TR 606 > CSQ 100 Clock

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von depaaf, 2. August 2011.

  1. depaaf

    depaaf Tach

    Hallo,

    brauche Hilfe! Habe mir jetzt den CSQ 100 besorgt und will dieses mit TR 606 synchronisieren über die Clock der 606. Klappt aber nicht? Kann mir jemand sagen wie ich die 606 + CSQ + SH 101 zusammen syncen kann? Oder geht das nicht?

    Gruß
     
  2. 1. Möglichkeit
    In den CSQ100 die Tonhöhen einspielen.
    An der 606 eine Tom im gewünschten Rhythmus der Noten programmieren.
    Tom-Trigger-Out an CSQ100 Step-In.
    CSQ100 auf Start drücken
    TR606 starten.


    2.) Möglichkeit (Erfordert dass das Timing der eingespielten Sequenz exakt zum Tempo der 606 passt. Es wird nur der Sequenzstart gesynct!)
    Sequenz in Echtzeit in CSQ100 einspielen; TR606 als Metronom frei mitlaufen lassen.
    Temporegler bei 606 und CSQ100 nicht mehr anfassen.
    An der TR606 auf dem ersten Beat eine Tom programmieren
    CSQ100 auf One-Time stellen
    TR-606 Tomtrigger in den CSQ100 Start-Input
    TR606 starten




    Eine Synchronisation via DIN-Sync geht im Original nicht. Könnte aber ggf nachgerüstet werden.
     
  3. depaaf

    depaaf Tach

    Hallo Florian,

    danke funktioniert glaube ich? Spielen bei der SH 101 die äh hm Gate oder LFO ENV Parameter für den CSQ eine Rolle?

    danke!!!
    Patrick
     
  4. Wenn der CSQ den SH ansteuern soll, muss der Schalter auf Trigger oder Gate stehen (nicht LFO).
     
  5. mink99

    mink99 bin angekommen


    Alter thread , reborn. ....



    Hallo Florian , hallo andere csq 100 Besitzer

    Mal die frage , bekommt man ne Clock so in den csq 100 rein, dass man ihn auch im gate&cv Modus synchronisieren kann, und nicht nur über cv only ?
     
  6. mink99

    mink99 bin angekommen

    Oder hat noch jemand nen csq-600 abzugeben .....
     
  7. Zunäxt: CSQ100 und CSQ600 haben die identische Firmware. Beim 100er fehlt nur Hardware (man kann also einen 100er mit etwas Bastel-Geschick um Features des 600er erweitern).

    Der CSQ arbeitet intern mit 40 Ticks pro DIN-Sync-Tick.

    DIN-Sync-Out: Einfach einen Teiler in den Clockout reinbauen (die Schaltung kann man sich aus dem CSQ600 rauskucken).

    DIN-Sync-In: Man muss sich also einen PLL reinbauen, der den DIN-Sync Clock mit 40 plutimiziert. Diesen verschnellerten Clock muss man dann als Clock für die CPU hernehmen.
     
  8. mink99

    mink99 bin angekommen

    bedankt.... :supi:
     
  9. slicknoize

    slicknoize Tach

    extrem cooler verschreiber florian,ernsthaft :supi:
     
  10. Jeder muss mal den Grundkurs machen....:

    src: https://youtu.be/y_lxvOAr018
     

Diese Seite empfehlen