Terratec Microwave PC XXL Soundbänke gesucht und DMX Adapter

Dieses Thema im Forum "Sound Praxis / Synthese" wurde erstellt von PhilipCro, 22. April 2018.

  1. Hallo,
    gibt es hier irgend jemand der Soundbänke im Terratec Microwave PC eigenem Format .mws hat?
    Ich habe den MWPC mit einer Terratec DMX Soundkarte auf einem alten PC mit Win8 oder XP zum Laufen gebracht, bekomme aber keine Soundbänke per .mid (z.B. mit Midi OX oder µWaveEdit) geladen; dann hängt sich der MWPC bzw. seine Software auf und ich muß den Rechner neu starten.
    Oder hat jemand Soundbänke im µWaveEdit Format(?) .µsb oder syx
    Es gab für die DMX zum Betrieb der MWPC zwei Adapter für das Verbindungskabel. Die habe ich aber nicht und weiß deren Belegung nicht. Ob es damit vielleicht klappt, .mid Bänke zu laden?
    Danke für hilfreiche Hinweise!
    Philip
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Summa gefällt das.
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    @Summa hatte mal einen Microwave PC, wenn ich das recht erinnere. Gibt es eine Anleitung zum Laden von Sounds? Evtl. sind die .syx ja nur Single Sounds und keine Bänke.
     
  4. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Bin gerade am rumprobieren, hab' den MWPC zwar wieder in 'nem Windows 98SE Rechner verbaut, aber mehr oder weniger alles über Sounddiver gemacht und seit vielen Jahren noch 'nen MW2. Nach mehr als 15 Jahren muss ich auch erst mal wieder durchsteigen ;-)
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Immerhin hat mein Brain das korrekt erinnert.
     
  6. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    PhilipCro hatte mir 'ne Nachricht auf mein Profil geschickt, später sind wir auf PMs umgestiegen. Ich hatte gehofft es findet sich noch jemand der mir/uns hilft ein paar der losen Fäden zu verknüpfen, daher hatte ich ihm geraten 'nen Thread aufzumachen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2018
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das habe ich gerade gefunden:
    http://terratec.ultron.info/Audio/EWS/microWAVE/Manual/microWAVE_Installation_GB.pdf

    Wenn ich das recht verstehe, so sollte man im Editor MWII/XT Bänke laden können (leider wird das Format nicht erwähnt) und man sollte auch einen Dump via Midi in das Gerät machen können. Evtl. braucht man so einen Loopback Treiber, diesen hier z.B.:
    http://www.sionsoft.com/hubi.html

    Sounddiver sollte .mid in .syx wandeln können.

    Ansonsten, vielleicht kann einer von Euch ja mal ein paar der ladbaren Bänke hier ablegen. Evtl. ist das Format ja "billig" und der Hexeditor "willig"...
     
  8. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich habs mittlerweile geschafft eine Bank testweise ins MWPC-Format zu wandeln und auch einige Bänke im µWaveEdit Format in der XT-Yahoogroups gefunden und warte noch auf Feedback.
     
  9. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Vielleicht sollte ich die deutsche Version der Anleitung hier mal hochladen, für den nächsten MWPC-User mit Fragen.
     

    Anhänge:

  10. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Hier ein paar Bänke die ich ins MWS-Format umgewandelt hab', mit dem XT3 Userset hatte ich aus mir unbekannten Gründen Probleme. @swissdoc Könnte das an den zusätzlichen MWII/XT Parametern der letzten Firmware Versionen liegen?
    Link zur 2000er Factory-Set aus den PNs.

    https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/2000-zip.33313/
    Den Rest hier als Anhang:
     

    Anhänge:

    • MWS.zip
      Dateigröße:
      159,2 KB
      Aufrufe:
      3
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Waldorf hat eigentlich immer "Reserved" Parameter in den SysEx Formaten drinnen, so dass höhere Versionen vom Format her doch noch passen. Bei einzelnen Parametern in einen Editor kann es dann aber schon Probleme geben. Der weiss dann einfach nicht, dass es eine neue LFO Wellenform gibt (einfach ein Beispiel). Ich habe aber vom MWS Format und der Terratec Karte absolut keine Ahnung. Da bist Du wohl der Experte.

    Kannst Du den Workflow von der .syx oder .mid zum .mws evtl. beschreiben?
     
  12. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Habs gerade was eilig, ich hoffe das ist ausreichend:

    Ich hab' die Bänke in Sounddiver importiert, das funktionierte nur mit dem MWII/XT Modul. Falls sie nicht schon als Sounddiver Lib-File vorhanden waren, konnte ich die Sounds direkt is MWPC-Modul laden. Danach hab' ich die Sounds ins Sounddiver MWPC Modul kopiert und in MicroEd!t mit Receive Sounds und Receive Multis in den mitgelieferten MWPC-Editor geladen und abgespeichert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
  13. subsoniq

    subsoniq ...

    Soweit ich das im Hinterkopf habe kann man ganz normal mw2 mididumps in die mwpc schicken.
    Nach dem schicken muss man allerdings die soundbänke nochmal aus dem mwpc Speicher in den mwpc Editor einlesen (request bank meine ich) damit die auch im Editor editierbar sind.
    Sonst stimmt das nicht überein was im soundspeicher des Moduls ist und was man im editorprogramm angezeigt bekommt
     
  14. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Bringt ja nix wenn es an Funktionen liegt, die der MWPC nicht ausführen kann, weils für die kleine Kiste keine weiteren Firmware-Updates mehr gegeben hat. Ich kann mich da z.B. an 'nen fehlenden Notch-Filter erinnern, ich denke das hört man dann auch.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der MWII/XT hat drei Filtertypen mehr als die MWPC. Weiter habe ich nicht geschaut. Kann also sein, dass der Editor und der Synth bei Sounds mit diesen Parametersettings in die Knie gehen. Wenn man das 1:1 im Handbuch nachschaut und in den SysEx Dumps danach sucht, kann man das von Hand geradebiegen. Muss nur einer machen (wollen).
    Das scheint eine vernünftige und nachvollziehbare Erklärung zu sein. Die MWPC hat nicht den letzten Stand der MWII/XT Firmware bekommen, wie Du schon angemerkt hast.
     
  16. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Mit der Übertragung Sound für Sound könnte ich noch testen was das MWPC Modul noch annimmt, ist aber auch sehr mühsam und wegen der User-Wavetables müsste ich auch die Reihenfolge einhalten. Mein Interesse an Fremdsound hält sich eher in Grenzen, ich zieh lieber mein eigenes Ding durch ;-)
     
  17. swissdoc

    swissdoc back on duty

    @PhilipCro sollte ja nun auch erstmal was zum Anhören haben. Aber die MWPC war und ist ein echter Exot. Fast so schlimm wie die erste Version von Transformator (heute Reaktor) mit der speziellen ISA-Karte, weil es damals noch keine ASIO-Treiber gab. Liegt hier noch irgendwo rum. Muss mal schauen, vielleicht taugt ja der DAC was als Sparepart für einen vintage Sampler oder Reverb...
     
  18. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    In dem Windows 98SE PC steckt ja auch noch ein Ikaron 2 Synth, die EWS und 'ne SB-Live mit APS-Live Treiber als Sampler. Hab' hier einige Exoten - denk ich mal - z.B. Evolution EVS-1 und Soundart Chameleon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
  19. subsoniq

    subsoniq ...

    Hm hatte nie Probleme mit nem mididump der midifiles die es auf der waldorf Homepage für mw2/xt gab. Allerdings kann ich nicht sagen ob die Sounds in der mwpc dann anders geklungen haben
     
  20. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Irgend 'ne Freeware die noch unter Windows 98SE läuft, womit ich das probieren kann? Glaub' auch nicht das viel fehlt, hab' mal grob (steht ungünstig, ganz unten), die Anzahl der Filter mit meinem WM2 Verglichen und keine Unterschiede festgestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
  21. subsoniq

    subsoniq ...

    War unter win7 meine ich...die letzten terratec 6fire Treiber liefen dort auch gut
    Ganz normal ausm Sequenzer laufen gelassen.
     
  22. Vielen Dank für die Unterstützung und hilfreichen Gedanken und die sicherlich aufwendige Konvertierungsarbeit in das .mws Format. Leider hängt sich der MWPC beim Laden der .mws Soundbänke immer wieder auf und erst nach 2 Neustarts geht er wieder.
    Das Laden anderer Formate klappt leider gar nicht, habe damit schone etliche Kombinationen ausprobiert.
    Vielleicht liegt es daran, dass der MWPC die 2 Adapter braucht, um mit der Terratec DMX Soundkarte zu kommunizieren. Wenn ich eine bekommen könnte, würde ich das gerne ausprobieren.
     
  23. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

  24. Nein, der Adapter war leider nicht dabei. Summa, hattest Du nicht erwähnt, dass Du noch solche Adapter irgendwo hast. Das wäre sehr hilfreich, wenn ich sie bekommen könnte.
     
  25. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich hab' auch 'ne DMX6fire lite und möchte mir alle Optionen offen halten, falls der P2-400 die Segel streicht. Davon abgesehen weiß ich nicht wo ich die Adapter-Platine hingelegt hab' ;-)
     
  26. subsoniq

    subsoniq ...

    hab mir das mit den adaptern durchgelesen, seltsam...
    hatte zuerst die ews64xl, da war ein flachbandkabel mit ein paar gedrehten adern dabei zum anschluss der frontmodule
    dann bei der 6fire lt ein flachbandkabel ohne gedrehte leitungen, aber nix mit adaptern- definitiv.
    ging alles ganz normal
     
  27. Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mir mittlerweile einen alten PC mit ISA-Slot beschafft und hier läuft alles prima. Auch die Soundbänke von Summa (besten Dank für die Mühe und den Aufwand!) im .mws Format werden ohne Mucken eingespielt. Jetzt kann ich loslegen.
     
  28. Hallo Subsoniq, ich habe bei meinem Set aus EWS64 und 6fire sowie dem MWPC Frontmodul nur gerade Kabel. Dies funktioniert einwandfrei mit der EWS. Vielleicht liegt der Fehler bei der 6fire am Kabel, das dann ein gedrehtes sein müßte (?) oder eben an den Adaptern. Ich wäre sehr dankbar, falls jemand so ein gedrehtes Kabel oder die Adapter hat oder Abbildungen, mir Bilder schicken könnte, damit ich das nachbauen kann.
    Nochmals vielen Dank für die Unterstützung und Mühen!
     
  29. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich kann mich an die Adapter erinnern, zudem ist die EWS auch kein so schlechter Sampler, zumindest wenn man den Oldschool Sampler Sound mag.