top10 Leute, die Musikgeschichte geschrieben haben-ELEK.MUS.

hier nat

hier natürlich mehr aus der elektro-sicht..
und elvis ist NICHT dabei, überbewertet wie kaum ein anderer ;-)

für die elektronik gibt es imo einige, die musikgeschichte geschrieben haben, teilweise weil sie einfach superfrüh dran waren oder weil es einfach was ist, wo man nicht dran vorbeikommt...

schwer zu bestreiten, selbst wenn man sie nicht mag:
Kraftwerk - für basisarbeit und erfindung des elektro..
mit computerwelt und mensch maschine waren sie in stil und co wirklich sehr überzeugend.. witzigerweise fahren heute manche mit einem stil das konzept noch besser aus ;-) siehe autrechre ;-) aber ihnen gehört der platz im geschichtsbuch definitiv!!..

Stockhausen - für grundlegende elektronik und vielem mehr
könnte hier noch mehr schreiben.. aber denke das ist klar..
er hat auch einige philosophische elemente geliefert, so wie kraftwerk auch..

Depeche Mode - songs und elektronik - synthpop und mit construction time again definitiv den pop-meilenstein gelegt.. von vielen eher unterboten ;-)

Jarre - nunja, er war früh dran und hat ein ganzes genre miterfunden..
sphärensounds und synthesizer einführen mitgeholfen.. hat er!!

Aphex Twin und Autechre (letztere sogar mehr)
für das kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uente weiterführen, wo kraftwerk aufgehört haben: minmal, elektronisch, konzeptionell.. abstrakt..

Suicide (wow, wie früh die Musik gemacht haben, die andere erst nach 10 JAhren kapiert haben .. DAF und Co ohne Suicide? nie wäre das passiert..) und: das sind AMERIKANER.. warum ich das hier so dick poste? Weil ich denke, das die superunterbewertet sind und ich sehr lange Amerika als elektronisches mitnehmer oder unterentwicklungsland sah ;-)
waren im punk auch das,was kraftwerk auf der "sauberen" seite waren..

Cabaret Voltaire industrial und synthpop definieren und beschreiben..

Human League (frühere Werke) synthpop weiterentwicleln und einführen zusammen mit kraftwerk und depeche mode .. reproduction ist da unerreicht elegant und minimal und gut.. alles drin.. schwer erreicht ,um jahre vorraus wie die meisten anderen genannten.. aber nur mit den ersten alben!!! später waren sie nur durchschnitt..

ich würde mich sogar zu Skinny Puppy versteigen.. ;-)
und es gibt noch mehr ..
SP weil sie das sampling ,sounds und struktur auf eine neue ebene gehoben haben und eine neue qualität eingeführt haben.. level II industrial oder wie man das auch immer nennen mag..

die andere hälfte haben dann vielleicht F242 gebügelt.. mehr das verlängerte kraftwerk werk in sachen medien, militär und konzept..

ich habe nicht von jeder spielart ahnung, ich bin sicher auch hancock und noch mehr.. er hat sehr viel bewegt und gemacht.. kann man garnicht alles nennen..

es gibt noch ein paar vertreter der ecke synthpop, die ich eigentlich auch als klassiker bezeichnen würde, zB hat dave steward und annie lennox mit damalig wenig mitteln mit einer 8spur und nem juno richtig klasse popmusik gemacht..

ELEKTRONISCHE MUSIK - was kommt hier ins geschichtsbuch.. es gibt noch einen weiteren thread für musik allgemein..
dieshier ist für JEDE ART elektronischer musik.. egal welcher stil..
aber elektronisch sollte es sein.. am besten auch warum..

mich interessiert das auch,weil ich vielleicht noch was lernen kann..
ich hab hier viele sachen vollkommen ausgelassen.. zb technoides, clubbiges und so.. und da ist sauviel passiert.. hier gibts auch ein paar pioniere!!
helf ihr mir ,die hier zu listen? und auch andere stile..
wie gesagt, würde mich freuen..

die erklärungen sind meist mehr ,damit wir das alle mehr kennenlernen und bei interesse mal reinhören.. also gern auch alben nennen, die wirklich wichtig waren in dem zusammenhang..

versucht aber bitte so objektiv wie möglich zu sein.. danke.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Ich bin sicher da sind wir schnell durch, soviel innovatives

Ich bin sicher da sind wir schnell durch, soviel innovatives gab es rückblickend nicht... :D

Schon öfters von mir genannt >> Photek. Vom Plastikman aka Richie Hawtin gabs imho innovative Sachen. Minimaler, eigenständiger, perkussiver Techno...

Daniel
 

Aeternus

|||||
There has been a time where only Robert Miles existed .....


There has been a time where only Robert Miles existed .....

Beatles, Abba(gefällt mir zwar nicht aber das muss man ihnen lassen
-> sie hatten Erfolg und Wirkung auf die 70er )

Iron Maiden -> noch immer

Chick Korea ...
 

Aeternus

|||||
Hoppla - jetzt gelesen .. aus elektronischer Sicht ... dann

Hoppla - jetzt gelesen .. aus elektronischer Sicht ... dann korrigere ich auf
Add N To (X) und dazu noch Boards of Canada ... obwohl, das wahrscheinlich wehement bestritten wird :)
 

Rastkovic

PUNiSHER
Ich schieb mal noch >> DJ Shadow hinterher. Mir f

Ich schieb mal noch >> DJ Shadow hinterher. Mir fällt im HipHop Bereich niemand ein der vor ihm die Beats so zerlegt hat...

Daniel
 
wichitg ist hier wirklich das geschichtsbuch, nicht so wicht

wichitg ist hier wirklich das geschichtsbuch, nicht so wichtig ist das persönliche mögen.. ich hab das auch aufgemacht, um vielleicht noch was zu lernen..


ich bin natürlich supergern bereit noch eine allgemeine musiker/historie aufzumachen..
 
A

Anonymous

Guest
F

Für mich kann es nur eine Band geben: KRAFTWERK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
A

Anonymous

Guest
Boris Blank [Yello]
cEvin Key [Skinny Puppy]
D.R. Goettel


Boris Blank [Yello]
cEvin Key [Skinny Puppy]
D.R. Goettel [dito]
Brian Eno
Robert Diggs [Wutang Clan]
Hank Shocklee [Public Enemy - wegen des exessiven Samplings]
Afrika Bambaata ["Planet Rock" war das erste mit Synths produzierte Hip Hip-Stück, basierend auf Kraftwerks "Trans Europa Express"]
die Pholkz von Throbbing Gristle
 

motone

|||||||||||||
Namlook (Ambient + Trance)
Atom Heart
Plastikman
U 96 (f


Namlook (Ambient + Trance)
Atom Heart
Plastikman
U 96 (für die losgetretene "Das Boot"-Welle und Einführung des Kirmes-Techno) :twisted:
 

tERMoBLUe

|||||||
fr

fröse, edgar/ schmoelling, johannes - jarre, j.m. - schulze, klaus - faltermayer, harold - wilder, alan - hütter, ralf/ schneider-esleben, florian...
 

island

Modelleisenbahner
FZ (wer sonst)

Walter(Wenndy), Carlos
Isao, Tomita
Bria


FZ (wer sonst)

Walter(Wenndy), Carlos
Isao, Tomita
Brian, Eno
Robert, Fripp

Und die schon genannten ;-)
 

ARNTE

Ureinwohner
aus meiner sicht wurden alle erw

aus meiner sicht wurden alle erwähnt.

ergänzung: front 242
 
[quote:5010b59c4f=*daniel.b*]Und was f

daniel.b schrieb:
Und was fällt unter ELEKTRO? Z.B. auch Breakbeat/NuJazz?
JEDE ELEKTRONISCHE MUSIK!!! JEDER STIL!!! sorry, elektronik oder so passte nicht mehr in den betreff.. danke der nachfrage..
 

escii

*****
Klaus Schulze, Tangerine Dream, P. Jahnkuhn, Praga Kahn, TRS

Klaus Schulze, Tangerine Dream, P. Jahnkuhn, Praga Kahn, TRSI (auch Irata), Triton, Björn Lynne, Sun Project, Xdream, Welle Erdball, Mike Oldfield, Pink Floyd, Marshal Jefferson, och da gibt's doch soo viele Alte und Neue - man weiss gar nicht, wo man anfangen und enden sollte.
 

escii

*****
finde ich schon...allein deren Version von Fred vom Jupiter

finde ich schon...allein deren Version von Fred vom Jupiter zaubert mir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht. Auch die Wundervolle Welt der Technik und aktuellere Schmankerls wie "nur tote Frauen sind schön" oder "Horizonterweiterungen" entbehren nicht einem gewissen Reiz und ja ich mag auch immer noch den SID ;-)

Zudem kommen noch Informationen und lustige Überbrückungshörspiele meines liebesten Frühstyxradio Ari-terroristen E. Stieg hinzu.

Auch Schweben, fliegen und fallen gefällt mir bis heute und unvergessen auch deren TV-Hymne für Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt .

Aber warum rechtfertige ich mich hier eigentlich?
 
[quote:5d7a5a51b9=*escii*]finde ich schon...allein deren Ver

escii schrieb:
finde ich schon...allein deren Version von Fred vom Jupiter zaubert mit immer wieder ein Grinsen ins Gesicht. Auch die Wundervolle welt der Technik und aktuellere Schmankerls wie "nur tote Frauen sind schön" oder "Horizonterweiterungen" entbehren nicht einem gewissen Reiz und ja ich mag auch immer noch den SID ;-)

Zudem kommen noch Informationen und lustige Überbrückunghörspiele meines liebesten Frühstyxradio Ari-terroristen E. Stieg hinzu.

Auch Schweben, fliegen und fallen gefällt mir bis heute und unvergessen auch deren TV-Hymne für Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt .

Aber warum rechtfertige ich mich hier eigentlich?
nee, das ist ok.. ich frage nur nach für deine worte.. thx.
wie schon gesagt: soll keine bewertung werden..
ich finde die "rechtfertigung" einfach nur interessant.. das ist alles.. bewerten muss man nicht.. will nur mal sammeln und bin einfach interessiert, was ihr als meilensteine sehr und warum.. ich kann das gerne noch mit anhängen..

einfach weitermachen ;-)+

hab meine gründe noch etwas mehr aufgeschrieben..
bitte sehr meine synthpoplastigkeit nicht als grund nciht andere stile hinzuschreiben.. wo ist dnb? da gabs ja auch fette sachen..

begründungen find ich spannend.. hab sie aus fairness mit eingebaut (ganz oben) damit ihr seht ,wieso ich sie genannt habe..

bilanz: D,UK und nur einmal USA. ;-)
gibt es eigentlich noch mehr us einflüsse?
oder andere?..
nur zu..

was ist mit der clubmusik? war da keiner wichtig?
das glaub ich nich..
 

escii

*****
Ich denek, das sdas auch imemr abh

Ich denek, das sdas auch imemr abhängig vom jewiligen Geschmack ist und bei welle erdball finde ich Text, Hintergründe und Musik nunmal toll. Und begleitet haben sie mci hhalt auch shcon lange.

was ist mit der clubmusik? war da keiner wichtig?
Da habe ich oben schon welche zu stehen?!

Aber in Deutschland darf man ja dann ja wieder eh nur einen Namen nennen R. Hildenbeutel (den Foreground Namen lass ich aussen vor Zitat "kannste ma die Trompeten einschalten?"). Sicherlich auch Michael Münzing Luca Anzilotti (nicht gerade mein Style von 16 Bit mal abgesehen). Auch die div. Sample Projekte wie seven eleven oder Bomb da Bass. Oder natürlich Steve Silk Hurley der eine ganze Welle auslöste die sich immerhin, damals untypisch, fast drei Jahre hielt. Genauso wie 808 State (man -was war ich damals noch übewältigt von Pacific) oder FSOL auch als Stakker bekannt. Selbst ein Jan Hammer müsste hier genannt werden.
 
toll ist nicht unbedingt ausreichend f

toll ist nicht unbedingt ausreichend für geschichtsbuch.. aber ich will wirklich nicht drauf rumreiten, weil ich das für dich keinesfalls bewerten will..

ah, die namen sind dann ja offensichtlich mehr produzententeams/DJs..

was ist mit mark bell? daniel miller und so?
laibach , neubauten?
 

escii

*****
auch die. Laibach (waren das nicht die mit der gesampleten B

auch die. Laibach (waren das nicht die mit der gesampleten Blechtrommel? )
 

Mr.Lobo

|||||||||||
???

naja, irgedwie ist ja alles geschichtsbewegend...



???

naja, irgedwie ist ja alles geschichtsbewegend...

namen, die noch fehlen (meiner meinung nach): phillip glass, steve reich, die residents, oskar sala, marshall jefferson, dj pierre, underground resistance. evtl. adrian sherwood
 

mikesonic

Moderator
[quote:a1a017b698=*Moogulator*]
was ist mit der clubmusik?


Moogulator schrieb:
was ist mit der clubmusik?
[/quote]

dave clarke für red1 und red2

gab ne zeit da war damit jede party zu retten

a guy called gerald schon mal wegen voodoo ray
aber auch für seinen beitrag zu 808 state und damit zu acid :)
(selten hat ein :) so gut gepasst)

dann bitte joy division/new order nicht vergessen.
die haben in der jeweiligen zeit ganz viel bewegt

und vince clarke kriegt noch punkte für yazoo und bestimmt den ersten elctro-pop-blues ...
die beiden yazoo platten gehören imho zum besten was synthetische musik zu bieten hat

und aus den 70s fallen mir noch eroc, space und hot butter ein.
 

cereal

||||
Ich denke dieser Musique concr

Ich denke dieser Musique concrète-Typ war auch wichtig für die Elektromusik. Wie hiess er nochmal? Schaeffer oder so?
 

ARNTE

Ureinwohner
oh..ich glaube *klinik* wurden bislang noch vergessen.

*


oh..ich glaube "klinik" wurden bislang noch vergessen.

"spk" waren auch sehr wichtig...
 


News

Oben