TimewARP2600 oder Arturia ARP2600V?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Anonymous, 3. September 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Möchte mir einen soften ARP 2600 zulegen. Die Emulation von Arturia wäre gerade für 50€ zu haben, auf der Seite von TimewARP heißt es: "This is the only ARP 2600 emulation product endorsed by its creator, Alan R. Pearlman."

    Hat hier jemand schon beide verglichen, am besten mit der Hardware? Welcher ist näher am Original?
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ja, habe ich.

    Der TimeWarp klingt viel authentischer und viel besser als der Arturia.
    Der wiederum hat mehr Spielerein, wie zB Tracking-Generator und Sequencer.

    Wenns um Klang geht: Timewarp
    Wenns um features geht: Arturia
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke! Den Test von Axel hatte ich sogar schon mal gelesen aber wohl wieder vergessen. Eine Möglichkeit zum Vergleich mit der Hardware habe ich ja nicht, dafür aber den "Zawinul Sound im Kopf", wie es so schön im Artikel steht. Da es den TimewARP auch als Demo gibt (ebenfalls übersehen), werde ich mir mal beide ziehen.
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Konntest du mit dem original vergleichen ?
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Nein, ich meinte beide im Vergleich. Da klign tder Timewarp besser.
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Weil du "authentischer" geschrieben hast...
     
  8. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    ...in bezug auf Songs/Aufnahmen, wo der ARP2600 verwendet wurde.
     
  9. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  10. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ich find er klingt auch heute noch total gut!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Video ist ja ziemlich lässig und funkig...danke, rauschwerk!
     

Diese Seite empfehlen