The Schulze Schickert Session auf Vinyl

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von tongebirge, 10. Februar 2014.

  1. Ich hatte das YT Video entdeckt und habe mir gedacht, wowie da wär ne Vinyl gut.
    Durch Zufall habe ich dann auch die Platte bei ebay gefunden.
    Nur zu empfehlen :supi:
     
  2. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Ja, russisches Label übrigens.
    Die auch sonst sehr rührig sind.
     
  3. Die Russen sind gefährlich fürs Portmonee :D
    So ein anderes russisches Label überschwemmt alles gerade mit bootlegs.
    Habe da jetzt amon düll live in 69 in München und 2 Platten von Can, die auch live sind.
     
  4. Die Schulze & Schickert ist aber aus Europa !
    Schöne Aufmachung in foldcover.
    Kein billig Russen kram :floet:
    180gr Vinyl audiophil :supi:
     
  5. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Trotzdem russisches Label.
    Das gehört alles zu dem Lilith-Konglomerat.
    Klar lassen die in Europa fertigen, weil es momentan noch kein funktionsfähiges Presswerk in Russland gibt.
    Wie ich gehört habe, ist da aber wieder was im Entstehen.
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich hab Schickert vor wenigen Jahren live in Bochum erlebt. Ziemlich kruder Loopkram war das. War mir persönlich zu arty-farty.
    Das Album ist Berliner Schule?
     

  7. Ja ist Berliner Schule, mit schön viel EMS Gezwitscher und geblubber....
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Danke. Dann bleibt das interessant für mich. :)
     
  9. ASJ

    ASJ aktiviert

    Kannte ich noch gar nicht (oder hab ichs doch schon mal gehört und nur vergessen) :denk: jedenfalls ziemlich viel Timewind dabei oder (zumindest was man davon auf YT hört)?
     
  10. Ich würde hier ja ein YT link einbauen, aber ich mach da immer was falsch :sad:
     
  11. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Das Ganze war ja auch eigentlich nicht zur Veröffentlichung vorgesehen, wie auch die Menge an Editions aus alten Aufnahmen, die seit Mitte der 90er auf den Markt gekommen sind. Natürlich ist da auch viel Redundantes dabei. Aber halt auch einige Perlen. Aber man kann da nicht die Maßstäbe anlegen wie an ein geplantes Studioalbum.
     
  12. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Übrigens hat das gleiche Label auch Klaus Schulzes Klassik-Ausflug erstmals auf Vinyl veröffentlicht.
    Unter dem ursprünglich eigentlich vorgesehenen Titel "Midi Classics".
    Die CD hatte ja damals auf Wunsch des Labels den noch blöderen Namen "Klaus Schulze Goes Classic".
    Aber wie dem auch sei, ziemlich verzichtbares Album meiner Meinung nach, weit entfernt von der ernsthaften Werksauseinandersetzung einer Wendy Carlos.
    Wenn auch rein als Dokument gesehen ganz interessant.
     
  13. ASJ

    ASJ aktiviert

    Muss man auch gar nicht. Hab seit gefühlter Ewigkeit nichts mehr von den alten Schulze-Sachen angehört und habe das hier sehr genossen.... :)
     
  14. Dafür, dass die Aufnahmen "nur" aus einer spontanen Session standen und damit live eingespielt wurde, ist doch erstaunlich gutes Material dabei herausgekommen. Stellen wir uns einmal vor, die hätten das damals noch entsprechend aufpoliert und tatsächlich veröffentlich - wäre heute ein Klassiker !
     
  15. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Genau der Schulze den ich mag... :nihao:
     
  16. ASJ

    ASJ aktiviert

    Jo, ich ja auch. Mich hats nur gewundert, da ich dachte das sei ein offizieller (mir allerdings unbekannter) Release aus der damaligen Zeit gewesen....
     
  17. Möchte nicht wissen wieviel unveröffentlichtes Tonband material noch irgendwo rumliegt.
     
  18. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich wünschte, ich hätte heute auch noch die Geduld und die Naivität, so selbstvergessen vor mich hinzududeln, mich an einem bißchen Sequenzer und EMS und Synthorchestra im Hintergrund zu delektieren, und fertig ist die nächste Platte.

    Ich denke, das ist alles bereits mehrmals rezykliert worden. Es gab ja genügend CD-Boxen und wiederveröffentlichte Wiederveröffentlichungen limitierter Editionen etc. pp.

    Die haben halt irgendwann gemerkt, daß die meisten Fans nicht den Schulze von "Picasso geht auf´s Klo" hören wollen, sondern den Dudel-Schulze aus den 1970ern, wo er immer wieder mal schöne Sachen hervorgezaubert hat -- wenn man nur genügend Material aufnimmt (und das meiste sind ja Revox-Echobänder), dann fällt irgendwann auch mal was ab.

    Stephen
     
  19. bloop

    bloop -

    Alkohol und Drogen können da helfen. :nihao:
    Man darf sich danach nur nicht das Ergebnis anhören oder besser erst gar nicht aufnehmen.
     
  20. ASJ

    ASJ aktiviert

    Oder vielleicht auch nur Spaß am Reduzierten.....
     
  21. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    An Alkohol und Drogen habe ich auch schonmal gedacht, aber so stoned kann ich heute nicht mehr sein. Das ging vor 15 Jahren noch, aber wenn -- wie damals -- aus 3 1/2 Stunden Livematerial am Ende gerade 25 brauchbare Minuten anfallen, dann sind Drogen auf Dauer eine teure Lösung.

    Reduktion ist weniger das Problem, das Problem ist, daß ich mich selbst damit langweile, mir selbst beim Dudeln zuzuhören. Ein Teil von mir sitzt immer im Publikum und wirft mit Tomaten.

    Stephen
     

Diese Seite empfehlen