TG77 Fatal ROM Error

iwal

.....
Hallo zusammen,
mein TG77 von Yamaha zeigt im Display nur noch Fatal error, internal ROM check sum error.
Das Gerät hat keine Funktion mehr.
Hat jenand eine Idee.
Ich tippe auf einen der 5 Eproms.
Eproms habe ich ausgelesen.(XH558-XH562)
Leider hab ich das Programm nicht zum vergleichen. TG77.JPG
 

iwal

.....
Hätte jemand Yamaha TG77 Version mit 5 Eproms 27C010 xh558-xh562 der sie auslesen kann.
Ich denke mein Betriebssystem ist fehlerhaft. Oder hat jemand irgend eine Info wo man sich hinwenden kann.
Im Netz gibt es nicht viel zu diesem Thema.
 

Anhänge

iwal

.....
verstehe nicht das die Firmewre bei manchen Geräten auf Eprom 256k passt.
Bei meinem TG77 werden 5 27C1001 Eproms benötigt und man findet nichts im Netz darüber.
 

Miks

|||||
Die 4 IC's 130 - 133 dürften die 'normale' Firmware beinhalten, die 8 IC's 145 - 152 die Waveforms und das IC 170 die Sequenzer-Firmware - iirc. Sollte ich da irgendwie/irgendwo falsch liegen bitte ich um Korrektur...

Die letzte Firmware-Version des TG77 ist offenbar die v.1.02 v. 1990/05/19 (Main-ROM)
 
Zuletzt bearbeitet:

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Die 4 IC's 130 - 133 dürften die 'normale' Firmware beinhalten, die 8 IC's 145 - 152 die Waveforms und das IC 170 die Sequenzer-Firmware - iirc
Ich hab mir das auch grad nochmal angeschaut und hätte angenommen, dass von den fünf C1001 vier Stück das Sample ROM sind und einer das OS. Bin aber mit dem TG nicht wirklich vertraut.

Das File, auf dass ich oben verlinkt habe, könnte lediglich das Musitronics OS für deren Erweiterung sein und nicht das TG77 OS an sich.
 

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Bei meinem TG77 werden 5 27C1001 Eproms benötigt und man findet nichts im Netz darüber.
Wende dich doch mal auf gut Glück an den Kollegen aus der Ebay Anzeige hier.
Ich meine dass ich bei vintagesynthparts mal für nen Synthi so SSM Chips bestellt hatte und das leif einwandfrei ab. Auch wenn der Artikel so nicht mehr im Angebot ist aknn er dir vielleicht doch weiterhelfen.
 

Miks

|||||
Wende dich doch mal auf gut Glück an den Kollegen aus der Ebay Anzeige hier.
Das ist jetzt zwar nicht an mich adressiert, aber: ein 24-Pin-Eprom mit Aufkleber der TG77 1.02er Firmware :xenoops: und kein Wort davon, ob 1 (ein) Chip oder mehrere - tja, ich weiß nicht...vertrauenerweckend geht anders...

Die entsprechende Firmware habe ich leider (noch) nicht, könnte diese aber brennen, sofern Eproms & Firmware beschafft/gestellt werden können...

Laut Schaltplan können Eproms vom Typ M5M27C010K-12 bzw. D27C010-120V10 Verwendung finden - also 120 nS Zugriffszeit, schneller geht ebenso (100 oder 70 nS).
 

iwal

.....
die Firmeware V 1.02 hab ich als binary nützt mir aber nichts da die Firmware bei mir auf 5 Eproms verteilt ist.
hab die datenblöcke der ersten Blöcke mal verglichen und die sind fast identich .
den Kollegen von ebay hatte ich angeschrieben er kann mir nicht weiterhelfen.
brennen kann ich auch
 
Da Du einen EPROM Brenner hast: manchmal hilft es, die alten EPROMs mit langsamer Geschwindigkeit auszulesen, und die Binaries dann in neue Bausteine zu brennen.

Falls sich die Lesegeschwindigkeit beliebig variieren laesst: mit hoher und niedriger Geschwindigkeit auslesen und vergleichen - falls es Unterschiede gibt, hast Du den defekten Baustein gefunden. Die Hoehe der erforderlichen Geschwindigkeit haengt davon ab, wie schnell der Prozessor auf das EPROM zugreift; das koennte man mit einem Oszilloskop herausfinden.

Gruss, Thorsten.
 

Miks

|||||
die Firmeware V 1.02 hab ich als binary nützt mir aber nichts da die Firmware bei mir auf 5 Eproms verteilt ist.
Äähh - wie jetzt - darf ich aus obigem Zitat schlußfolgern, daß Du zwar die 1.02er Firmware hast, jedoch als 1 großes File??? Falls ja, könntest Du sie mir mal zukommen lassen, z.B. als Anhang an eine Privatnachricht?
 

iwal

.....
Also laut mein Eprom Vergleich enthält der Firmware Eprom 256k 2 meine Eproms XH558 und XH559 (IC130, 131)
nach vergleich mit meinen ausgelesen Eproms enthält Eprom XH558 16 unterschiede.
Vorausgesetzt es handelt sich um die gleiche Firmeware.
IC 132,133,170 kann ich nicht zu ordnen.
Ich brenne jetzt XH558 (IC130) neu mit dem ersten Datenblock aus den 256k Eprom und hoffe das es was bringt.
 

Miks

|||||
So - ich habe mir die Dateien mal angesehen - die mitgeschickte yamaha_tg77_v102-zip ist eindeutig der Inhalt des Musitronic-Eproms. Die enthaltenen Daten sind für Dich also nicht zu gebrauchen, da es mit einer Hardware-Erweiterung für den TG77 Verwendung findet, welche Du ja (anscheinend) nicht hast. Hier mal der relevante Ausschnitt aus den Daten:
Musitronic Eprom.jpg
Das ist auch der Grund, warum dieses Eprom doppelt so groß ist wie eines der 5 werksmäßigen des TG77. Ich kenne diese Erweiterung nicht, aber es könnte sein, daß das Eprom auf der Erweiterungskarte gesteckt wird...
 

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Da lag ich dann wohl doch richtig mit meiner Vermutung ->
Das File, auf dass ich oben verlinkt habe, könnte lediglich das Musitronics OS für deren Erweiterung sein und nicht das TG77 OS an sich.
Schade. Ich würde ja auch gerne weiterhelfen. Aber ich habe keinen TG77 und auch ich habe im Netzt ausser der Auktion von vintagesynthparts nichts in Richtung Firmware gefunden.
@Moogulator was ist denn aus deinem defekten TG77 geworden?
 

iwal

.....
Versteh dann nicht warum die ersten beiden Eproms bei meinem TG77 den gleichen Inhalt haben wie der Musitron Eprom, ich vermute das der erste Eprom defekt ist da er 16 Unterschiede aufweist.
BIOS des TG77 da es nicht bootet.
 

Miks

|||||
Hatte denn Dein TG77 mit den Inhalten der Eproms, die Du mir geschickt hast, so funktioniert und der Fehler trat jetzt 'plötzlich' auf? Oder hast Du oder jemand anderes was umgebaut/verändert?
 
Da lag ich dann wohl doch richtig mit meiner Vermutung ->

Schade. Ich würde ja auch gerne weiterhelfen. Aber ich habe keinen TG77 und auch ich habe im Netzt ausser der Auktion von vintagesynthparts nichts in Richtung Firmware gefunden.
@Moogulator was ist denn aus deinem defekten TG77 geworden?
ist weiter kaputt. Und nicht mehr in meiner Reichweite. Da wird vermutlich nichts mehr mit passieren. Hab wenig Hoffnung.
Sorry, kann da nicht helfen. Dein Synth braucht auf jeden Fall Service - da weisst du zumindest, was los ist. Firmware neu aufspielen kann helfen, idR passiert das aber weil was zerschossen ist, und die Dinger zerschießen nicht so leicht von allein. Da ist was am Speicher generell kaputt - Batterie leer reicht da nicht, um das zu verursachen.
 

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
ist weiter kaputt. Und nicht mehr in meiner Reichweite. Da wird vermutlich nichts mehr mit passieren. Hab wenig Hoffnung.
Ich hab gefragt weil je nachdem wie der bei wem im Service ist könnte man evtl. so nebenbei mal die ROMs auslesen und dann hätte man Referenzdateien. Die Sammlung der Firmwares auf dbwbp ist auf sowas angewiesen :)
 
Der ist nicht bei mir, kann also nicht helfen, sorry. Klar dürftest du das, aber ich habe da keinen Einfluss drauf und aktuell keinen direkten Kontakt und auch nicht eilig, ich habe den TG auch weitgehend aufgegeben und rechnet nicht mehr irgendwas. Ich habe ihn sozusagen abgegeben "wenn du was retten kannst, wäre das toll".. und komme jetzt nicht dran..
 

iwal

.....
Also das Gerät hat keine Funktion außerdem Fehlercode im Display siehe weiter oben es geht kein werksreset mit der bekannten Tastenkombination. Spannungen am Netzteil ok Busleitung haben alle Verbindung diese Arbeit hab ich mir gemacht.
Mein nächster Schritt Eprom xh558 neu brennen mit dem Inhalt
Der ersten Datenblocks des V1.02 Files war fast identisch bis auf 16 Byte
Datenblock 2 war identisch mit Eprom xh559 also wäre der in Ordnung
 

Miks

|||||
Hast Du den TG schon in dem jetzigen Zustand (nicht funktionierend) bekommen oder trat der Fehler später auf?

Für die Musitronics-Erweiterung wurde in den Geräten offenbar ein Eprom entfernt; war es eingelötet, mußte es ausgelötet und dafür dann eine IC-Fassung eingelötet werden, bei vorhandener Fassung wurde die Platine hier eingesteckt, zudem mußten noch ein paar Verbindungen gelötet werden. Auf dieser Platine befindet sich zusätzlicher Sample-Speicher. Um diesen zusätzlichen Sample-Speicher anzusprechen wurde die Firmware entsprechend modifiziert und erweitert...

Deshalb vermute ich, daß Du durch 'Übernahme' von Teilen des v.1.0.2er Musitronics-Eproms in eines von Deinen Eproms den TG nicht an's Laufen bekommen wirst...
 

iwal

.....
bei mir funktionierte der TG 77 noch nie ich hab den von einem Kumpel.
Aber ich weis das das Gerät bei ihm funktioniert hat.
Der Fehler kam bei ihm nach dem einschalten. Aber genau weis er es auch nicht mehr ist schon paar Jahre her.
Die Sockel waren schon drin ich weis das es TG77 gibt, bei denen die Eproms fest verlötet sind.
 


Neueste Beiträge

News

Oben