Toller Sound und viel Druck ;-))

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 1. November 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://cgi.ebay.de/Powertran-Transc...oryZ7797QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    hatte selbst mal einen Transcendent... hier wird mal wieder "lobgehudeldeit" - masslos übertrieben so was :twisted: - also der Synth ist mir gerade mal 50 Euronen wert. Na ja, ist halt ebähhhhhhhh

    Inwieweit hat der erwähnte Tim Orr denn hier was mit EMS Synthies zu tun bzw. mit Transcendent. Der Transcendent war doch seinerzeit ein Selbstbausynth (Elektor?)
     
  2. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ja, wurde von Tim Orr, der auch für EMS arbeitete, entwickelt.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na ja, Tim Orr ist oder war nicht "EMS" im Ganzen. Von daher sollte man auch nicht den Fehler begehen, falsche Rückschlüsse auf den Sound und die Qualität des Produktes zu ziehen. Angeblich sollen da ja auch IC´s vom Typ CEM verbaut worden sein. Wenn dem so ist, dann ist der Sound aber weit entfernt von dem, was man damit verbindet.
    Es kommt wohl viel auf die Schaltungsauslegung an, nicht unbedingt auf die verbauten Teile :roll:
    Ich habe noch nie einen EMS-Synth in den Fingern gehabt. Aber wenn die auch so klingen..... Ein EMS SynhiA/AKS hätte ich zwar liebend gerne, alleine wegen dem Design :)
     
  4. Ilanode

    Ilanode Tach

    War nur eine Antwort auf Deine Frage, dass der Powertrans einen EMS ersetzt, bezweifele ich auch.
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    Tim Orr hat Ende der 70'er und in den 80'ern für die englische Zeitschrift ETI (und deren deutsche Schwesterzeitschrift ELRAD) sehr viele Audioelektronik-Artikel verfasst bzw Schaltungen entwickelt.
    Neben dem erwähnten Transcendent auch z.B. den ELRAD-Vocoder.

    Hat also mit der ELEKTOR nichts zu tun.

    Woher beziehst Du eigentlich deine Info's ?
    Und scheinbar hast Du richtig Ahnung von Schaltungstechnik.

    Der Transcendent ist ganz normale analoge Schaltungstechnik.
    Keine Spur von Curtis-Chips.

    Der VCO erzeugt mittels Shape-Regler (modulierbar) entweder Rechteck mit PWM, oder Dreieck -> Sägezahn.
    Das Filter ist ein 12dB-OTA Filter, jedoch mit einer nicht-linearen Komponente, die für etwas *Bösartigkeit* im Sound des sonst eher unspektakulären Filter sorgen dürfte.
    ADSR für den VCA und AD für das Filter.
    Noise und LFO sind Standardschaltungen.
    Das Keyboard verfügte sogar über einen Legato-Retrigger, ziemlich selten damals und auch z.B. bei ELEKTOR Formant nicht vorhanden.

    Ich habe weder mit der Auktion etwas zu tun, noch den Transcendent je gehört. Möchte nur ein paar Behauptungen richtigstellen.
    Aus schaltungstechnischer Sicht war der Synth jedoch ein sehr gelungenes DIY-Projekt für eine Zeitschrift und dürfte vom Sound her einigen anderen kommerziellen Synths das Wasser reichen können.

    Ohne Worte.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    von hier:
    http://www.synrise.de/docs/types/p/powertran.htm

    Scheinbar gibt es verschiedene Ausführungen vom Transcendent :oops:

    Also, was ich eigentlich sagen will ist, das 500 Euro unverschämt viel Geld ist für ein schlecht verarbeitetes Gerät, was dann auch noch nicht so dolle klingt - wer so viel Euros dafür hinblättert und das Gerät nicht kennt, wird sicher entäuscht sein :twisted:
     
  7. SynthKraft

    SynthKraft Tach

    Auf bluesynths.com kann man nachlesen das es wohl eine etwas professioneller gefertigte Variante (die wohl auch qualitativ gut sein soll) und eine totale (zusammengebastelte) DIY-Variante mit klapprigem, hackeligen Keyboard und billigem Kunststoffgehäuse.

    Vom Sound her finde ich den jetzt aber garnichtmal so schlecht :-S....kenne zwar nur die Sounddemos von bluesynths aber so schlecht hört sich das doch nicht an...die Kiste wäre sogar interessant für mich - aber nicht für den Preis.

    Mir scheint das die bei dem OTA-Filter den MS20 etwas nachbauen wollten (nichtlineare Komponente)...in leichten Ansätzen kann man das in den Demos (BP-Filter) auch hören.
     
  8. serenadi

    serenadi Tach

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :D

    Zitat: "TRANSCENDENT POLYSYNTH .... basiert auf den CURTIS-Chips CEM 3310 und CEM 3340"

    In der Auktion wird aber der Transcendent 2000 angeboten.

    Ein Polymoog ist auch kein Minimoog.
     
  9. Ilanode

    Ilanode Tach

    Bitte? Wie kannst Du bei einem DIY-Synth allgemein von schlechter Verarbeitung sprechen? Deiner mag schlecht verarbeitet gewesen, aber der den sich Bauer Hinnark eines langen Winters zusammengelötet hat, war doch super verarbeitet!
     
  10. Du hättest mit Sicherheit weniger verlangt :roll: ... Ich finde ebay-bashing von Deiner Seite aus schon sehr eigenartig. Mit knapp 500 Bewertungen und einem sehr "händlerähnlichen" Verhalten sollte man sich eigentlich nicht über den Brötchengeber beschweren.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    @chemical_burnout

    zuviel Chemie geschluckt, was...

    bashing = öffentliche Beschimpfung... wo beschimpfe ich denn ebay?
    die sind ganz froh mit den Verkaufsprovisionen, die sie von mir erhalten.
    Du solltest Dich vorher mal ein wenig im Internet mit der Materie befassen, dann wüsstest Du auch, ab wann man von "händlerähnlichem" Verhalten spricht :roll: ---- und wenn Ebay mein Brötchengeber wäre, dann würde ich jetzt unter den "Landungsbrücken" zelten :lol:

    http://www.landungsbruecken.de/hafen/bruecke.jpg
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...mehr liebähhhhhhh bitte....... :lol:
     
  13. 1. implizit über de Phonetik von ebähhhh...
    2. durch eine damit verbundene abwertende Äußerung, dass sei in diesem Rahmen normal.

    Btw.: ich habe nicht gesagt, Du bist Händler, sondern dass Du wie einer auftrittst.


    Eine Sache noch: Ich habe mich nicht im Internet mit der Sache beschäftigt, sondern ziemlich intensiv in einem anderen Rahmen...
    Das Internet ist auch nicht immer das Wahre und gerade in den Rechtswissenschaften umso weniger. Ist aber witzig, wieviele "Rechtsberater" es gibt, die meinen aufgrund ihrer Netzerfahrung und vom Hörensagen die Rechtslage zu kennen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da gebe ich Dir recht - allerdings habe ich ja auch nur auf ein rechtskräftiges Urteil verwiesen (siehe Link) - und das steht nun mal :)
     

Diese Seite empfehlen