The Speed Of Dark - Fog (Ambient)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von XCenter, 4. November 2010.

  1. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  2. T M A

    T M A Tach

    :supi: :supi: :supi:
    Aus der Dark Water Edition.
     
  3. sorry, aber ich muss zugeben das ich das Teil ein wenig langweilig finde (obwohl der Anfang sehr vielversprechend war) und der Nebelhorn Sound irgendwie ziemlich ungeschickt rein-raus kommt
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Kein Thema. Inwiefern ungeschickt? Zu Beginn ist der Dampfer "da" und wandert dann über Pano und Volumen raus. Was wäre geschickt?
     
  5. es kommt irgendwie sehr abrupt und soundmäßig nicht integriert rüber - ein Ein und Ausfaden, das man aber nicht wirklich als faden warnimmt (Timing!) wäre sicher nicht verkehrt - ein kaum merklicher delay-effekt würde sicher auch helfen

    überhaupt könnte der Dampfer fahren - also über längere Zeit näher kommen und von rechts nach links fahren
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ok, ist immer blöd sowas im Nachinein zu erklären, da dann schnell der Verdacht der Ausrede in der Luft liegt. ;-)

    Im Prinzip hast du mit dem Klangeindruck völlig recht: das Nebelhorn sollte bewusst nicht Teil der Musik sein und wurde deshalb Null processed. Ziel war den Hörer mit dem Horn in der "realen" Welt erst einmal abzuholen. Ich hab mich dann dazu entschieden, dass die Klangfarben den Rest übernehmen und nicht das Horn sich verfremdet und ins Stück eintaucht, da das "Bild" des Nebels real bleiben sollte und kein Traumzustand beschrieben wird. Klappt bei dem einen, bei dem anderen halt nicht. Genauso die Läääänge der Passagen. Dem einen passt´s, dem anderen nicht. Ich sehe das inzw. wertfrei, dazu mache ich schon zu lange so´n Kram. ;-)

    Das Nebelhorn wandert übrigens sehrwohl durch´s Panorama.
     
  7. nunja - ich hätts eben anders gemacht - was solls
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ja, klar, das ist ja das Spannenden beim Arrangieren, dass man all die Möglichkeiten hat und Entscheidungen treffen muss. Und auch mal revidiert. Ob ich dieses Stück "from the scratch" genauso noch einmal machen würde, sicher nicht. Aber als ich´s gemastert habe war´s genau richtig so.
     
  9. am Ende muss man selbst mit seinem Ergebnis zufrieden sein und es idealerweise auch in ein Monaten noch gut finden - das man oft wenig später schon Ideen hat wie man Dinge anders (besser) hätte lösen können zeigt ja nur das man sich weiterentwickelt
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ XCenter

    Na da hat der Verstaerker das mit dem sich nicht einfügenden Nebelhorn jetzt doch vor mir angesprochen. Genau darum ging es mir auch, bzw. hatte ich gestern schon überlegt warum das so sein sollte. Nun hast du das ja aber schon erklärt.

    Somit hat sich das Nachfragen meinerseits dann auch erledigt. Ich muss ins Bett.. N8
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    So früh schon?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bekomme es halt immer wieder hin, schon Montags an dem Ausbau meines Schlafdefizits zu arbeiten. Von daher ist Freitags um diese Uhrzeit herum meist Schicht im Schacht. Bis später.. *gähn*
     
  13. pD

    pD Tach

    Witzig, mein Soundcloud-Account habeich auch mit einem Ambient-Stück gestartet.

    Im Bezug auf dein Track hier: Seeeehr schön. Mir gefällt das ganze sehr gut. Ideal für die Bahnfahrt im Winter!
     
  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

Diese Seite empfehlen