Tod eines Synths

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von bratze, 20. Juli 2012.

  1. bratze

    bratze -

    Hallo,
    Letztes Wochenende war ich am Elektroschrott-Container unserer Reststoffsammelstelle.
    Ich überlegte ob ich hinabsteigen soll um den D-70 zu retten, allerdings konnte ich auch von ausserhalb erkennen das der gute wirklich fix und fertig war (Display, Knöppe, Gehäuse ..).
    Es tat schon irgendwie weh einen solchen Klassiker (wenn auch kein besonderer) in der Tonne zu sehen.
    :cry:
    Gruss
    Markus

    [​IMG]
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tja, Computer trifft dieses Schicksal schon nach 7 Jahren. Und gemessen am Universum werfen wir nahezu alles superschnell weg. So sind wir halt, wir können nicht sonderlich über den Tellerand schauen.
    Manchmal ist so eine Service Idee schon gut, selbst wenn da wenig zu retten ist. So man kann. Weiss natürlich nicht, wie lang es dauert, bis Synths innen aussehen wie ein Retina MBP.
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    hättest du den ganzen schrott nach hause genommen hätte man daraus sicher nen minimoog bauen können :mrgreen:
     
  4. bratze

    bratze -

    :mrgreen:
    Holzschrott für die Seitenteile gibt's dort auch
     
  5. Der sieht aber noch gut aus
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ich hätte ihn herausgeholt. und sei es nur um ein paar ersatzteile auf lager zu haben. die tasten sind noch ok und das kontaktboard vllt auch. andere freuen sich ein bein aus wenn man etwas übrig hat. sowas schmeißt man nicht weg.
     
  7. bratze

    bratze -

    Der sah aus als hätte man ihn über die Autobahn gezogen
     
  8. [​IMG]
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab heut 1a monitor boxen fuern euro bei der wertstoffsammelstelle eingesackt,
    3weg, tadelos, l
    klang: satt

    fuer 1 euro

    mal sehen ob der klang sich auch noch in paar wochen gut anhoert.

    aich schon zwei spanische gitarren gefunden fuer zwei zehner,
    bischen aufgefrischt,
    tadellos spielbar, kein schnarren und scheppern


    nicht normal was die leute wegwerfen,
    das meiste kommt von haushaltsaufloesungen..
    die nachkommen kein plan und kein bock,
    hauptsache die bude ist leer.

    buecher sind auch kleines gold, braucht man aber ein auge und geduld beim verkauf.

    ich haett das synthy teil auch rausgefischt..

    bratze, wo war den das?
    wir gurken mit dem leihauto ja alle vier wochen die sammelstellen ab..
    wie die aasgeier
     
  10. bratze

    bratze -

    ZAKB Heppenheim. Wir haben hier zwei riesen Container.
    Lautsprecher stehen da auch immer rum. Ich schaue da öfter rein wenn ich Windeln wegbringe ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    mit ner angeschlossenen sammelstelle bzw austellungsraum?
    nur elektroschrottcontainer sind nicht so interessant.

    ;-)

    kauf auch meine ganzen tshirts da,
    da ist die giftsuppe schon schoen rausgewaschen ,
    natuerlich nur 100%baumwolle...
    fuer 50cent,
    purer luxus

    unterhosen auch, grins
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    hier fehlt noch das Bild von dem Juno 106 aus New Orleans, der arme Besitzer hatte damit sehr viel Pech während der Stürme.
    Tja, früher oder später wird das recyled oder liegt noch ein paar Hundert Jahrzehnte rum und wird von unseren Nachfolgern gefunden. Dann werdet ihr ggf. aus dem Schuh, welcher aus dem D70 gemacht wurde, welcher früher ein Kinderspielplatzbelag war trinken. Nebensatz ende.
     
  13. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Tja, eines ist sicher: Derjenige, der den D70 hier weggeworfen hat, wußte nichts von eBay... ansonsten wär´s mal wieder ein Dachbodenfund geworden, ungetestet, hab ich keine Ahnung von, so in dem Sinne... aber egal, Roland-Ersatzteile auch aus dieser Generation werden mittlerweile immer seltener. Schade drum.

    Erinnert mich an meinen früheren Techniker, der Anfang der 1980er Jahre von dem Musikhaus, für das er damals arbeitete, beauftragt wurde, den Kundenschrott zur Müllkippe zu bringen. Da war dann neben zahllosen Farfisa Compacts, Compact Duos und Professionals und Professional Duos sowie Compact Phasings auch mal ein kleiner schwarzer Plastikaktenkoffer mit der Aufschrift "Synthi" bei.

    Stephen
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    OT : Recycling

    Mit dem Recycling von dem DX das funzt so : das Zeug wird - dar ganze Haufen auf dem Foto -
    teils als "2nd Hand Elektroartikel" deklariert - nach Afrika verschippt

    Dort kommt es auf nen grossen Haufen unter freiem Himmel
    Dann kommen Kids und machen einen kleine Haufen von dem Zeug und zünden ihn an.
    Wenn das ganze Plastik und Quecksilber usw dann in der Luft bzw im Boden bzw in der Lunge der Kids ist,
    und das Feur aus, kratzen sie aus dem Rest zusammen was nach Metall bzw Kupfer aussieht.
    Das geben sie dann an ner Sammelstelle ab wo sie n paar Cent fürs Kilo kriegen oder so.

    Das Zeug geht dann wieder raus aus Afrika in Hüttenwerke in anderen Länder usw.
    Recycelt wird auf die Art vor allem Kupfer, die Schrauben, Federn usw, und die Beinchen von Bauteilen
    wenns keine SMD's sind, der hochgiftige Rest bleibt natürlich vor Ort, mehr oder weniger.
    Wieviel Kupfer und Eisen mag in dem DX wohl drin sein ? 10 Gramm ? 50 ?

    Auch "normaler" Kunstoff wird in DE übrigens nicht recycelt, also das Zeug mit dem grünen Punkt drauf
    zB, das kommt in den Hochofen als Reduktionstoff statt Kohle. Oder wird sonst irgendwie verbrannt.
    Nennt sich energetisches Recycling.
    Was recycelt wird, aber auch noch nicht lange, und nur zT, sind sortenreine Kunstoffabfälle aus
    Produktionsabfall, zB da wo ständig immer die gleichen Folien sortenrein anfallen.

    Strassenbeläge draus zu machen hat man versucht, ist aber nicht der Hit.
    Davon ab gibts mehr als genug Teer aus der Erdölindustrie.
    :opa:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    die ipads, kommt das eigentlich zum altglas oder kann das gleich in den ganges?
     
  16. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    oh mann, der gute D70 .... wegschmeissen würd ich nie übers Herz bringen. Eher ausschlachten.
     
  17. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Mit der Spraydose gold überhusten :arrow: Wandschmuck für Übungsraum :tuborg:
     
  18. Murano

    Murano -

    Heuuul... einen D-70 wegschmeissen...

    Ich weiss auch nicht wieso das Teil so ein niedriges Renomee hat. Von meinen Digitalen ist der D-70 derjenige, den ich am meisten spiele. Vielleicht nicht gerade die innovative Experimentierkiste, dafür ein wunderbarer Livesynth, fett und durchschlagskräftig, mit angenehmer Tastatur und trotz 76 Tasten bestens zu transportieren.

    Wobei meiner ja auch fast im Müll gelandet wäre: Ich hatte ihn geschenkt gekriegt weil "einige Tasten" (es waren dann fast zwei Drittel) nicht mehr gingen, darüber hinaus fanden sich Colareste hinten an den Tastenenden. Ein Jahr lang überlegte ich, was ich mit dem Ding machen soll. Meine beiden linken Hände brachten es nicht fertig, es selbst wieder hinzukriegen. Aber klanglich war das schon sehr überzeugend, was die wenigen funktionierenden Tasten hergaben. Roland Schweiz hat es mir schliesslich für einen vernünftigen Preis repariert - übrigens superrasch: Eingeschickt und drei Tage später revidiert schon wieder zurück!
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    apropos,

    meine 1a monitore fuer 1 euro sind doch nicht so 1a.

    grins
     
  20. Der D70 sieht auch nicht schlechter aus als der Müll, mit dem ich mein "Studio" gebaut hab. Die meisten Synths und alle Rechner hab ich mir auch aus dem Container oder vom Sperrmüll geholt - haben zwar fast alle Macken (abgebissene Gehäuse, tote Tastaturen oder Frontpanels, fehlende Platinen ...), aber geht schon, wenn man will (und muss). Ich hätt das Ding da wohl rausgeholt... schade drum.
     
  21. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Ich habe meine ersten D70 im Jahre '97 vermutlich über den Heissen Draht in Hannover verkauft. Der hatte auch was abbekommen, vermutlich Colareste, ich meine einige Tasten gingen schwerfällig. Vielleicht gingen sie auch garnicht. Ich war damals weder willens noch fähig das selber zu säubern. Verkauft habe ich ihn an jemanden, der laut meiner grad stattgefundenen Recherche immer noch im Raum Hannover lebt. Bist Du zufällig im Raum Hannover?
     
  22. Murano

    Murano -

    Deiner war's nicht - ich hab' meinem vom Erstbesitzer bekommen (auch eine lustige Geschichte: war einst mein Lehrer, an einer Klassenzusammenkunft über 20 Jahre danach erzählte er mir, dass er gerade umziehe und den Keller räume und das alte Teil nun weg müsse). Die Originalverpackung war sogar noch da.

    In jedem Fall tönt der D-70 jetzt wieder so gut wie vor 20 Jahren! :D
     
  23. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    schade, der wäre ne gute ersatzteile schleuder gewesen, , ein kollege hat auch einen d70 da geht die

    beleuchtung vom display nicht mehr, schon allein die tasten als ersatzteile ist s schon wert.....

    hatt e bei roland für ne ersatztaste für einen juno6 ein paar euro bezahlt...
     

Diese Seite empfehlen