dass sich nicht doch irgend jemand findet, der aus fünf harmlosen unverfänglichen Punkten ein auf den ersten glaubwürdig kompromittierendes Bild zusammenbekommt?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?


    Nunja, also fürs Booking gebe ich auch mal meine Adresse preis - oder weil ich eine Webseite habe kann man auch dort unter WhoIs den Webseitenbetreiber
    als mich identifizieren.
    Aber auch mein vorheriger Satz ist wieder eine Info zuviel. Da ml ne Info und da mal ein paar Worte wären ansicht nicht schlimm, sondern nur wenn man
    die Daten verknüpft. Selber wenn man mal nen schlechten Tag erwischt hat oder wie auch immer: die Feinde können ein Profil auch nach ihrem Geschmack
    erstellen oder so wie es in den Kram passt. Da kann man mal ganz schnell ganz anders dargestellt werden. Aber ist schon Mist, dass man am besten auf seine
    freie Meinungsäusserung z.T verzichtet, weil das irgendwann zum Nachteil verwendet werden kann - auch wenn man seine Meinung irgendwann mal ändert.
    Ist schon Mist, wenn man einen negativen Stempel verpasst bekommt und man überall durch die Datenverknüpfung und das aufbehalten von Daten wiedererkannt wird.

    Gruss Sudden
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Das stimmt. Aber es ist auch menschlich. Nicht alle Infos werden die nur Nachteile bringen. Man wird dich vielmehr besser einschätzen können und vielleicht hält es auch Leute zurück, mit denen man sonst ggf. auch nicht viel zu tun haben will oder möchte, einfach nur weil man miteinander nicht so viel anfangen kann. Nur auch Musikant zu sein ist eine Basis, aber nicht immer. Hier im Forum kannst du das gut beobachten. Aber in der Realität mögen sich einige sogar mehr als der Schein und ein Kräftemessen hier und da dies vermuten lässt.

    Weisst du, was ich dir damit sagen will?

    Aber ja, man sollte sich seiner Datensammlung im Netz bewusst sein. Das ist kein Pappenstiel und wir sind bereits ein Borgnetz. Teilweise mehr als einige Filme das übertrieben haben, teilweise sogar weit krasser in einigen Punkten und schon jetzt, obwohl wir noch keine SciFi Landschaft um uns haben.

    Hast du wirklich Feinde?
     
  12. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Weiß ich jetzt, ob ich in 1 Woche, 1 Monat, 1 Jahr oder 1 Jahrzehnt vielleicht einen Feind habe, der sich über meinen Datenabdruck im Netz ins Fäustchen lacht?
    Hätte ich vor ca. 10 Jahren der Veröffentlichung eines Bildes auf der Website des Fotografen zugestimmt, wenn ich gewusst hätte, dass 10 Jahre später mal ein Forumsteilnehmer versuchen würde mich damit vorzuführen?
     
  13. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Bissl OT:

    So mancher Arbeitgeber heuert Firmen an, die auf Internetrecherche spezialisiert sind. Da sind Leute zu gange, die ihr Handwerk verstehen. Verschiedene Nicknames in verschiedenen Foren federn zwar ein wenig ab, aber wer es drauf anlegt, wird deinen Real-Namen, deine Adresse, deine Meinung und dein Konsumverhalten trotzdem recherchieren können.

    Eine ganz andere Hausnummer ist das Monitoring. Jede große Klitsche beauftragt Monitoring-Unternehmen. Die "grasen" permanent das Web ab, um z.B. die öffentliche Meinung über den Auftraggeber zu ermiiteln. Die arbeiten Hand in Hand mit dessen PR-Abteilung, um all zu negativem Feedback gezielt entgegenzuwirken. Wenn z. B. ein neues Produkt fehlerbehaftet ist und sich die Early Adaptors in den (Fach)Foren auskotzen, gibt's Krisensitzungen. Man bekommt als Außenstehender nur Wind davon, wenn's einen zünftigen PR-GAU gibt. Meint: wenn der Unfall schlecht kommuniziert wurde oder bezahlte Kommentatoren zu offensichtlich die Sternchen-Statistiken bei Amazon und co verwässern.

    Andererseits sammeln sie freilich auch positives Feedback. "Wie oft wird ein Produkt, bzw. eine Marke in den öffentlichen Diskussionen erwähnt?" Deine Meinung ist 'ne Menge Geld wert, auch wenn du nie einen Cent dafür bekommst. Dass Webforen sehr oft als Infopool vorm Kauf dienen, hat die Konsumforschung schon vor 5-6 Jahren begriffen.

    EIne andere Art der Dienstleistung ist das sogenannte Brand Monitoring. Wer eine bekannte Marke hat, lässt die i. d. R. von externen Dienstleistern "bewachen". Die suchen im Web nach all den Markenrechtsverbrechen, die Otto-Normal-User nicht einmal bekannt sind. Er lernt sie erst dann kennen, wenn er eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben soll, weil er ein Logo als Avatar genutzt hat oder bei eBay 'ne falsche Cartier-Uhr versteigern will. Einige Monitorer - wie z. B. Gridpatrol - bieten die ganze Monitoring-Palette an.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    [​IMG]

    Man sollte halt zu seiner Behinderung stehen. Das Foto entstand im Frühjahr 1970.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Wenn einer sowas macht sagt er damit nicht mehr über sich aus? Das Problem ist, dass die Einordnung und Eigendynamik das beungünstigen kann.

    Deshalb sollte man nur ins Netz stellen, was man auch pers. vertreten kann. Es wird vermutlich immer gefunden werden, oder man betreibt digitalen Selbstmord. Einige User hier haben das schon gemacht. Ich würde im Netz zB meine pers. Beziehungen und Daten nicht preisgeben. Man kann hier nur über meine langweiligen Releases lesen und meine bekloppte Haltung. Das wird man eh so umdrehen, bis es passt. Deshalb steht mir eine Politikerkarriere nicht mehr zu. Denn da bringt man seine Weste immer in die Reinigung. Wie rein das wird, weiss man von hochgestellten Politikern.

    Manchmal scheinen die Begriffe Feind und Freund vielleicht auch übertrieben zu sein für diese Netzangelegenheiten und Foren. So meine Beobachtung. Besonders bei realem Sicht-QSO, wenn ich das mal so in Funkslang sagen darf. Da bekommt man eben jeden Tag ein bisschen mehr einen falschen Eindruck?

    Aber ich hoffe nicht, dass man Feind bekommt. Aber wenn jemanden die eigene Haltung oder Gesicht nicht passt, dann muss man den ja nicht unbedingt treffen und wird sich nicht einmal ignorieren.

    Aber verharmlosen soll das nichts. Denn die Daten sind mit div. Spezialsoftware (da gibts ne Menge inzwischen, oft mit Premiumaccount für Betriebe), die nichts anderes tun als Sozialfelder prüfen. Schau dir mal diese Site an (Insight) http://www.gravity.com/
     
  16. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Natürlich. Die Antwort auf meine Frage nach dem Foto lautet daher auch: ja.
    Aber das muss ja nicht für jeden so sein, und nicht immer ist es so eindeutig, wessen Defizit damit vorgeführt wird.

    Problem (nicht nur) in sozialen Netzwerken, wie z.B. Facebook: man hat keine echte Kontrolle darüber, welche Daten Fremde über einen in Netz stellen. Ich habe kürzlich ein Gruppenfoto hochgeladen, alle mir bekannten namentlich markiert, und schwupps hatte sich ein Freundeskreis wiedergefunden, der teilweise 16 Jahre lang keinen Kontakt mehr hatte. Sowas kann aber auch nach hinten losgehen.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Angst im Forum via Google gelesen zu werden?

    Es gibt Techniken, die vorallem Medien und ggf. Schüler gegen Schüler nutzen, um durch wiederholung selbst harmlose Dinge wie zB Hobbyfotos (beim ausüben des Hobbies) so nutzen könnten. Da reicht die Häufigkeit und die passenden Worte, am besten in Abwesenheit. Diese Gefahr ist ständig da und ist nicht klein. Das stimmt. Deshalb anonymisieren sich auch viele. Verständlich. Und man wird ggf. auch ins Netz gestellt und sogar benannt. Siehe Facebook. Selbst wenn man da nicht drin ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen