Techno? Wie funktioniert das nochmal?

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von psicolor, 1. Juni 2011.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Angeregt durch die Diskussion hier bezüglich Musikstilen wollte ich mich mal an Techno probieren.
    Da das nicht wirklich meine Domäne ist, erhoffe ich mir hier ein paar gute Ratschläge.

    Hier mein Versuch namens "Komander Maxwell":

    play: http://www.psicolor.de/music/Psicolor_-_Kommander_Maxwell.mp3
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Zolo

    Zolo aktiviert

    Öh dieses Techno gibts schon seit vielen Jahren nicht mehr. Klingt wie Demo ausm Romler in den 90er - wenn ich das so offen sagen darf. Ist nicht böse gemeint! ;-)

    Ich würde es als Electronica bezeichnen - das ist die Musikrichtung für alles. Kennen halt nur Leute die selbst Musik machen :mrgreen:

    Gruß Zolo
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...netter Versuch, aber Du gehst da als "Klavier-spielen-Könner" viel zu verkopft ran!
    Das Ding klingt wie nen japanisches Werksdemo, oder die Leute die auf der Musikmesse immer AxelF nadudeln und besonders viel Pitchbend-Rumgerödel machen.
    Schmeiss einfach mal dein Fachwissen über den Haufen, leih Dir nen Darktime und probier einfach mal mit dem Viech hypnotische Sequenzen zu machen die Du so mit deinem musikalsichen Fachwissen nie "komponiert" hättest.
    Dazu gehören in dem Falle nicht nur das komponieren von Noten, sondern auch das "komponieren" von Sounds/Filterverläufen/Sounds pro Step.
    Das hat Techno damals so neu gemacht, das hatte vorher Niemand gemacht.

    Hier bei uns hat immer die Kombination aus einem "Könner" und einem "Dilettanten"(so wie ich) (oder z.B.Jam&Spoon)die besten Ergebnisse gebracht, weil dem "Könner" vor lauter Jazz-Piano und "sus-vermindert-phrygisch" der Zugang zu einfachen und groovigen Dingen versperrt bleibt.

    Hier mal ein paar Beispiele(bestimmt hat jeder Forums-Nutzer 30 andere parat :supi: )


     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ja cool, Danke für eure Anregungen! War offenbar ne gute Idee hier anzufragen!

    Vmtl heist das Stichwort Wiederholung...
    Ich merke nämlich gerade, dass mich bei den hier gezeigten Youtubevideos genau das stört, die Sachen sind alle total in die Länge gezogen und klingen in meinen Ohren eher wie Effekte als nach Musik. Wahrscheinlich sollte ich erstmal selber wieder mehr so Musik hören, mich dran gewöhnen und das Geniesen lernen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    yep, viel zu musikalisch... wenn man das so sagen kann
    wie wenn ein "popmusiker" mal ein bisschen auf electro/techno machen will, noch ein bisschen gesang dazu und voila, electropop von den 0er jahren. hat für mich mit techno nichts zu tun, aber schlecht ist es sicher nicht!
     
  7. Zolo

    Zolo aktiviert

    Reinhören ? Was soll das bringen ? Techno aus den 90er interessiert heute kein Schwein mehr - außer die alten Songs die mit Erinnerungen verbunden sind.

    Dann mach doch lieber gleich frei Schnauze Musik ohne Schublade - dann steckt auch bestimmt mehr Herzblut drinnen. Oder wolltest jetzt ins Technogeschäft einsteigen ? ;-)

    Was machste denn sonst für eine Richtung ?
     
  8. Noch dazu ist Techno die Riesenschrankwand, in denen unzählige Unterschubladen stecken. Ich weiß heutzutage ehrlich gesagt gar nicht mehr, was nun alles unter den Oberbegriff Techno fällt...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    das stimmt natürlich auch!

    würde mal grob sagen, bumm bumm musik, die weder house noch electro ist... :lol:
     
  10. random

    random aktiviert

    off topic
    the source experience
    = robert leiner
    +1 :supi:
     
  11. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ach electro ist doch heutzutage was ganz anderes. So terror Rave für ADHS Kinder... Und Techno gibts gar nicht mehr - das heißt schon seit jahren Minimal :opa:

    Für uns alten Säcke vom letzten Jahrtausend war Electro hier noch die gebrochenen 808 Beats - und alles im 4/4 Takt mit Kickdrum war Techno. Und Minimal waren die minimalistischen - besonders monotonen Geschichten. :school:
     
  12. Naja, das hat schon einen Grund... .
     
  13. Echt spaßig! Von Techno hats aber doch eher wenig... viiieel zu groovy bzw. funky!!
    Wenn ich es in eine Schublade stecken müsste würde ich wohl auch die schon erwähnte Electronica Schublade wählen, was auch immer das genau ist.
    ...und die Kunst ist, das genau diese nicht langweilig wird. ;-)
     
  14. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    ich find´s garnicht so schlecht ... Klingt nicht wie ne Gran Turismo Playstation Rompler Mc303 Demo ... sondern viel besser!



    :selfhammer:
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    So wirkt Techno dann am lebenden Objekt :lol:



    :floet:
     
  16. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    Die Jugend von heute !!!
     
  17. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Dass sich mein Ohr an die Monotonie und an den Minimalismus der Musik gewöhnt.

    Ich mach viel so Elektrofunk, wollte mich aufgrund der Diskussion zu Musikstil ein wenig davon lösen und die Musik ausprobieren, der ich seit Jahren mit krankhafter Abneigung gegenüberstehe: Umzmusik.
    Nach n paar Stunden Papierkram merk aber selbst ich, dass das vermeintliche Techno immer noch meine reudige Handschrift trägt und mit Techno nicht viel zu tun hat...
     
  18. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert



    next generation ... ^^
     
  19. :supi:
     

  20. next generation...wie darf ich das verstehen?
     
  21. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    techno = Lebensfreude & Sonnenschein !

    Den künstlerischen Schweinehund ausleben .... extreme Wege gehen, the way of life !

     
  22. CS1x

    CS1x -

    So funktioniert Techno :phat:

     
  23. Bruce

    Bruce -

    Hach ja, schönes-schreckliches Thema.

    Nein, was du da gepostet hast (@threadersteller) ist definitiv kein Techno ... ABER: Für mich persönlich macht Techno auch wieder aus zu sagen: Wenn das für dich Techno ist, dann ist es Techno ... klingt wirr, hippiesk und esotherisch (oder so), aber so ist es für mich.

    Ansonsten, wenn du von Techno als Tanzmusik sprichst, dann zählt vorrangig: Funktioniert es auf dem Floor oder nicht. Wichtig zu wissen ist, dass es den einen Floor dabei nicht, bzw. schon lange nicht mehr, gibt (gab es den denn jemals?). Was hier bei mir in der Umgebung prächtig funktioniert, bringt den Clubbesitzer in Berlin dazu dich sofort rauszuschmeissen, dort wird dann vielleicht so etwas gespielt und auf dem zweiten Floor dieses Clubs oder ein paar Strassen weiter läuft nur das. UND so ähnlich das manchmal für den Aussenstehenden klingen mag (alles bummbumm), so unterschiedlich ist das für den wirklichen Fan oder Enthusiasten oder Konsumenten, call it what you want.

    Und: Aussagen, wie "das gibt es schon lange nicht mehr", "das war in den 90ern", "heute ist nur noch Minimal" (eh schon längst überholt), ... sind wirklich beschränkt und einfach nur falsch. Das sieht man u.a. an den von mir geposteten Beispielen, die nur einen ganz kleinen Ausschnitt zeigen und wenn man das dann zusätzlich noch Europa- oder Deutschlandweit betrachtet ...

    Fazit: Mach doch watte willst. :)

    mfG Bruce
     
  24. @ psicolor

    Ich finde nicht uninteressant, was du machst. Gerade, weil du keine motivverarmte Musik machst. Am Ende könnte es dennoch Techno werden, allerdings müsstest du in Sachen Klanggestaltung noch etwas Nachhilfe nehmen, imho. Außerdem solltest du etwas mehr berücksichtigen, dass Techno Körpermusik des unteren Rumpfes™ ist - und i.d.R. sehr in Beine und Bauch gehen sollte.

    Wenn du magst, verlinke ich für dich eine Klangbibliothek/Geschichte der verschiedenen Techno-Stilistiken, die für dich hilfreich sein wird.
     
  25. Zolo

    Zolo aktiviert

    Es ist ganz einfach: man muss einmal ne halbe Nacht auf Techno durchgetanzt haben um es zu mögen und zu verstehen! Es ist wie ein Schalter der sich umlegt. Vorher mag man es nicht und kann es auch nicht verstehen.

    @Bruce
    Also ist der neuste Schlagerhit mit fetten Kick für dich Techno :mrgreen:
    Und ich bleibe bei meiner Aussage: 90er Mukke interessiert kein Schwein - außer die Leute die Erinnerungne daran hegen. Keiner kommt auf die Idee jetzt 90er Techno für sich NEU zu entdecken. Dafür ist die Qualität viel zu schlecht.
    Damals war ein Clap nach 2 Minuten der Highlight des Songs, weil wir den Sound so noch kannten auf dem Beat. Heute ist das Standard - totgehört und bestimmt nicht mehr als Highlight zu gebrauchen weils einfach nur normal ist. Ebenso Samplerklänge und Loops zu mißbrauchen. Damals war alles neu - da war das alles anders! Wenn du heute ein Ooooh Sample aufnimmst und es in verschiedenen Tonlagen spielst klingt das peinlich und billig. Damals klang das verrückt - ungehört und noch Zukunft !!

    Was das mit heutigem Hardstyle zu tun haben soll, weiß ich nicht. Wenn du den Unterschied zu heutigem Hardstyle und härteren Sachen der 90er nicht hören kannst, weiß ich ja auch nicht. Alleine bei der Qualität liegen Welten dazwischen - auch wenn Hardstyle dreckig ist.
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    @psicolor
    Es gibt ja noch viele Spielarten des Techno, als Könner wirst Du vielleicht bei so etwas fündig:


    Wenn Du allerdings mehr der funky Typ mit extendet Pitchbend-Nutzung bist, dann wirds schwer für Dich etwas passendes im Techno zu finden.
    Vielleicht wirst Du da eher beim House fündig?

    ...ich würde sagen Zolo hats perfekt beschrieben!!! :supi:
     
  27. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Ooch, Techno ist ein soooo großer Begriff. Wer etwas auf sich hält, kennt best immt 100 "unterschubladen" auch wenn die niemand mehr klar definieren kann ;-)
    Was Du da gemacht hast, finde ich ganz gut, ich würde es eher als eine Art "Disco-Musik" einstufen, noch lieber würde ich es anders beschreiben:
    Es erinnert mich über lange Strecken an die Musik die in StarWars Filmen in der Kneipe der Raumfahrer gespielt wurde.
    Erfrischend weil: nicht langweilig-statisch! Gute ArbeiT! :supi:
     
  28. Bruce

    Bruce -

    Ich sag mal so: "Zwei Herzen schlagen ach in meiner Brust" ... als Undergrounder, als jugendlicher Kämpfer, sage ich natürlich zu ganz vielem "das ist kein Techno" ... Die ganze Klickerklackersauße der 2000er kannst du dazuzählen, aber etwas "erwachsener" kann ich jetzt sagen, wenn das für dich Techno ist, dann ist es so, ich höre mir das an und lass dir deinen Style... und das ist nicht nur Gewäsch, sondern hat durchaus Gründe. Am Beispiel des threaderstellers:
    1. Wenn das für irgendjemanden Techno ist: Cool, möglicherweise entwickelt sich daraus etwas neues im Technokosmos.
    2. Wenn man nicht wirklich viel rumkommt, kann man gar nicht absehen, ob es nicht irgendwo eine Szene gibt in der so etwas als Techno gefeiert wird. Wer bin ich, da zu sagen: Nee dürft ihr nicht, nennt das anders - lachhaft!

    Wirklich, da liegst du falsch. Für ein 16jähriges Kid, das bis dahin nur Justin Biber und Papas Hitmix-MP3s gehört hat, ist das neu.

    Btw. dein "Qualitätsargument" (welches du immer wieder in solchen Diskussionen bringst) regt mich echt auf. Woran machst du die Qualität fest? Oder anders: Gibt es etwa ein Technoqualitätssicherungsinstitut, kann man das irgendwo nachlesen, bist du der Geschäftsführer? (okay, jetzt wirds albern)

    Klingt heute (für den Kenner) sicherlich nicht mehr nach Zukunft, aber 1. werden genau solche Beispiele doch immer wieder neu aufgelegt und 2. haben die auch noch Erfolg!

    Verstehe diese Aussage nicht, passt nicht zu meinem Beitrag. Und: Ich höre ganz sicher Unterschiede. Es mag vielleicht beliebig rüberkommen, aber ich kenn mich da schon ganz gut aus, beschäftige mich damit, bin nicht erst seit gestern dabei und hab das nicht nur so aufgeschnappt.

    mfG Bruce
     


  29. :D (1:36, 3:15)

    Doch, doch, sowas gibts noch. Finde es jetzt auch nicht toll, aber eine breite Zielgruppe dafür gibt es definitiv. So einen Blödsinn spielen Hawtin, Villalobos und co dann in ihren "minimalsets" um wenigstens eine thematisch-musikalische Erinnerung ins Hirn des gemeinen Ravers zu rammen...
     
  30. s-tek

    s-tek -

    @bruce: der zolo hat doch ganz anderen 90er techno gehört als wir. das alte spiel: frankfurt vs. berlin vs detroit usw. -sound :lol:
     

Diese Seite empfehlen