Tempest vs Poly Evolver

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von reznor, 26. Juni 2012.

  1. reznor

    reznor Tach

    Hallo,ich hätte mal ne frage an vornehmlich diejenigen unter euch die erfahrung mit dem dsi tempest und dem dsi poly evolver haben.
    Mir kommt es so vor als wäre der DSI Tempest ein sechsstimmiger Polyevolver mit Drummachine und weniger knöpfen.
    Ist das Zustreffend?
    Ich habe denn pe schon lange im auge aber was bietet der pe mir was der tempest nicht hat ausgenommen vom guten interface?
     
  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    Poly Evolver hat einige digitale Komponenten pro Voice, die dem Tempest fehlen: stimmbarer Delay mit 3 Taps, Output Hack, Distortion, digitaler HPF (der definitv anders klingt als der im Tempest), 2 analoge Filter(!) pro Voice die sich per Spread zueinander verstimmen und per Output-Pan Stereo schalten lassen. Dafuer hat der PE nicht die drumoptimierten Huellkurven, die Samples, 2 Stimmen mehr, und natuerlich den Sequencer der im PE ganz anders funktioniert und ein modularer klassischer 16-Stepper ist.

    Der Grundsound ist meiner Meinung nach doch auch sehr verschieden, auch die digitalen Waveforms klingen im Tempest anders,
     
  3. Bug2342

    Bug2342 Tach

    Hab kürzlich einen länglichen Post zum Evolver geschrieben, war aber glaube ich auf Gearslutz drüben...

    Freundlicherweise ist das aber hier schon fast alles zusammengefasst. Ich würde noch ergänzen, dass im Evolver die Digitaloszis als Modulationsquellen zur Verfügung stehen. Das kann der Tempest glaub ich nicht (hab keinen).

    Kann der Tempest eigentlich immernoch nur 4/4 Takte? Find ich ein bisschen wertkonservativ.
     
  4. snowcrash

    snowcrash Tach

    Das wurde, soweit ich gesehen habe schon gefixed: man kann Taktteiler einstellen als [1-64]/[1-16] e.g. 7/8, 3/15, 15/3, 16/16... :selfhammer:
     

Diese Seite empfehlen