Teenage Engineering PO-12 wie synchronisieren

tmk009

||||||||
Hab den kleinen Taschenrechner Klopfer geschenkt bekommen unsere muss sagen, dass das Teil unglaublich viel Spaß macht! Ich würd ihn gern ins Setup einbauen, weiß aber nicht genau wie er synchronisiert werden kann bzw in welchem Tempo er sein Ticks erhalten soll (glaube Max 6v). Hier wären CV Clock, Midi Clock, Dinsync und Audiosignale vorhanden - damit müsste sich doch ein passendes Syncsignal zaubern lassen?
 

mink99

*****
Ich hab den sync aus ner volca Beats genommen.

Du brauchst zum Sync 16tel tics.
Die Gate Signale aus einem msy2 haben nicht funktioniert, die aus dem beatstep pro auch nicht...
 
A

Anonymous

Guest
tmk009 schrieb:
Hab den kleinen Taschenrechner Klopfer geschenkt bekommen unsere muss sagen, dass das Teil unglaublich viel Spaß macht! Ich würd ihn gern ins Setup einbauen, weiß aber nicht genau wie er synchronisiert werden kann bzw in welchem Tempo er sein Ticks erhalten soll (glaube Max 6v). Hier wären CV Clock, Midi Clock, Dinsync und Audiosignale vorhanden - damit müsste sich doch ein passendes Syncsignal zaubern lassen?

seltsam: das würde ich mir direkt von dir, eine Meinung über Dein Geschenk wünschen...bütte
 

k-stone

Naturbursche
chain schrieb:
seltsam: das würde ich mir direkt von dir, eine Meinung über Dein Geschenk wünschen...bütte
Weil mich diese Frage nach den Syncmöglichkeiten auch interessiert, hab ich eine große Bitte an Dich: ich fänd´s echt sehr schön, wenn Du Sätze so formulieren würdest, daß die für jemanden, mit halbwegs Deutschkenntnissen noch Sinn ergeben. Ich meine keine perfekte Rechtschreibung, oder Grammatik. Nur so viel, daß es irgendwie lesbar ist. Danke ;-) Vielleicht einfach mal selbst lesen, was man geschrieben hat, bevor man die Enter Taste drückt?
 

tmk009

||||||||
mink99 schrieb:
Ich hab den sync aus ner volca Beats genommen.

Du brauchst zum Sync 16tel tics.
Die Gate Signale aus einem msy2 haben nicht funktioniert, die aus dem beatstep pro auch nicht...
Danke! Ich werde heute Abend mal testen bzw. Messen, was genau aus dem aktiven Sync des PO-12 kommt, das wird am sinnvollsten sein. Das dann x16 einzuspielen sollte kein Problem sein.
 

tmk009

||||||||
chain schrieb:
seltsam: das würde ich mir direkt von dir, eine Meinung über Dein Geschenk wünschen...bütte
Ich finde das Teil wesentlich musikalischer als ein Volca Beats, die Soundqualität ist gut, die Bedienung für kleine Finger gut. Mit Patternchaining wirds auch nicht so schnell langweilig und die Live-FX, die beim nächsten durchlauf so abgespielt werden, wie sie vorher gedrückt werden, für Performance Zwecke großartig.

Wenn ich das jetzt noch synchronisiert kriege, wirds ein fester Bestandteil meines Setups (geroutet in den Octatrack und da auch nochmal mit weiteren Scene FX Locks versehen + zerhackstückelt)!

Die Batterien halten sehr lange, das Teil kann auch als Wecker missbraucht werden (sic!), externes Audio kann beigemischt werden und es kann anderes Taschenformat Gear Syncen.

Ein unterschätztes Zusatzpercussion Modul für fast kein Geld!
 

andreas2

||||||||||
tmk009 schrieb:
chain schrieb:
seltsam: das würde ich mir direkt von dir, eine Meinung über Dein Geschenk wünschen...bütte
Ich finde das Teil wesentlich musikalischer als ein Volca Beats, die Soundqualität ist gut, die Bedienung für kleine Finger gut. Mit Patternchaining wirds auch nicht so schnell langweilig und die Live-FX, die beim nächsten durchlauf so abgespielt werden, wie sie vorher gedrückt werden, für Performance Zwecke großartig.

Wenn ich das jetzt noch synchronisiert kriege, wirds ein fester Bestandteil meines Setups (geroutet in den Octatrack und da auch nochmal mit weiteren Scene FX Locks versehen + zerhackstückelt)!

Die Batterien halten sehr lange, das Teil kann auch als Wecker missbraucht werden (sic!), externes Audio kann beigemischt werden und es kann anderes Taschenformat Gear Syncen.

Ein unterschätztes Zusatzpercussion Modul für fast kein Geld!
Für mich der PO12 eine willkommene "Ergänzungsmaschine" zum Volca Beats/ Sampler
(bzw. auch Rhythmwolf), da kann man schonmal Instrumente (zB. Snare im Volca Beats)
austauschen.
Die Batterien halten tatsächlich ewig, der PO12 ist "ultramobil" :mrgreen: . Allerdings
empfehle ich das (zu teure) Silikon Jacket dazu, angeblich sollen sonst die Kontakte
schnell korrodieren, was bei aggro Schweiss auch logisch erscheint.
Für das Geld ein Nobrainer.
 
A

Anonymous

Guest
tmk009 schrieb:
chain schrieb:
seltsam: das würde ich mir direkt von dir, eine Meinung über Dein Geschenk wünschen...bütte
Ich finde das Teil wesentlich musikalischer als ein Volca Beats, !
Echt...schon mal krass :supi:

Vielen Dank für deine Einschätzung. Doch sehr interessant. Hast Du auch schon die anderen beiden befindert :denk:

Ich hatte den schon ganz aus den Augen verlohren :supi:
 
A

Anonymous

Guest
tmk009 schrieb:
chain schrieb:
Hast Du auch schon die anderen beiden befindert :denk:
Nope, interessieren mich aber auch nicht sonderlich. Kann reduziertem Klopfen mehr abgewinnen als reduziertem Tönen.
Also würde der sogar besser zu meinem Volc sample + bass passen und, wenn du das raus gefunden hast, auch mit denen syncen = cool
 

deanfreud

#MAKEKRACHANDLOVE
Also ich synchronisiere den Po 12 entweder mit einem Drumgate vom Beatstep Pro oder ich nehme den Click vom Gerät auf und verstärke den wiederum um in dann vom Audiointerface über den zweiten Ausgang zurück zum Gerät zu schicken! ... eine Midi to Gate Box müsste es allerdings auch erledigen! (st aber für den günstigen Preis vom Beatstep Pro relativer Quatsch) :kaffee:
 

tmk009

||||||||
deanfreud schrieb:
Also ich synchronisiere den Po 12 entweder mit einem Drumgate vom Beatstep Pro oder ich nehme den Click vom Gerät auf und verstärke den wiederum um in dann vom Audiointerface über den zweiten Ausgang zurück zum Gerät zu schicken! ... eine Midi to Gate Box müsste es allerdings auch erledigen! (st aber für den günstigen Preis vom Beatstep Pro relativer Quatsch) :kaffee:
Eigentlich will ich es supersimpel halten und auch keine Geräte oder ganze Tracks opfern... Notfalls als Arduino Lösung im großen Schrumpfschlauch :D Jetzt hab ich nur tatsächlich Midi Clock oder DinSync direkt abgreifbar. Ich sag definitiv Bescheid!
 
A

Anonymous

Guest
k-stone schrieb:
chain schrieb:
Würde sich ein PO-12 nun mit einem volca sample gut vertragen und artig syncen :denk:
hey danke,

das schaut aber echt so aus, als kommt immer das sync Signal an :denk:

irgendwie vermisste ich schon beim Testen: volca sample zu volca bass, das Start/Stop nicht mitgegeben werden. Können das die volcas nicht :denk:

hört sich aber im sync an :dunno:
 

tmk009

||||||||
Da ich kein Wort verstanden habe, was chain meint, einfach zusammengefasst:

5v Achtelnoten Trigs/Gates lassen den PO-12 synchron mitlaufen. Er läuft beim ersten Signal los und ist ab dem 2.trig synchron.
 
A

Anonymous

Guest
so, gefühlte 5 Tage zum Test gehabt:

Wie ist denn nun das kleinen Löschblatt Drummi 4 you :denk:

Ne nette Ergänzung oder Spielzeug, was nach 5h nervt

danke
 
A

Anonymous

Guest
Stress Fortress schrieb:
Ist das eine Frage oder war das dein Testbericht? Und warum im Synchronisationsthema?
Weil, wie weiter oben schon geschrieben, hätteich gern eine Meinung über das kleine Kistchen speziell vom Autor ;-)
 

Kalt

||||||||
Ich gebe mal was hinzu,..

Hab meinen kleinen PO-12 an den CV Ausgang vom Elektron A 4 hängen. Dieser gibt eine stabile Clock und das merkt auch der Po-12.
(Diesen auf Sync2 gestellt- funktioniert.)
Der Ausgang vom Po - 12 geht dann einfach wieder in den extern Eingang des A4 und los gehts.
Macht echt Spaß diese Kombination.

Kurz zu den CV Einstellungen am A4:

Typ: Clock
Leng: 9
Pol: V-Trig
Level: 5,0V

Noch was zum Rhythm - er macht einfach Spaß und bei dem Preis ,macht man nicht viel verkehrt.
 
A

Anonymous

Guest
Kalt schrieb:
Ich gebe mal was hinzu,..

Hab meinen kleinen PO-12 an den CV Ausgang vom Elektron A 4 hängen. Dieser gibt eine stabile Clock und das merkt auch der Po-12.
(Diesen auf Sync2 gestellt- funktioniert.)
Der Ausgang vom Po - 12 geht dann einfach wieder in den extern Eingang des A4 und los gehts.
Macht echt Spaß diese Kombination.

Kurz zu den CV Einstellungen am A4:

Typ: Clock
Leng: 9
Pol: V-Trig
Level: 5,0V

Noch was zum Rhythm - er macht einfach Spaß und bei dem Preis ,macht man nicht viel verkehrt.
Vielen lieben Dank

Lohnen sich die 99€ inkl. Softcase oder kann man sich die 39€ sparen. Ich finde das kleine Teil ja schon sehr schnuckelig.
 

andreas2

||||||||||
Noch was zum Rhythm - er macht einfach Spaß und bei dem Preis ,macht man nicht viel verkehrt.
:supi:

Lohnen sich die 99€ inkl. Softcase oder kann man sich die 39€ sparen. Ich finde das kleine Teil ja schon sehr schnuckelig.
Ich wollte mir das überteuerte Softcase ersparen. Als mir dann der PO12 (nach Selbsteinschaltung)
vom Regal fiel und der Henkel abbrach (Glück gehabt) , habe ich die 39€ investiert. Angeblich
soll auch die Platine stark unter dem Handschweiss leiden, was logisch erscheint, man munkelte
von korrodierten Tastern. Und SMD löte ich nun mal nicht gerne, dafür bräuchte ich eine Lupen-
leuchte.
Jetzt sieht der PO12 schick aus, die Drum Machine, die man um den Hals tragen kann. :lollo:
 

Bruce

|||||
Überlege gerade eine kleine Midi-Sync Box explizit für die POs selbst zu bauen... einfach weil ich es auch brauche. Könnte das dann evtl. auch käuflich verfügbar machen (so wie wir es auch mit unserem Oktakontrol gemacht hatten) - wie ist denn bspw. hier so die Interessenlage?
Konzeptidee: Midi-In, USB (Midi bzw. Sync Interface), 3,5mm Buchse Sync Ausgang und für die Studiokompatibilität zusätzlich noch 3,5mm Audio-In zu 6,35mm Audio-Out... in einer kompakten Box.
Oder gibt es da inzwischen schon was gutes?
 

Bruce

|||||
Korg Volca, zu groß, kann zu viel und (daher auch) zu teuer. Doepfer MSY2 würde ich dann als Preisorientierung nehmen (wenn wir das wirklich weiter verfolgen - noch ist es Status "fixe Idee"). Danke dir auf jeden Fall ...
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben