The sisters of mercy - the reptile house ep

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Erdenklang, 17. März 2015.

  1. Erdenklang

    Erdenklang Tach

  2. darsho

    darsho verkanntes Genie

  3. Zolo

    Zolo Tach

    Oh man... Hätte ich das mal in den frühen 90er gelesen wo ich noch von sowas gar keine AHnung hatte, aber mir den Kopf zerbrochen habe wie die das mit den Beats machen.
     
  4. Jörg

    Jörg |

    808 oder?
    Muss ich mir noch mal anhören! :)
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Also mich wundert das analoge.. .Hatte das mehr so Rompler-Drummi-mäßig in Erinnerung vom Sound.
     
  6. nox70

    nox70 bin angekommen

    Mensch, die EP habe ich auch noch..... ich werde grad wieder 18 :opa:
     
  7. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Geil, ich auch ! Die Helden meiner Jugend. Am 11.11.84 live in der Alabamahalle/München.
    Was für eine Offenbahrung !

    Heute leider nur noch schlecht !

    tr
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Stimmt ja auch. War nur in der Anfangszeit anders.
     
  9. Erdenklang

    Erdenklang Tach


    Die Seite kannte ich schon - welcher der genannten Analogen ist denn da ohrenscheinlich bei dieser Aufnahme dabei, bitte alle mal reinhören.
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    Na wahrscheinlich diverse ?
     
  11. Jörg

    Jörg |

    Ich glaube auf der Reptile House EP ist nur eine einzige Drum Machine zu hören, und zwar die TR808.
    Ich müsste noch mal reinhören um auszuschließen dass es nicht doch eine 606 ist, aber ich glaub nicht.
     
  12. Zolo

    Zolo Tach

    Verdammt das ist mir nie aufgefallen. Wenn dem so ist darf man auch die Effekte (vorallem Reverb) zur Klangegestalltung nicht unterschätzen.
    Aber von Hihats her könnte das so beim durchzappen hinkommen.
     
  13. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    meinte mal gelesen zu haben, dass es eine DR-55 gewesen ist...
     
  14. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    oh...sorry..steht ja alles in dem Bericht...erst lesen dann posten :)
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Ja, die Reverbs auf den Drums waren bei den Sisters immer sehr wichtig, sogar auf der Bass Drum.
    Für mich war früher der Sound auf der Floodland DER geile Drumcomputersound schlechthin. Ordentlich Gated Reverb druff, und dann gib ihm! :phat:
     
  16. Golfi77

    Golfi77 bin angekommen

    Da das Scheibchen '83 rauskam würde ich von einer 808 ausgehen. Die ersten Stücke haben die Sisters mit nem DR-55 gemacht, da Andrew Eldritch eher ein lausiger Drummer war. Nach der 55 wurde die 808 dann lange Zeit zum Standart-Drummie der Sisters. '97 hab ich die Überreste live beim Event Horizon Festival in Gelsenkirchen gesehen. Da kam allerdings schon alles bis auf die Gitarren vom Band. :sad:

    Floodland ist für mich def die beste Sisters-Scheibe. Nicht nur wegen der Drums, sondern auch wegen dem herrlich kühlen Sound des CZ101, der hier doch ordentlich eingesetzt wurde.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kennen Sie diesen Mann?
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      26,8 KB
      Aufrufe:
      41

Diese Seite empfehlen