Tiptop Uzeus - Wie viele Module gehen/Welches Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von DA RK, 2. Oktober 2014.

  1. DA RK

    DA RK Tach

    Hallo

    Ich bin dabei mir ein 126HP/6U Skiff selber zu bauen und hab bei Schneiders schon ein Tiptop Uzeus inkl. 2 Flying Busboards zur Verlängerung bestellt. Carlo von Schneiders meinte das ich zu dem Uzeus einfach ein stärkeres Netzteil bestellen soll und es dann kein Problem ist die 2 Reihen mit ungefähr 25 Modulen mit Strom zu versorgen, welches genau konnte er mir allerdings nicht sagen.

    Ich bin jetzt auf das heir bei Conrad gestoßen: http://www.conrad.de/ce/de/product/5130 ... A?ref=list
    Das ist so ziemlich das gleiche das es bei Schneiders gibt, nur mit mehr Watt und 2000 mA.

    Würde das passen? Benutzt hier vielleicht jemand das gleiche? Wieviele Module habt ihr so an eurem Uzeus?

    Der Modularplaner bei Modulargrid gibt folgende Werte für mein System wie es dann am ende wahrscheinlich aussieht an: Power Consumption: 1082 mA +12V | 447 mA -12V | 126 mA 5V |

    Habe von Strom absolut keine Ahnung, außer das ich weiß wie ich den Stecker in die Steckdose stecke...

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. DA RK

    DA RK Tach

    Vielen Dank für die zahlreichen Tips! Top Forum hier!
    Schneiders konnten mir dann doch weiterhelfen.
     
  3. Das Uzeus Zeugs soll wohl gerne mal Module abräuchern. Hab ich zumindest gehört....
     
  4. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    Na dann geh doch mal mit gutem Beispiel voran und poste deine Erkenntnisse hier!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja issn bisschen tot hier, grade im Modular.
    Aber poste dein Ergebnis doch trotzdem mal.. uZeus ist übrings nicht so dolle was linearität etc angeht
     
  6. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    ich hab ein uZeus mit 1000mA netzteil in Betrieb mit 9U 84HP. An sich läuft es über der maximalbelastung, ich habe aber noch nie probleme festgestellt, das uZeus wird recht warm, das netzteil ist aber kühl und alles läuft gut.
     
  7. dislo

    dislo Tach

    ich habe gerade zufällig die beschreibung eines modular röhren-vcas gelesen, dort steht zum beispiel dass in der aufwärmphase mal eben das doppelte des normalen stromverbrauchs gezogen wird, 900mA oder so. damit hätte man so ein kleines netzteil dann schon fast ausgereizt.
     
  8. Rupertt

    Rupertt Tach

    Ich habe fast 312TE mit einem uZeus betrieben, keine Problem gehabt.
    Jetzt habe ich 2 uZeus die gute 400TE betreiben, also pro uZeus 2 Reihen.

    Die Flying Busboards habe ich komplett gegen Doepfer Busboards getauscht.
     
  9. DA RK

    DA RK Tach

    Na da geht ja doch noch was! Vielen Dank für die Antworten!

    Was das abrauchen der Module anbelangt, das soll wohl nur bei 5v Modulen von mutable passiert sein und
    Hat nicht am Zeus sondern an den Modulen gelegen.
    Olivier hat die wohl auch anstandslos repariert. Soweit die Informationen die ich dazu habe.

    Die Hitze Entwicklung des Zeus soll ja wohl wirklich zum Teil sehr hoch sein. Ich bin gespannt wie das bei mir wird.

    Netzteil mäßig hab ich jetzt ein Ansmann aps 2250 vom musicstore gekauft.
    Das gibt 1800 mA bei 15 v aus und sollte somit für meine 2 Reihen reichen. Finde das Netzteil auch besser da es keine
    Wandwarze ist.

    Ich hoffe das Samstag die rackschienen von clicks & clocks kommen, dann werd ich das Ganze erst mal mit den jetzigen
    Modulen provisorisch aufbauen.
    Zu der Vollauslastung kann ich dann allerdings noch nichts sagen da noch so an die 8 Module fehlen bis die 2x126 te voll sind
    Und somit fast 1800 mA brauchen.

    Also sobald ich das ganze hier provisorisch stehen habe werde ich schon mal einen Zwischenbericht abgeben was die Hitze und Zuverlässigkeit der Stromversorgung anbelangt!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, lies dir dazu mal den Thread von mir durch:
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=121732

    Habe daraus einige wichtige Erkentnisse geschlossen u.a durch wirklich qualifizierte Personen wie z.B Graham Hinton, der die Hinton PSU baut..die Königen unter den PSUs
     
  11. DA RK

    DA RK Tach

    Danke!
    Habe ich gerade mal überflogen und werde bei meinem skiff in der Rückwand auf jeden Fall Lüftungsschlitze reinmachen.
    Falls das Zeus wirklich Probleme macht werd ich es Schneiders einfach zurückgeben und nach einer anderen Lösung gucken.
    Vielleicht dann die von 4ms oder ein zweites Zeus, erst mal abwarten wie alles so läuft.
     
  12. DA RK

    DA RK Tach

    Kleines Update von meinem Skiff Bau!

    Die Clicks & Clocks Rahmen sind gekommen und das ganze steht erst mal provisorisch ohne Case.

    Mit den jetzigen Modulen wird das Zeus leicht warm, aber natürlich ist auch noch kein Gehäuse drum herum!
    Läuft auf jeden Fall alles absolut reibungslos ohne irgendwelche Strom Probleme und ich denke das die 3 weiteren Module
    die noch kommen daran auch nichts ändern werden. Werde aber noch ein Update liefern wenn alle Module da sind.

    So sieht es bis jetzt aus:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen