technische Frage: Unterschied lin/exp Vca?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von youkon, 5. Juni 2013.

  1. youkon

    youkon bin angekommen

    ich frage, weil ich zur anbindung meines cirklons zur steuerung von lautstärken lieber einen linearen vca hätte.
    ich benutze immer den 4 fach vca A-132-4 von doepfer, den find ich auch ganz ok, frage mich, ob man da "einfach" irgendwelche teilchen austauschen kann, damit er linear wird oder ist das eine komplexere geschichte?
     
  2. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    ich vermute mal dass der auf sSM2164 ICs basiert.
    in dem falle gibts nichts zu machen.
    IIRC sind die SSM2164 VCas expo und müssen unter beträchtlichem schaltungsaufwand linearisiert werden


    für velocity würde sich der neue WMD "digital" VCA perfekt eignen da der ne zerocrossing detection hat (digital)
    VCA selber ist analog. = kein "klick" durch velocity ohne slew dank ZC

    steht bei mir zuoberst auf der einkaufsliste
     
  3. changeling

    changeling Tach

    Da hätteste Dir wohl lieber direkt zwei A-132-1 holen sollen, die sind linear.

    Hatte in einem anderen Thread die Theorie aufgestellt, dass man einen Korg MS-02 oder Klon wie den Harvestman English Tear für sowas benutzen können sollte, weil der lineare zu exponentiellen Steuerspannungen und umgekehrt umwandeln kann. Ist halt aber eben arg viel Aufwand bzw. teuer. Lineare VCAs besorgen und die exponentiellen für was anderes benutzen macht wohl mehr Sinn.
     
  4. dualmono

    dualmono Tach

    Ich benutze uVCA von Intellijel und kann stufenlos zwischen linearer und exponentieller Kennlinie überblenden.
    Da ich ansonsten nur vactrolbasierte VCAs nutze habe ich keinen Vergleich zu anderen 'reinen' VCAs, aber ich bin zufrieden und kann die uVCA empfehlen.
     
  5. youkon

    youkon bin angekommen

    danke für eure nachrichten

    die wahl viel u.a. auf den 132-4 weil er so wenig platz verbraucht.
    das nervt mich schon ein bisschen, die ganzen gates, dann noch cvs, dann noch multiples für diese, dann eben die vcas dafür.... das verbraucht echt viel platz und hat noch gar nichts mit klangformung zu tun.... ich versuch ständig auf meinen 12HE zu bleiben, ist aber echt verdammt schwierig

    btw: Cyndustries macht noch einen Octal VCA
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen