The Next Behringer Status (Neues, Wünsche, Kritik …)

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
So schnell kann man gar nicht gucken, wie sich das Behringer Karrussel dreht. Ist allerdings nur erstmal ein Bild. Da steht nichts, dass die demnächst verschicken. Aber an dem Schild links kann man "Assembly" lesen, d.h. das Teil scheint in Produktion zu sein. Dann wird es vermutlich auch nicht mehr so lange dauern. Hmm, hatte ja gedacht, dass sie damit bis Weihnachten warten... auf der anderen Seite: Spekulatius gibt es ja auch schon demnächst in den Supermärkten!

View: https://www.facebook.com/BEHRINGER/posts/10157608237873914
 

oli

|||||||||||
So, wer direkt seine Wünsche und Ideen für "the next big synth" loswerden will, kann das direkt bei Behringer auf der Facebook Seite tun. Uli ruft dazu auf. Der Link ist unten neben dem Bild.

Anhang anzeigen 57170

View: https://www.facebook.com/BEHRINGER/posts/10157607503278914
Gibt es schon jemanden (im WWW, nicht bei Behringer), der/die die Synth-Nennungen zählt und eine Liste führt/aktualisiert?
Habe den Eindruck, dass der EMS VCS3 ziemlich oft genannt wird.
 
Jupiter 8 .... oder unbedingt einen CS 80
... da bin ich durchaus gespannt. Einen CS-80 Clone kann man nicht bauen.
Man kann die Bedienung kopieren (was Behringer nicht tun wird, die schrumpfen das garantiert übermäßig.. und die Original-Hebel der alten Yamaha-Kisten sollte man vielleicht mal bedient haben, bevor man es unbedacht viel schlechter macht... ), man kann eine Nachentwicklung konstruieren, die genau so klingt, was Behringer aber nicht ganz hinbekommen wird. (Die hatten ja schon bei viel einfacheren Aufgaben echte Probleme.)

Ein Jupiter 8 ist ca. so spannend wie eingeschlafene Füße, da reicht für die Zielgruppe ja im wesentlichen eine optische und strukturelle Kopie, die tut als ob sie ein Clone sei. Das ist völlig realistisch, die Schaltung lässt sich im Behringer-Style auch recht gut nachbauen. (=aktuelle Teile nehmen, ggf. halt mit neuer Schaltung, die das Original nachempfindet. )

Ich frage mich, was aus dem VCS wird. Das Ding ist beschissen nachbaubar, das muss man quasi komplett einmal Nachkonstruieren, damit man mit heute billig einkaufbaren Teilen den gleichen Sound und das gleiche Verhalten bekommt. (Z.B. der Germanium-Dioden-Ringmodulator. Viel Spaß, das hin zu bekommen ...)
Und dann benimmt sich die Kiste auch noch so, als dass der VST-Verwöhnte User (da machen die Teile ja exakt was sie sollen) bei jeder 2.Funktion an einen Defekt glaubt, selbst wenn sie optimal abgeglichen ist.
 

Lauflicht

x0x forever
Mit ist diese aggressive Form des Social Media Auftritts (aka Werbung) nach wie vor nicht besonders sympathisch. Was soll das? Wie wäre es die ca 10 Stück angekündigten Geräte zuerst auszuliefern und dann über neue Entwicklungen nachzudenken? Nach meinem Geschmack dienen diese Meldungen einzig und allein dazu den Markt zu verunsichern und den Umsatz der Konkurrenz zu stören. Das hat offensichtlich keiner der etablierten Hersteller nötig.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Gibt es schon jemanden (im WWW, nicht bei Behringer), der/die die Synth-Nennungen zählt und eine Liste führt/aktualisiert?
Habe den Eindruck, dass der EMS VCS3 ziemlich oft genannt wird.
Auf Gearnews und Amazona gibts so ne Liste.

Edit

und hier
 
Zuletzt bearbeitet:
  • wertvoll, hilfreich, hochwertig, bringt mich weiter
Reaktionen: oli

oli

|||||||||||
Auf Gearnews und Amazona gibts so ne Liste.

Edit

und hier
Cool, danke!
Die bei Amazona kannte ich noch nicht.

Bei meiner Frage weiter oben meinte ich jetzt speziell den Facebook-Post von heute und ob jemand schon dafür eine Liste führt/aktualisiert.
Sorry, war mein Fehler, dass ich es nicht explizit auf diesen FB-Post bezogen habe.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
wenn der Crave zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen soll wirds Zeit.. :lecker:...sabber..
Wenn das Teil jetzt schon in der Produktion ist, was man anhand des Bildes vermuten kann, dann sollte das bis Weihnachten locker zu schaffen sein. Selbst wenn Thomann die erste Charge dieses Mal nicht per Luftfracht einkaufen sollte (was ich fast vermute, da das Teil noch günstiger wird als alle anderen Geräte bisher).
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Toll nen MS20, obwohl es den schon gibt und angeboten wird - Eigentlich sollte Behringer eher das bauen, was die anderen nicht bauen. So könnte ich mir jedenfalls die Haltung der Idealisten vorstellen. AKS nicht da - aber noch ein MS20. Wieso? Wirklich wegen der Billig-Billig-Sache?

Was ich von denen sehen wollte mit dieser Denkweise sind EMS, Chroma und Co - also das was absolut niemand mehr baut, keinen SH101, keinen MS20 und so und auch keine 808. Das gibt es anderswo und auch in ausreichenden Formen und so. Klar - keine Innovationen, einfach nur weil das was ist, was keiner mehr bauen kann oder will.
Behringer fährt eine Mischung. Sie stellen Sachen her, die die Leute wollen - und komischerweise wurde der MS-1 ja wie blöd gekauft. Ganz so offensichtlich hat das Konzept von Roland wohl nicht gefruchtet. Und der Odyssey wurde auch ordentlich bestellt und bei der RD-8 gab es wohl so viele Vorbestellungen wie noch nie. Es scheint also eine Nachfrage da zu sein, die die anderen Hersteller so in der Form nicht befriedigen wollen oder können. Ich weiß nicht, warum Behringer hier einen Erziehungsauftrag für unmündige Käufer wahrnehmen und die Umsetzung der Wünsche ablehnen sollte.
Parallel machen sie auch schon Sachen, die es bisher gar nicht mehr gab. Ich denke, da wird zumindest in den nächsten Jahren auch eher der Schwerpunkt drauf liegen, da der größte Teil der noch auf anderem Wege erhältlichen Synths dieses Jahr abgearbeitet sein sollte. Also Sachen wie der UB-Xa, usw. Wobei ich gar nicht weiß, ob die Liste wirklich so lang ist. Bei den Nachfragem von Behringer wurden eigentlich immer wieder die gleichen wenigen Synthis genannt. Wenn Behringer so ranhaut wie bisher ist das Thema spätestens 2023 komplett abgearbeitet.
Und dann noch eben Eigenentwicklungen wie der Neutron. Da bin ich mal gespannt, was Behringer in Zukunft noch bringen wird. Wie gesagt, die Liste der gewünschten "alten Synthis" ist gar nicht so lang. Kompetenzen und Mittel für neue Sachen haben sie, warten wir es mal ab.
 
Habe keinen Zweifel, dass das alles gut gekauft wird, kostet ja weniger. Die sind keine Heilsarmee sondern eine Firma, die wollen Profit machen. Das werden sie auch. Ich unterstelle, dass sie nicht automatisch andere wegpushen wollen - sondern einfach nur ,dass sie wissen was sie gut können und das werden sie tun. Und da die Sachen idR auch in Ordnung sind und für den Preis schwer zu toppen - wird es weiter gehen.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Cool, danke!
Die bei Amazona kannte ich noch nicht.

Bei meiner Frage weiter oben meinte ich jetzt speziell den Facebook-Post von heute und ob jemand schon dafür eine Liste führt/aktualisiert.
Sorry, war mein Fehler, dass ich es nicht explizit auf diesen FB-Post bezogen habe.
Achso, du meinst ne Liste der Synthwünsche und Vorschläge?
 

oli

|||||||||||
Polysix im Neutron-Gehäuse:

"I'd love to see a Polysix and here's a rendering I did of it.

It's placed inside a Neutron sized casing (with the exception of the extruded upper part). It's generally one function per knob but a second function is available with blue text above buttons and encoders (while SHIFT-button down in the left is pressed). So all parameters visible all time and there is no need for menus or anything of that sort -just flat out visible at all time. And that even includes preset recalls since all pots are replaced with rotary encoders. Another main difference to the original is that there is a slightly more advanced mod matrix. It's very simple accessible and direct though. My idea is that you simple press and hold a source (green button) and the press another target (white button) and the link is done. To clear you just press SHIFT button and either a target or source. But I really think it's pretty intuitive and I think most people who's in this thread would have no problem to figure it out so...

but in short -a dead simple, one-ish knob per function, all parameter visible and super fast workflow poly synth. have a look around the parameters and I hope you like it!
:) "

View: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10156384614122093&set=p.10156384614122093&type=3&theater
 
Mit ist diese aggressive Form des Social Media Auftritts (aka Werbung) nach wie vor nicht besonders sympathisch. Was soll das? Wie wäre es die ca 10 Stück angekündigten Geräte zuerst auszuliefern und dann über neue Entwicklungen nachzudenken? Nach meinem Geschmack dienen diese Meldungen einzig und allein dazu den Markt zu verunsichern und den Umsatz der Konkurrenz zu stören. Das hat offensichtlich keiner der etablierten Hersteller nötig.
Sorry, aber mir ist noch nie Werbung von Behringer vor die Füße gefallen, im Gegensatz zu diesen LearnPiano Videos , die bei mir scheinbar jedem youtube video vorgeschaltet sind und mir nur noch auf den Sack gehen, dass nenn ich aggressiv.
Was die Kundschaft auf FB und Foren aus den Ankündigungen macht, ist ja nunmal deren Sache. Habe ich kein Bock darauf, klicke ich die Threads gar nicht erst an = 0 Werbung.

Und die etablierten Hersteller, na von denen kommt ja nix, weil sie scheinbar auch nichts haben.
Die frühen Behringer Ankündigungen, könnten sie ja auch als Anreiz nehmen, selber ihre Vintage Serien wieder aufleben zu lassen, Zeit genug zwischen Ankündigung und Release wäre ja.
Boss, soweit ich weiß zu Roland gehörend, hat ja auch die Wazacraft Serie aufgelegt um ihre Vintage Effekte neu rauszubringen. Könnte Roland ja auch machen, aber die machen ja lieber in die verhasste Cloud.
Mittlerweile müsste in jeder Chefetage bekannt sein, dass da ein neuer Player auf dem Markt ist. Ob und wie sie darauf reagieren, müssen die selbst wissen. Das ist ja nun nicht das Problem von Behringer.
Und was klont Behringer so, z.B. Arp, Moog, Oberheim. Alle Pleitegegangen in den 80ern. Der Grund, die Japaner (u.a. Roland, Korg, Yamaha). Spätestens hier schließt sich für mich der Kreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Jetzt werden in dem Behringer-Thread mit der Frage nach einem "Legacy-Synth"-Clon auch schon Sampler gewünscht / vorgeschlagen :D
Edit: Achso, es wurde in der zweiten Frage auch nach nem "Dreamsynth" gefragt... Ist noch zu früh... schnurchel...
Edit2: Ein Sampler ist auch kein "Dreamsynth"... schnurchel...
Na ja, die Leute eben. Für alle Wettbewerbsfans ist das ja auch was. Falls man einen Vorschlag einreicht und der auch gebaut wird, bekommt man das erste Modell geschenkt. Eine Win-Win Situation, sie bekommen kostenlos Einblicke in was die Leute wünschen und der Gewinner kann sich Hero nennen. Allerdings sind diese Vorschläge immer mit Vorsicht zu genießen, weil vieles, was sich Einzelne wünschen, ist nicht unbedingt marktfähig. Ich erinnere nur an die eine Folge von den Simpsons, wo Homer seinen Bruder findet und der ihn ein Auto entwickeln läßt...
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Und was klont Behringer so, z.B. Arp, Moog, Oberheim. Alle Pleitegegangen in den 80ern. Der Grund, die Japaner (u.a. Roland, Korg, Yamaha). Spätestens hier schließt sich für mich der Kreis.
An vielen Stellen war auch Unfähigkeit im Management der Grund. Bei Arp war das zum Beispiel der Fall, die haben das Management rollierend gemacht und keiner hatte so richtig den Gesamtüberblick. Und zum Teil auch keinen Block. So wie ein guter Wirt noch lange kein guter Koch ist (und umgekehrt), so sollte man Entwickler entwickeln lassen und beim Management Leute ranlassen, die damit umgehen können (einzelne Ausnahmen bestätigen die Regel).
 

microbug

*****
Das stimmt leider. Es sind viele Kappen unterwegs
Vor allem die, die Clones von Digitalsynths wollen, die auf Kundenchips basieren, was bei fast allen ROMplesizern der Fall ist. Aber ok, sind halt reine Anwnder, die wissen nicht, das es ein Riesenaufwand bis unmöglich ist, eine solche Kiste nachzubauen, weil man auch die Firmware analysieren muß.


so tun sie mir bei solchen Anfragen von Uli sogar ein ganz klein wenig leid. Aber nur ganz wenig.
Mir nicht, denn die wußten doch, was dabei rauskommt. Ein Haufen Nerds, die sich benehmen wie verzogene Blagen vor Weihnachten.
 
Uli Behringer will scheinbar unbedingt eine String-Machine bauen und fragt nach, was dem Markt am liebsten wäre.

Wer sich daran beteiligen möchte, bitte direkt im Facebook Artikel tun:

View: https://www.facebook.com/BEHRINGER/posts/10157610944298914
Das wurde mit dem Solina Vorschlag sogar schon angetriggert. Hab das in meinem "Status" Bericht auf dem Blog, wenn jemand nicht suchen möchte - da gibt es ein Solina mit Smallstone-Phase eingebaut als Desktop als Vorschlag. Will man das oder anders - das dürfte die Frage bedeuten.
 

Thomasch

MIDISynthianer
Womit machen die eigentlich diese Renderings? Solche Software war doch immer sehr teuer, oder gibts aktuell da was fürs Volk bzw OpenSource?
FreeCAD wäre hier auch noch zu nennen.
Platinen Renderings incl der Bauteile machen zum Beispiel auch PCB Layout Programme wie KiCad.
Für viele elekronische und mechanische Bauteile (Widerstände, ICs, Schalter, Taster- und Poti Caps, etc.) gibt es auch fertige 3D Modelle von den Herstellern bzw von DIYern so daß sich der Arbeitsaufwand verringern lässt.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Das wurde mit dem Solina Vorschlag sogar schon angetriggert. Hab das in meinem "Status" Bericht auf dem Blog, wenn jemand nicht suchen möchte - da gibt es ein Solina mit Smallstone-Phase eingebaut als Desktop als Vorschlag. Will man das oder anders - das dürfte die Frage bedeuten.
Am Solina arbeiten sie schon. Ich zitiere aus dem o.g. Thread eine Stelle, wo jemand von Behringer (vermutlich Uli Behringer selber) schreibt: "I am personally a great fan of the Solina, too. We’re working on it but need to find a technical solution to replace the now obsolete TCA350 BBD’s. Not trivial as they only had 185 stages."
 

tichoid

Maschinist
Wenn das Teil jetzt schon in der Produktion ist, was man anhand des Bildes vermuten kann, dann sollte das bis Weihnachten locker zu schaffen sein.
Ich dachte daran dass Behringer weltweit liefert, das sind dann einige Tausend.. ich hab keinen blassen Schimmer wieviel, ich schätze nur... und dann kommt noch dazu- ich werde wohl gleich zwei davon kaufen. Also NOCH einer mehr :mrgreen:
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Ich dachte daran dass Behringer weltweit liefert, das sind dann einige Tausend.. ich hab keinen blassen Schimmer wieviel, ich schätze nur... und dann kommt noch dazu- ich werde wohl gleich zwei davon kaufen. Also NOCH einer mehr :mrgreen:
Den US-Markt scheinen sie im Moment bewusst zu vernachlässigen. Hat wohl was mit den Trump-Steuern zu tun, dadurch werden Waren aus China teurer und darauf hat Behringer wohl keinen Bock. Deshalb liefern die immer nur sehr kleine Chargen in die USA, was dazu geführt hat, dass diverse US-Amerikaner ihre Order bei Sweetwater storniert und bei Thomann bestellt haben. Denn die können liefern. Jedenfalls war das beim MS-1 so und wahrscheinlich wird es bei Odyssey und beim RD-8 auch so laufen.
Das bedeutet: bessere Chancen für Lieferungen nach Europa bzw. Deutschland.
 


News

Oben