Tom Oberheim plant neuen Synth

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Moogulator, 28. Mai 2009.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Hoffentlich will sich da nicht nur jemand wichtig machen... bin gespannt!
     
  3. Sequialter

    Sequialter Tach

    ich auch,denn mit seinem letzen analogen Synthies,Marion Systems MSR2 und danach noch den Prosysnth hat er meiner Meinung nach wirklich 2 "Rohdiamanten" geschaffen,die eben aber leider dann nicht ganz fertig wirkten,und so einige Schwächen und Bugs aufwiesen.Zum Beispiel die mangelhaften Fähigkeiten über externe Controller die vielen Parameter zu steuern.Die vielen Presets waren nur mässiger Durchschnitt und haben keineswegs gezeigt,dass diese Nachfolger der Matrixserie eigentlich weitaus bessere Geräte sind,eben mit Midi Multimode ausgestattet,grössere Stimmenzahl,mehr Modulationsmöglichkeiten,Stereopanorama usw.
    Nach vernünftigen Handbüchern ,die auch im Falle von Problemen Hilfestellung geben,sucht man bis heute vergeblich.Deutsche Bedienungsanleitung ist bis heute nicht verfügbar.
    Aber vielleicht passiert da ja noch etwas....:)
     
  4. esmilez

    esmilez Tach

    ach er könnte ruhig nochmal ne neue version des xpander rausbringen
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    es ist ein MIDI SEM
    via bleepology who has some notes on it.

    Update (8:40 EST): some additional notes via the AH list: via alt-mode:
    "Tom is showing a new SEM with the same circuits plus an integrated MIDI/CV. Price < $1k. Available in a few months." via James Husted: "Looks like he has dropped the expensive mechanical knob movement that turned the pots into multi-turn and is using a smaller knob next to the main knob. That used to be where the scale trimmer was on the original. Saves money by not having those concentric knobs that you always lost the caps from. Also the BP filter switch is a separate switch and not one built into the LP-HP knob. a little saved there too. Hopefully all the internal connections will be available too (maybe on cheaper connections). And hopefully it will run on a more standard power supply like a +/-15v and not +/-18.5 like the old ones did. New manufacturing techniques like SMD etc may lower the cost by lowering the board count and interconnects too - lots of board to board molex connectors in the old ones." Update 5:45: image is from: Web: http://www.alt-mode.com
    Twitter: twitter.com/alt_mode
    I saw it on bleepology in my RSS feed before checking Twitter.

    via: twitter.com/alt_mode:
    http://tomoberheim.com/ [note the tomoberheim.com URL just below the controls]
    and "Stretta is here with a large lens for better pix later." Come on Stretta! :)
    Web: http://stretta.com
    Twitter: twitter.com/stretta


    [​IMG]

    Das http://tomoberheim.com/
    ist noch ohne was..

    via matrix natürlich..
     
  6. orgo

    orgo Tach

    ähh... wo ist denn das foto?

    [​IMG]
     
  7. orgo

    orgo Tach

    aha, matrixsynth hat die bilder:



    [​IMG]
     
  8. alba63

    alba63 Tach

    Das wäre nur wenige Millimeter vom endgültigen Nirvana entfernt. Modernes Display, ansonsten reine VCO - VCF - VCA Architektur mit derselben Klangqualität und den Einzelausgängen.

    Zwar gibt es mittlerweile vermutlich mehr analoge Synths/ Modularsysteme usw. fabrikneu zu kaufen als je zuvor in der Geschichte der Synths, aber die Polyphonen sind nach wie vor Mangelware. Sunsyn gibts nicht mehr, der Andromeda ist klanglich nicht 100% überzeugend und optisch eine Belastung für die Sehnerven, und die wenigen Alternativen (Studio Electronics) sind einfach esoterisch teuer. Die positivste Ausnahme ist der Prophet 08, der geil klingt und nur den Makel der lumpigen Verarbeitung mit Wackelknöpfen hat.

    Aber SEM ist natürlich auch geil!

    Gruß
    bernhard
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist auch der einzige, für den es noch die nötigen Spezialchips gibt.
    Bei diskretem Aufbau wird das einfach merklich teuerer, damit sinkt die Stückzahl und es wird noch teurer - und dann ist man schnell bei den SE-Preisen.
     
  10. alba63

    alba63 Tach

    Ich hab mal wo gelesen, dass es aus China bereits erste Nachbauten von alten, nicht mehr lieferbaren Chips gibt. Wer weiß, vielleicht kommt da ja noch was. Wie lange gelten denn solche Patente?

    Gruß
    bernhard
     
  11. denbug

    denbug Tach

    Von wie vielen Stimmen ist da die Rede? Polyphoner, voll editierbarer und speicherbarer Analogsynth unter 1k? Habenwill!
     
  12. Unterton

    Unterton Tach

    denke,
    das wird einfach ein sem modul mit midi-cv wieviele parameter über midi ansprechbar sind oder ob er sogar modular ist im sinne das hinten die cv-in und outs anliegen wird man auch sehen..
    aber er wird warscheinlich sehr einfach gehalten sein.

    für mich ist das eher nichts er wird eh wieder lascher klingen (wetten)wie das original da von smd die rede ist..meine meinung.

    aber dadurch fallen schön die preiße für die echten...

    besser ein echtes sem mit döpfer usb64 in ein schickes gehäuse bauen.

    aber ich finde es gut das er wieder etwas macht!!!das wird wohl nicht sein letzte projekt sein.
     
  13. mono-poly

    mono-poly Tach

  14. intercorni

    intercorni aktiv

    Vergiss es. Die Preise für Vintage Synthesizer werden nicht mehr fallen. Es sei denn, das Gerätchen ist defekt.
     
  15. alba63

    alba63 Tach

    Tom Oberheim gefällt mir: Nicht das übliche Marketinggeschwätz, sondern ganz simple Informationen, ein entspannter, humorvoller Typ, der sich und seine Sachen nicht mehr zu ernst nimmt.

    Das Ding klingt - soweit man im Video hören kann - einfach roh und unbehauen, geiler Filtersound.

    Wird interessant, das Modul mal mit dem SEMblance zu vergleichen.

    Gruß
    bernhard
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    tom ist ein sehr sympathischer typ, schau dir mal das alte redbull music academy video auf dessen homepage an, geht über ne stunde und enthält viele coole und interessante geschichten über seine karriere als instrumenten-effekt-bauer!

    cool das es das so ein teil gibt...
    wird hier wieder zu schönen "filter, vco, vergleich alt neu vintage, semtex, semblance, andro"-diskussionen führen! :fressen:

    schaade ist das teil nicht semimodular oder einfach miteinander koppelbar oder ev. ist es das ja auch?
     
  17. alba63

    alba63 Tach

    Das Video werde ich mir mal ansehen.

    Der SEMblance ist ja semimodular, halt nein, der heißt dann "Telemark". Koppelbar sind beide, SEMblance und Telemark. Habs bei Schneiders Büro mal angetestet.

    Gruß
    bernhard
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    mir ging es natürlich um das teil da oben, dachte das wäre klar... :denk:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    neuer oberheim,linndrum2,macbeth module, ominöse schwarze geistertribe, da braut sich ja was zusammen ende 2009.


    aber auf den oberheim bin ich gespannt. jawohl.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Doch, intern ist es quasi modular, da kann man viel mit machen. Er scheint wirklich das alte Modul in "neu" aufgebaut zu haben und da geht das !!

    Tom spircht von Rotate und so, also etwas, was sehr nach Kaskadierbarkeit klingt. Das Ding wird sicherlich nicht schlechter als ein altes SEM klingen, was andere echte Oberheims auch rel. gut dokumentieren.

    Roh ist eher nicht richtig, das kommt von der Cam, das Ding klingt sehr sahnig und weich, sehr schön, vermutlich der schönste Sound überhaupt.

    Natürlich ist ein SEM monophon, es ist eben einfach ein neues modernes SEM, weil man eben heute sowas noch braucht und Tom O. bauts halt.

    Schön, dass er es unter seinem Namen baut, der alte Name "Oberheim" wird nicht gehen und so aber schon. Nix Speicher oder so, denk eher an ein SEM mit MIDI Interface, dann hast du's.
     
  21. alba63

    alba63 Tach

    Ja, war auch klar, eigentlich wollte ich noch den zweiten Teil der Message schreiben, hab ich dann wohl vergessen:

    Ich kann auch nur vermuten, aber da Tom Oberheim mehrmals betont, dass beide (alt und neu) identisch sind, gehe ich davon aus, dass das auch beim neuen funktioniert. Bei Preisen um die 1000 pro Modul ist das aber irgendwie nicht so spannend.

    Gruß
    Bernhard
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich vermute sogar noch weiter, dass sie "identischer" sind als zB Minimoog und Voyager - eben sehr sehr ähnliche Schaltung bis auf vielleicht einige alte Dioden oder so.

    BEi EMS könnte man das übrigens auch machen, theoretisch.
    Über einen neuen schnellhüllkürvigen Xpander mit schnellen LFOS würde ich mich auch sehr freuen, aber auch über einen schnell LFO'igen Andromeda und und und.. Aber Tom ist ja nur Teilvater dessen. Das SEM ist cool, ich bin sicher es wird phantastisch klingen.
     
  23. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    cooles video und sound. bleibt abzuwarten wann die ersten geräte ausgeliefert werden.......könnte ein kassenschlager werden...........bei schneidersbuero, oder???
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nein, direkt von Tom. Das ganze geeier mit Vertrieb und so - Da hat er keinen Bock, es wird sicher mit wenig Zwischenzeugs abgehen, also er macht das quasi aus "Bock"..
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist in SMD, und da gibts durchaus einige Leute die behaupten dass es dann nicht gleich klingen wird.


    kenn den originalen SEM nicht, sondern nur den Semtex und das Oakley SVF Filter,
    sage aber trotzdem mal adss ich den SEM soudn auch als den allerbesten empfinde,
    so weich und hauchig.
    ABER der semtex hat gezeigt dass SEM sound auch sehr geil brachial geht.
    Hatte ich heute morgen auch mit dem Oakley SVF Filter ausprobiert.
    Die kombination von beidem ist dann einfach der überhammer


    also wenn Tom NUR geklont hat, dann ists eine verpasste chance mehr was wirklich geiles auf den markt zu bringen, schade.
    Ich finds Haarsträubend dass man jetzt in anlog am laufenden Band die gleichen Fehler begeht wie sie die digitalfraktion auch schon vorgemacht haben:

    man klont "NUR"...................................KO
    Tommy war auf dem richtigen weg, das konzept stimmte, aber die umsetzung hätte man weiterentwickeln müssen.
     
  26. alba63

    alba63 Tach

    Was ist denn SDM?

    Naja, ich gehe mal vorsichtig davon aus, dass er einfach überlegt, welchen positiven Effekt er mit dem geringsten Aufwand erzielen kann. Und da ist ein Nachbau das Einfachste. Alles andere würde erheblich mehr Aufwand erfordern, und dazu ist er vielleich einfach schon zu alt/ zu müde.

    Ich finde z.B. die beiden letzten analogen DSI Synths eine gute Neuentwicklung. Der Prophet 08 ist konkurrenzlos günstig für einen polyphonen vollanalogen, der Mopho hat für den derzeitigen Niedrigpreis einen extrem guten Sound. Hätte Dave Smith den Pro One original (mit Midi) nachgebaut, hätte das Ding vermutlich so viel wie der P08 gekostet, und er wäre nur wenig gekauft worden.

    Guck mal, was die Rehberg Teile - die es ja immer noch zu kaufen gibt - kosten: http://www.emsrehberg.de/Pricelist/body_pricelist.html :)
    Weiß nicht, wer außer Kraftwerk und Namlook die Dinger verwendet...

    Ich wünsch mir zu Weihnachten den Vocoder 5000.

    Gruß
    bernhard
     
  27. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    rehberg ist fake - nix was in der preisliste steht kannste kaufen und hast es in einer woche auf dem tisch stehen - der typ lebt in der vergangenheit und versucht einen mythos am leben zu halten.........langweilig.

    wenn die ems london leute mit einem neuen synthi a/aks aus der hüfte kämen, wäre der rehberg überflüssiger denn je.
     
  28. alba63

    alba63 Tach

    Warum so negativ? Hast du mal nach den Lieferzeiten gefragt? Ich denke, er bietet halt einfach die Möglichkeit, die alten Synths ggf. mit Midi weiterhin zu bestellen. Gemäß den Preisen werden sich das nur a) betuchte Sammler b) Solvente Musiker à la Depeche mode und Co. leisten.

    Die ems Leute sind insofern noch meher "fake" (um dein Wort zu gebrauchen), denn sie sind bisher mit keinem neuen EMS synth aus der Hüfte gekommen. Sowas macht sich halt nicht eben mal so aus der Hüfte.

    Fakt ist, die EMS Sachen, klangen und klingen exzellent, die perfekte Inkarnation des analogen Klangs. Da gibts im Grunde kaum was zu verbessern. Und billiger dürfte bei der Ausführung auch nicht gehen. Luxus ist nicht deswegen schlecht, nur weil er für viele unerreichbar ist.

    Übrigens, es gibt ja einen der Synths inzwischen als VSTi, siehst du auf der Website. Interessiert nur kein Schwein, wozu auch...

    Gruß
    bernhard
     
  29. Unterton

    Unterton Tach

Diese Seite empfehlen