The Buggles - Vermilion Sands - Instrumente?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von dagger, 6. Dezember 2011.

  1. dagger

    dagger Tach

    Welche Synths wurden dennn bitte 1982 (gab noch keinen DX7, keine M1, kein gar nix) für die Aufnahmen der Buggles (Trevor Horn/Geoff Downes) verwendet? Finde im Netz leider rein gar nix :-|

    Geht insbesondere um dieses Stück hier:


    src: https://youtu.be/-hxQ0ou_gWs


    insbesondere um das einleitende "AthmoPiano" ab 0:12 ... irgendwie kenne ich den Sound, aber eben erst ab 1984 und später ... ??? Bass, Brass und Synth klingen für mich alle nach DX ... kann aber (noch) nicht sein?!

    Auch sonst ist dieses leicht schräge Stück Musik rein soundtechnisch recht interessant (soweit YouTube es zulässt) für sein Entstehungsjahr - okay, am Ende eher wie das Demo für das neue Roland MT 32 ... nein, kann aber auch nicht sein, gab's erst 1987 ... hmm ...

    Weiss jemand etwas zu den Sounds?

    1024 Dank!
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wer hatte in den 80ern einen Fairlight und war der Bassist von The Buggles? ;-)
     
  3. Ähm, das 0:12 klingt für mich nach - beispielsweise: E-Piano, vielleicht einen dünnen Stringsynth mit kurzem Release drunter und jede Menge Hall drauf (genau genommen, die Stelle 0:12 ist die reine Hall-Spur). Oder Fairlight (den der Produzent damals wohl hatte). Sowas in der Art ließe sich mit einer zwei- bis dreispurigen Aufnahme imho relativ locker hinkriegen.

    @ Summa

    Trevor Horn?

    Nachtrag: Je öfter ich es mir anhöre, umso sicherer bin ich, dass es sich bei dem Sound ab 0:12 einfach um die Hallspur eines Klaviers handelt. Könnte evtl. aus dem Fairlight dasjenige sein.
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yep, der kaufte 1980 seinen ersten Fairlight.

    Quelle: http://www.theregister.co.uk/2011/11/29 ... _part_two/

     
  5. dagger

    dagger Tach

    Danke Summa, Fairlight war das Stichwort :selfhammer:
    Das war so einfach, dass ich es nicht gesehen ... ähm ... gehört ... habe :roll:

    Damit ist der Thread eigentlich auch schon beendet :nihao:

    Obwohl ... obwohl ich die klanglichen Assoziationen in meinem Kopf zu den Geräten der nachfolgenden Jahre mal wieder erstaunlich finde ... da ist 'ne ganze Industrie drauf eingestiegen?

    thnx
     
  6. dagger

    dagger Tach

    Okay ... ich hätte selber darauf kommen müssen :idea:

    Wen es interessiert, ein Artikel aus SOS zu Trevor Horn, in dem u.a. steht

    "I could program in drums and very basic sequences using the Minimoog, and that's how I did
    the Dollar records. By the time Malcolm McLaren arrived, I'd got a Fairlight. I'd already seen
    one — Geoffrey [Downes, Horn's partner in the Buggles] had a Fairlight but he'd gone off to
    form Asia. So when he went I bought a Fairlight. That, actually, I must admit, freaked my wife
    out because it was £18,000 and that was a fortune back then! There was only four of them in
    the country and I had one of them. But what was even more important was I knew what it was
    capable of, because I understood what it did. Most other people didn't understand at the time
    — sampling was like a mystical world..."

    http://www.soundonsound.com/sos/mar05/articles/trevorhorn.htm

    Nochmals Danke - erspart mir eine schlaflose Nacht ;-)
     

Diese Seite empfehlen