techno basis beat,wie ? ( mit beispiel)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von siebenachtel, 9. Oktober 2013.

  1. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    Hallo,

    ......möchte da was als baukastenprinzip verstehen
    genau ab 1:10 bis 1:23, nur BD und Bass
    Neelix, expect what


    das ist BD + Bass mit sidechain
    die frage: auf welchem schlag sitzt da der bass ?...sagen wir rein auf den ersten schlag bezogen
    ....ich hörs nicht :oops:
    gibts noch was was man dazu wissen muss um sowas schnell nach kochbuch umzusetzen ?
    .......geht rein ums zusammenspiel vom Bass und BD und die art "groove" die das erzeugt.





    .....ich kann musik machen. aber bisher nicht nach kochrezepten :lol:
    was ich gar nicht kann ist analysieren. .....
    hab sowas hier auch schon gefragt.......aber jetzt hab ich nen comp LOL, und höre jetzt selber zwischendurch gerne technoides

    und ich hör da komisches "resonieren"/"zippern", das ist vom kompressor ? ...nur so als nebenfrage.....
     
  2. Der Bass liegt ganz typisch auf den Offbeats.
    Also immer auf die 'und's setzen, ist nen schöner Effekt wenn Du dann erst den Bass laufen läßt und dann die BD dazu gibst, weil sich der Beat dann leicht verschiebt.

    /edit: sieht ungefähr so aus:
    Code:
    B   B   B   B
    D   D   D   D
    1 u 2 u 3 u 4 u
      B   B   B   B
      a   a   a   a
      s   s   s   s
      s   s   s   s
    
     
  3. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    ...kann doch nicht nur das sein ?
    hab schon ne menge techno gehört mit BD auf beat, bass auf offbeat.
    Das meiste groovt gar nicht.

    ....aber alle schaltjahre mal stolpere ich über genau die grooves zu denen ich beim dancen vor jahren recht abgegangen bin und die mich auch heute noch total anmachen.
    obiges demo is ein paradebeispiel.
    groovt wie sau.

    deine antwort impliziert dass noch nicht mal comp/sidechain notwendig ist ?
    irgendwo gibts feinheiten..........die würde ich gerne als cookbook wissen.
    .......irgendwo ist da ein geheimnis versteckt :lol: ;-)
    sagts mir,.......hehe
     
  4. ACA

    ACA engagiert

    Verwechselst du ev. Groove mit Druck?

    Meiner Meinung nach Rock der genannte Teil hauptsächlich wegen der starken Komprimierung (und den guten Sounds). Der Rest ist sonst wirklich ultra Simpel. Der Bass ist meiner Meinung nach auch klar auf dem Offbeat.

    Das "resonieren" und "zippern" kommt nicht direkt vom Kompressor. Das wird ein Noise Signal sein mit BD-Sidechain Kompression. Ich vermute aber nicht das das den "Groove" ausmacht. Unterstützen tut es in jedoch sicher.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest


    doppeln und sync-kopien -> ist hier meist das hexenwerk und frequenztechisches Trennen.

    Wenn Du es Dir nicht richtig vorstellen kannst...jetzt ein chaining:



    schau Dir seine Tiefenstaffelung an und wie das Bild dadurch seinen Charakter bekommt. Musik ist nur ein anderer Sinn (einer Frequenzmessung) mit recht ähnlichen chainingtzzz



    baue Tracks, so wie er bilder malt + das Zwerchfellfeeling dazu fertsch + :supi:
     
  6. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    was abgesehen vom frequenztechnischen noch wichtig ist:
    bitte bassdrum und bass im amplitudenverlauf anpassen, dann klappts auch mit dem groove.
    nicht jeder bass/jede bassdrum frunktioniert sofort in jedem tempo, spiel mal ein bisschen mit decay und release rum :school:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erzähle das mal den heutig "Pitch und EFX Gestörten Musik Heinis", die auf nix mehr achten müssen...vor allem nicht auf Phasenlagen :twisted:
     
  8. Der Bass Swingt auch. Scheint mir bissl nach hinten raus.... also entweder midinoten bissl nach hinten setzen oder eben swing. Von sidechaining hör ich auf handy aber kaum was.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja der Track ist geil , selten das ich mal was geil finde ...
     
  10. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    ja eben, geht mir genauso.....ich höre sonst 70er Musik ;-).....sofern ich überhaupt Musik höre

    .....eben, das mein ich

    gut, das ist was


    ok, ....ich kenn mich mit kompression nicht aus.
    Vor allem hab ich generell mühe musik über den kopf zu analysieren.

    das denke ich jetzt eher nicht.

    ich höre immer wieder techno, .......wenn ich denn techno höre......, der beat/offbeat mässig gleich gestrickt scheint, das eine zeugs groovt, das andere nicht.......
    die tracks die grooven scheinen immer wieder aus selben elementen zu bestehen, ........auch in andern stilen :lol:

    die Videos mit den Bergen malen sind geil ! beeindruckend.
    thanks

    ..........denke immer noch dass da noch was mehr ist :lol:
    ich mein, die MEISTE elektronische/technoide musik hats für mich einfach nicht, .........tönt einfach nur nach nichts, kein groove.
    Hat mich jetzt jahre gekostet um auch nur ein paar gute tracks/ alben zu finden.....wirklich schräg
    ..........drum mag ich ja auch mein zeugs jeweils nicht

    gut, muss dann mal wieder den octatrack anschmeissen.....mal rumprobieren.
    Danke allerseits !
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau wie bekommt man eigentlich auf kleinen lautsprechern einen so dampfhammer mäßigen Bass hin , ich schätze mal mit kompressoren aber wie mischt man das ab ?
     
  12. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    lustig,
    hab teile in die MPC reingesamelt, ein paar loops geschnitten,
    wenn ich die jetzt höre höre ich es ganz anders
    ok, jetzt auf Kopfhörer
    edit: Ha, ja, das "sidechain gefühl" hab ich aufm Kopfhörer nicht, auf den Boxen schon (A7X)
    .....ich muss mich mal zusammenreissen und was an techno basteln :lol:
    edit: ich glaub ich verwechsle eh ein bisschen "sidechain-gefühl" mit "comp-gefühl" lol
    bin noch nicht sooo zuhause mit comps.
    hab erst seit kurzem was brauchbares ...nebst dem RNC der eher besser für subtil ist
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Höre mal buka shade und chemical brothers.

    Das liegt so weit auseinander und dir qualität ist eigentlich immer beeindruckend. Ich wäre auf deine kritik zu dieser beiden gespannt und was du hier stilmäßig einordnen würdest.. tu dir einen gefallen.

    P.s.leider ist ross verstorben,aber jeder seiner folgen(lief oftvauf den 3.programmen) jede war immer der hammer...wie er malte, wahnsinn.aber: hat eben so einen eindruck nach baukastenprinzip und deren beliebigkeit. Analg, wie sowas doch recht oft, von techno wahr genommen wird.
     
  14. ACA

    ACA engagiert

    Gut, nun will ich es genau wissen und habe mir den genannten Ausschnitt ein wenig unter die Lupe genommen.

    [​IMG]

    Der Track hat genau 136BPM. Der Loop ist 1/2 Takt lang (im Bild mit "masterloop wav" angeschrieben). Der Bass ist auf dem Offbeat und hat einen Offset (Swing) von ungefähr 1/2048. Habe dazu noch ein Loop erstellt ohne diesen Offset (das untere geschnittene Loop im Bild) und es hört sich genau gleich an. Also das macht bestimmt nicht den "Groove" aus.
    Was ich spezielle noch bemerkt habe ist, das im Loop die zwei BD Schläge leicht unterschiedlich klingen. Das scheint eher wichtig zu sein.

    Was ich oben noch erzählt habe wegen dem "resonieren" und "zippern" und das es ein Noise Signal sei mit BD-Sidechain Kompression ist Bullshit. Das ist nur der Basssound der in den Höhen so klingt.
     
  15. vll ist das nur eine LFO Filtermodulation auf der Kick im Random style.
     
  16. ACA

    ACA engagiert

    Das könnte sein. Wenn dann aber nur ganz subtil.
     
  17. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hör hier grad auf Notebook Lautsprechern, von der Kick hör ich nur ein kurzes Klicken, und hier kommt der einzige fühl- bzw hörbare "Swing" nur durch den kurzen Filter-Envelope-Attack vom Basssound, der den Bass gefühlt etwas nach hinten schiebt.

    Auf deinem Bild sieht man noch, dass die Kick zum Bass gestimmt wurde.
    Die Attack-Zeiten sind bei Kick und Bass außerdem uuungefähr gleich lang (eine 64-tel).

    Bin gespannt was rauskommt!
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    schön gemacht!
    ja, manchmal sind es nur die richtigen sounds, total straight und es groovet. die pausen haben die richtigen längen und die dynamik bzw. die hüllkurven sind richtig eingestellt.
     
  19. ACA

    ACA engagiert

    Kleine Korrektur, die BD hört sich doch immer gleich an. Ableton hat mir da einen Streich gespielt beim Vergleichen, daher habe ich was anderes gehört.

    Lustig, habe eben von Lautsprecher auf Kopfhörer gewechselt und fand auch das es nicht mehr so Rockt wie vorher. Vielleicht war es der Lautstärke Unterschied, der das ausmacht. Oder "bessere" Wiedergabe auf den Lautsprechern.
    Jedenfalls hängt es vom Sound ab und nicht vom Groove ob es wirklich rockt.

    Hier noch der Vergleich, 2 Takte mit Bass Offset und 2 Takte ohne. Ich höre keinen Unterschied.
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/39317422/Neelix-Test2-os-ms.wav
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    es ist Immer die Summe aller Einzelheiten und Groove hat eher was mit dem Zwerchfell zu tun, als mit Ohren und Augen ;-)

    Sound eher was mit Physis und HNO :mrgreen:

    Scheinst schlechte Kopfhörer oder Hörgewohnheiten zu haben, insbesondere wenn Du ein extra optisches Feedback benötigst :roll:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    also das kann ich ganz und gar nicht unterschreiben...

    ich frag mich eher was das ganze soll, was du hier verzapfst. nix für ungut :shock:
     
  22. ACA

    ACA engagiert

    Ich weiss auch nicht was der "chain" hier aussagen will.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    echt, was hast du damit für ein Problem?

    definiere du es doch mal, schlaubi :mrgreen: bitte...wenn du dich traust :mrgreen:

    schon allein auf das wäre ich sehr gespannt: "die richtigen sounds" ;-)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    echt... nach was suchst du denn hier und wie schreibst du das?

    Verständnisprobleme?

    Stell bitte mal ne konkrete Frage.
    Soundwave hat eh irgendwas pauschal persönlich gegen mich :roll:
     
  25. ACA

    ACA engagiert

    Ja, das kann ich jetzt gut nachvollziehen.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    na dann such mal weiter am bildschirm nach den unterschieden und erkläre es dir auf deine Weise. ich leses es amysiert mit :mrgreen:

    hat für mich halt was von theorie vs praxis ;-)

    so sollte das Post auch zu lesen sein ... nur mal so

    p.s. schon mal überlegt, warum viele Produzenten Ihre Geheimnisse für sich behalten?
     
  27. vll einfach ne schöne hat drauf die ein bisschen nach vorne treibt. Man muss es ja nicht genau so machen wie die anderen^^

    ...find your own way :D
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    und das ist schwer, wenn man unbedingt so klingen will wie ein aktueller Bestseller :floet:
     
  29. Ich spreche da aus erfahrung^^ :mrgreen: ich hab oft versucht dies und das zu kopieren, am besten fand ich aber immer meine eigenen wege. Ich denke groove is viel Kopfsache. Wenn dir was gefällt, groovt es für dich auch, wenn nicht, dann eben nicht und man sitzt in der disco bei dem lied lieber an der theke. So in etwa seh ich das :agent:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Groove hat wirklich viel mit Psyche zu tun und innerer Stimmung zu tun. In einigen Lebenslagen kann man bestimmten Groove nicht hören.

    Ist ein wenig sie Sympatie ;-) d.h. doch erstmal sehr subjektiv. (und ehrliche Meinungen, werden oft mit Abwehr quittiert)

    HNO sagt aus, das dass messbare Setup erst mal stimmen sollte, den jeder Mensch nimmt nun mal etwas anders wahr, hier ist es schon mal sehr hilfreich, wenn das Setup relativ messtechnisch gleich ist ;-)



    und wichtig: viele große Helden, machen eben auch exterens Mastering und die haben meist hölle Outboard Technik und Anlagen, genau für diesen Job :mrgreen:

    p.s. ich schau jetzt pro 7 und morgen bin ich facebook ...
     

Diese Seite empfehlen