Timm Thaler Soundtrack - Aravanadi - diverse patches

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Anonymous, 16. August 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    mal wieder etwas von Christian Bruhn, das Stück "Aravanadi" aus dem Soundtrack der ZDF-Weihnachtsserie Timm Thaler aus dem Jahr 1979.

    Mich interessiert speziell der Nachbau des Sounds ab 0:04, ich tippe auf einen Minimoog, der wurde von Christian Bruhn gern und oft verwendet, plus diverse Effekte (ein Gebiet, auf dem ich mich nicht so gut auskenne).
    Freue mich aber auch auf Diskussionen und Anregungen zu allen anderen patches, denn ich finde dieses Stück einfach klasse.
    Merci!


     
  2. moogist

    moogist engagiert

    Klar ist das ein Minimoog. Osc1 (und vielleicht Osc.2) mit Sägezahn. Als Effekt wurde ein Delay draufgelegt. Hör Dir mal das Pink Floyd-Album "Wish You Were Here" an: Der Keyboarder Richard Wright verwendet dort den gleichen (Minimoog-)Sound. Würde mich nicht wundern, wenn Christian Bruhn sich bei "Aravanadi" auf Pink Floyd als Inspirationsquelle berufen würde...
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Zwei Saegezaehne leicht/minimal gegeneinander verstimmt, Filter leicht geschlossen, etwas Resonanz, Filterhuellkurve sollte man raushoeren koennen, Legato, Glide. Ist wohl einer der meist emulierten sounds, ist hier auch schon ein paar mal gefragt worden, geht mehr oder weniger mit fast jedem VA.
     
  4. MDS

    MDS aktiviert

    Mal was anderes...wisst ihr das Chrsitian Bruhn der Chef bei der Gema ist..jedenfalls war er es auf alle Fälle mal vor 2-3 Jahren,hatte mal mit ihm Kontakt auch wegen Synthesizer Fragen zu seinen Soundtracks,der freut sich auf Post! ;-)
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    Ist Minimoog, geht aber auch mit manchen Odysseys
     

Diese Seite empfehlen