TG77 Fatal ROM Error

lilak

||||||||||||
ah multiplexer? die verabschieden sich bei mir auch öfters, evtl ist das ja das problem. dh der obere teil des memory ist zwar funktionsfähig aber kommt einfach nicht an.
 

iwal

.....
ist jetzt die Frage was CE (Chip enable) für Signal haben muss wenn der TG77 erfolgreich gebootet hat.
ich hab gelesen 0V ist angesteuert 5V nicht angesteuert.
in meinem Fall wäre nur IC145 und 149 angesteuert somit kann der Dateninhalt von den anderen ROM s nicht geladen werden und er bleibt beim booten hängen
 

lilak

||||||||||||
die rom chips tauschen dann schaumermal wie weit er kommt beim booten. dann weisst du zumindest wo das problem ist oder nicht ist. interessanter prozess, ich muss das selbst bei meinem s-950 machen bei dem eine von 6 voices nicht geht. als schaltplanidiot würde ich das genauso machen, parts austauschen. vorrausgesetzt man hat genug geräte aus den 80gern :) hat ein tg77 eingebaute service programme zum bauteil check?
 
Zuletzt bearbeitet:

Miks

|||||
wenn du in berlin bist kannst du dir meine roms gerne ausleihen ...
Falls Du mich meintest: eher unwahrscheinlich, komme ich sehr selten hin - wären auch so ca. 370 km...

Meinst Du mit 'meine ROMs' wirklich die Wave-ROM-ICs 145 bis 152? Die sind doch normalerweise eingelötet... Wenn die allerdings mal jemand 'in lose' hätte und mit einem geeigneten Brenner auslesen könnte, wäre das klasse (ausgelötet & ausgelesen hab' ich seinerzeit mit denen meines SY99 gemacht ;-) ). Dann könnte man deren Inhalt(e) mal in ein entsprechendes Eprom klopfen und schauen, welcher Baustein das Problem verursacht (falls dieses nicht von woanders herrührt).
 
Zuletzt bearbeitet:

swissdoc

back on duty
Ich habe den 74HC139 im Verdacht, kann man anhand der Tabelle im Datenblatt checken, wobei das alles recht schnell beim Speicherzugriff zappeln sollte. Vielleicht einfach auf Verdacht tauschen. Hinweis: meiner Meinung lohnt der Kauf einer Entlötpumpe aus China sehr.
 

bohor

\\\\\\\\\\
(Miks schrieb: "Keramik-Gehäuse und Quarzglasfenster")

die bekannte yamaha qualität, wenn die firma noch einen einzigen guten interface designer eingestellt hätten dann hätte da was draus werden können.
Ja, genau: Der Interfacedesigner denkt sich was aus mit Quarzglasfenstern im Keramik-Look! Na, das wär aber mal ein Kult-Synthie geworden! : - )
 

iwal

.....
könnte es auch einer von den SRAM Bausteinen ( IC134-137) sein, wenn ich schonmal Teile bestelle.
Der RAM wird doch normaler weise auch beim booten geprüft oder käme dann ein anderer Fehlercode.
 
kann man für ROM s auch Eproms z:B. 27C040 einsetzen
Manchmal und fast. Die Pins sind nicht immer ganz die gleichen: ROMs haben keinen "Programmierspannungspin". Der fehlt ggf. als Adressleitung (ROMs können im gleichen Gehäuse doppelt so groß sein) oder muss auf ein bestimmtes Potential gelegt werden, ist aber beim ROM egal - oder gar ein weiterer Chip-Select. Mit Glück ein ungebrauchter...
 

iwal

.....
So die ersten beiden ROMs sind ausgelötet und ausgelesen IC 145 (XH966A0) und IC149 (XH667A0) wer die möglichkeit hat die binärys zu vergleichen kann sich ja mal melden.
Laut Display Error 0x7FFF D4 und 0x7FFE 01
Ausgelesene ROM:
XH966AO 0x7FFE 2D 0x7FFF 9C
XH967A0 0x7FFE D9 0x7FFF D8
 

Anhänge

iwal

.....
kennt sich jemand mit der CPU H8/500 Familie aus der im TG77 verbaut ist.
Beim SY77 sitzt im H8 Chip der Bios mit dem Bootloader auf ein Flash wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich vermute beim TG 77 ist das genauso.
Der könnte bei mir defekt sein hat da jemand Erfahrung.
 

Miks

|||||
Beim SY77 sitzt im H8 Chip der Bios mit dem Bootloader auf ein Flash wenn ich das richtig verstanden habe.
Nicht ganz - diese Chips (SY77/TG77/SY99) haben einen kleinen ROM-Bereich, welcher nur 1x beschrieben werden kann - ist quasi wie ein Eprom. Da das Gehäuse dieser Chips jedoch kein 'Fenster' haben wie ein 'normales' Eprom kann man den Inhalt nicht wieder löschen & neu hineinschreiben. Die für diese Synths 'in Serie' hergestellten CPUs sind sogar maskenprogrammiert, d.h. bei der Herstellung der sogenannten 'Die's' werden die benötigten Daten gleich mit auf den entsprechenden Bereich aufgebracht - das spart Zeit & Kosten einer sonst nachfolgend erforderlichen Programmierung! Ein Flash-Speicher ist es also nicht.

Es gab diese CPUs auch mit Quarzglas-Fenster - wurden aber hauptsächlich in der Entwicklung eingesetzt, um notwendige Änderungen vornehmen und anschließend testen zu können. Wenn alles so lief wie geplant wurde auf Maskenprogrammierung umgestellt - aus den oben genannten Gründen.

Großes Problem heutzutage: es gibt diese CPUs schon lange nicht mehr...
 

Miks

|||||
weiß man ob der ROM Inhalt des M8 Chip beim TG77 gleich dem des SY77 ist.
'M8'? Oder meintest Du 'H8'? Keine Ahnung, aber es könnte sein... ein Problem hierbei ist es, diesen ROM-Bereich auszulesen. Hab' ich bei der CPU meines SY99 allerdings mit einem selbstgebauten Adapter geschafft...
 

Miks

|||||
So wie's aussieht: ja. H8/532

Natürlich ist der Code im ROM-Bereich ein anderer, man kann also die CPU aus einem SY99 nicht in einem SY77/TG77 einsetzen...

Hab noch mal drüber nachgedacht - die Fehlermeldung 'Fatal error, internal ROM check sum error' könnte sich tatsächlich auf den CPU-internen ROM-Bereich beziehen statt auf die Wave-ROMs oder die Firmware-ROMs... das wäre dann aber Doppelplus-Ungut :shock:
 

iwal

.....
da hat man keine Chance nur wenn irgendwo mal ein Schrottboard rumfliegt aber da für ist das TG77 zu dünn gesäht.
Schade nach soviel Aufwand die 8 ROM s hab ich ausgelötet ausgelesen und gesockelt.
 

Miks

|||||
die 8 ROM s hab ich ausgelötet ausgelesen und gesockelt
Ich würde mich für die Inhalte der ROMs interessieren - dann könnte ich diese mal mit denen eines SY77 vergleichen, die hab' ich hier. Sollten die übereinstimmen, hätte man die Möglichkeit, einen evtl. defekten ROM-Baustein durch Brennen eines passenden Eproms entsprechend zu ersetzen...
 

Miks

|||||
Soooo - ein Vergleich der Wave-ROM-Inhalte ergab 6x Übereinstimmung, 2x Abweichungen... es sind unterschiedlich:

TG77 IC145 = XH966A00 (ROM A - LSB) zum SY77 IC213 = XH024B00 (ROM A - LSB)

TG77 IC149 = XH967A00 (ROM B - MSB) zum SY77 IC214 = XH025B00 (ROM B - MSB)
 


News

Oben