Teenage Engineering OP-1 oldschool Electro Track

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Steril707, 18. Dezember 2011.

  1. Steril707

    Steril707 Tach

  2. tomk

    tomk bin angekommen

    Ganz ehrlich Steril, und das ist mir letztens schon bei deinem Gig im Gasteig aufgefallen: Du bräuchtest mal einen vernünftigen Synth, auf dem du dir geile Sounds schraubst, dass hört sich alles so presetmäßig und unspektakulär an. Der Filter billig, und der Beat, naja, selbst unter diesem Oldschool Alspekt schlafen mir die Füße ein, und auch hier würden frische Sounds mal gut tun. Leg doch mal die alten Elektro Platten auf, da hättest du keinen Stich gemacht. Auch groovt das Ganze in keinster Weise, ganz im Gegenteil, bei einem Sound denkt man du hättest ein massives Sync Problem.
    Sei mir bitte nicht sauer, aber das ist meine ehrliche Meinung, die aus dem Westend an meinen Nachbar in Sendling geht. :nihao:
     
  3. Steril707

    Steril707 Tach

    Haha, nö, sauer bin ich nicht. :mrgreen:
    Mir gings bei dem Track eher darum, mal aufzuzeigen, dass man mit dem OP-1 durchaus was "normales" hinstellen kann, und nicht nur merkwürdiges Freakzeugs.

    Meinungen sind halt Meinungen. Mein Style ist halt so wie er ist, und es gibt ja genug Leute denen es gefällt.

    Aber was deine angeführten Punkte angeht, wenn ich mir den faden unmusikalischen Scheiss auf deiner MySpace-Seite so anhöre, kann ich irgendwie nicht ganz fassen was du meinst an Kritik loslassen zu müssen... Tolle Filter oder ausgefuchste Synthparts entdecke ich da jedenfalls auch nicht.

    Na, wie gesagt, Meinungen...
     
  4. tomk

    tomk bin angekommen

    Was sagt mir das?!
    Entweder ist dieser Op1 ein Scheiß Teil,
    oder der Coder macht Scheiß.
     
  5. Steril707

    Steril707 Tach

    Vielleicht sagt uns das auch alles nur, dass du ne absolute Arschlochtour fährst, und meinst du bist der Allertollste.
     
  6. nanotone

    nanotone Tach

    Der Track gefällt mir auch nicht. Also wenn das ein Positiv-Beispiel für den OP-1 sein soll. Na ja.
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...also ich finde das Beispiel sehr gut, weil es doch zum ersten mal aufzeigt das der OP-1 auch "normale" Dinge tun kann.
    Fast alle anderen Beispiele die man so findet sind irgendwie zu abgefahren oder nutzen die unsäglichen Drums die in der Kiste drin sind.

    Klingt jedenfalls so als hättest Du ein paar eigene Samples reingeladen, oder irre ich mich da?
     
  8. Steril707

    Steril707 Tach

    Ist ja auch okay, wenn er das nicht tut.

    "Normal" bedeutet nicht, deinen Geschmack treffen zu wollen, also "positiv" in deinem Sinne zu sein.

    Ich wollte was unabstrakteres machen, als wie das Zeugs, dass man sonst so vom OP-1 hört, und ich denke das ist mir gelungen.


    Wobei ich natürlich sagen muss, dass mir der Track gefällt, sonst hätte ich ihn nicht gemacht/reingestellt.
    Aber das sind eben Geschmäcker.

    Ist wie mit Arschlöchern, jeder hat eins... ;-)
     
  9. Steril707

    Steril707 Tach

    Die 808 die man hört ist ein reingeladenes Kit (kriegt man auf Ohpeewon.com in nem Thread, wo DjThomasWhite die alten Rolandkisten im OP-1 freundlichen format reingepostet hat).
    Ansonsten hört man kurz noch ein Vocalssample, dass auf Bayern1 (Radio) aufgenommen wurde. Runtergepitcht klingt das gleich ganz böse... :mrgreen:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    mir gefällt der track und der beat rollt . sounds sind immer austauschbar, und diesen track kann man gut "lesen und verstehen" und wenn man den möchte mit anderen sounds füllen.so gedanklich... ändert ja nix an der strukktur bzw arrangement. ich mag den beat und das frage-antwort geklimper. man könnte sicherlich noch feintunen an der ein oder anderen stelle, aber hey: es ist nur ein track,und keine perfekter 1 millionen doller beat für die topten-galashow bzw GEMA floor killer brennbrett..rockt abver trotzdem.. :mrgreen: jedenfalls würd ich den op gerne mal über ne phäte PA hörn... und werd mir mit sicherheit irgendwannmal einen gebrauchten zulegen. :floet: und den anspruch das man immer postmoderne sounds zu nutzen hat um innovationsstärke oder nen mega kreativfluss zu beweisen halt ich für übertrieben... aber da tickt halt jeder onnerschter.


    tube senf
     
  11. Finde den Track ganz nett - mal kein Umz-Umz - allein das gibt schon Pluspunkte :D

    Mir fehlt viell. noch irgendwas Überraschendes - ein Break oder Lead oder so ;-)

    Was gar nicht geht, ist der Ton hier im Thread (aber das scheint in dieesem Forum wohl eher normal zu sein :sad: )
     
  12. tomk

    tomk bin angekommen

    Man darf also nur Kritik an dir üben, wenn man deine Sachen toll findet?!
    Tut mir leid, dann habe ich dich doch etwas überschätzt.

    Unabhängig davon, ging ich aber auch davon aus..., dass wenn man seine Tracks hier öffentlich stellt, gerade dann, Kritik wünscht.
    Denn durch pata - pata - das ist aber toll - kommt man nicht vom Fleck.

    @op1
    :waaas: 800€ für das Plastikdingens???
    Alter, dass wäre ein guter Synth gewesen.
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Das ist ein Synthesizer :roll: Ja es gibt noch ein Leben nach Roland und Cv/Gate. Nicht für jeden, aber immerhin anscheinend für genug Leute um sowas zu in die Produktion zu fahren. Will sagen: man soll nicht von sich auf alle Menschen der Welt schliessen :doof:

    Schonmal was von Dubstep als verbreitete Musikrichtung gehört ? Dafür braucht man neue Wege und nicht den 800000. analogen Synthesizer aufm Markt :lollo:
    Naja und wer altmodische Musik machen will, kann sich ja einen von den 800000. Synthesizern kaufen.

    Erinnert mich an meinen Opa. Der fands auch sinnlos das eine Gitarre elektrisch verstärkt wird und hat sich drüber aufgeregt :opa:
     
  14. Steril707

    Steril707 Tach

    Mei Tom, der Ton macht die Musik.

    Ich erwarte mit Sicherheit nicht, dass in einem Forum mit so breitgefächertem Musikgeschmack ( von Prog Rock über Ambient bis Gabba dürfte ja alles dabei sein) jedem meine Mucke gefällt. Das war vor allem ein Beispiel, dass der TE OP-1 auch was anderes kann als wie merkwürdiges Geblubber. Sonst hätte ich auch nicht den Firmennamen extra im Threadtitel erwähnt.

    Ob du mich über- oder unterschätzt ist mir ziemlich egal, ich kenne dich ja eigentlich gar nicht.

    Aber, wenn man Kritik übt und im gleichen Metier unterwegs ist, sollte man natürlich selber drüber erhaben sein über die Punkte die man anbringt. Aber mehr als wie "Richard Bartz vor 8 Jahren" höre ich da auch nicht raus bei deinem Zeugs.

    Klar, mehr Effektgewurschtel, aber die Sounds kenne ich in der Art schon seit bald 20 Jahren.


    Was ja nix schlimmes ist, aber dann selber sich auf ein so hohes Ross zu setzen wie du das hier im Forum öfters tust (dein ganzer Gasteigbericht zB) finde ich dann schon ziemlich drüber.


    Und was den OP-1 angeht, mir wars die Kohle wert (Gut, ich habe ihn auch 15% billiger bekommen :mrgreen: ). Macht mir im Moment sogar ein bisschen mehr Freude als der Octatrack.
     
  15. Zolo

    Zolo Tach

    So das wars jetzt wohl! Ich bin draussen - das muss ich mir nicht länger geben.



    :lollo: Kleiner Scherz am Rande ;-)
     
  16. fairplay

    fairplay Tach

    ...nein! - der Ton ist nicht normal, sondern ziemlich daneben...Westend halt :roll: ...

    ...man könnte es noch als Lokalkolorit durchgehen lassen - wenn es halt dann irgendwann mal wieder auf den Boden kommen würde...

    ...schade das...

    ...zum Track: der plätschert halt so vor sich hin - als Arbeitsgrundlage nett, und endlich mal was reales von der Kiste...ist bestimmt ein nettes Spielzeug...
     
  17. Steril707

    Steril707 Tach

    Sind ja eigentlich auch nicht mehr als wie zwei drei Loops, die durchgewechselt werden. Um einen kompletten Track durchzuarrangieren wäre mir der 4-Spur-Tape-Modus doch etwas zu fummelich, aber um mal auf die Schnelle auf der Couch oder dem Lokus was hinzubasteln was man dann in Cubase (oder Octatrack ;-) )weiterverwerten kann ists genial.

    Und darum gehts doch bei dem Gerät, nicht wahr?

    Komm du mir nach Hause... :mad:



    :mrgreen:
     
  18. fairplay

    fairplay Tach

    ... :supi: ... :oops: ...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir gefaellt die idee von einem notizbuch fuer musiker !! Und gut ist der klang auch . Und schoen designt ist es auch ! Kann bedeutend mehr als ein juno 160 !! Bei gleichem preis , cool .

    Das hier so viel gehated wird geht mir voll auf den sack , tempestfred ist auch ein beispiel , man muss doch nicht immer auf teufelkommraus zu allem seinen senf dazu geben . Vorallem wenn man es eh scheisse findet ... Ohne es jeh selbst in der hand gehabt zu haben

    Unglaubwuerdig , aber es stoert vorallem leute die sich ueber etwas das IHNEN gefaellt austauschen wollen...
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    sound ist ja ganz gut, idee auch, aber:

    ist das ein schlecht geschnittenes sample, was da diesen derben digitalen clip macht, als wäre das kein nulldurchgang?

    ist das quasi beat in der mitte und ein links, ein rechts im PAN?
     
  21. Steril707

    Steril707 Tach

    Hmm, der Knackser ist mir auch aufgefallen. Tippe auch auf ein Sample, das nicht am Nulldurchgang anfängt.
     
  22. blue_lu

    blue_lu Tach

    Also, ICH hab hier gerade kräftigst meinen Hintern geschüttelt! Geiler Beat, kann ich mir absolut im Club vorstellen!!!
    :supi:
     

Diese Seite empfehlen