TR-606 defekte Taster ersetzen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 21. Oktober 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    zwei Taster an der TR-606 sind defekt. Um aber insgesamt das gleiche haptische Gefühl auf allen Tasten zu haben, will ich gleich alle Taster austauschen.
    Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten und ich kann mich nicht entscheiden.
    Es handelt sich um 21 Taster mit je 4 Lötpunkten = da geht Zeit drauf, deshalb tendiere ich aktuell zu Option 1.





    Was würdet ihr machen? Gibt es einen wichtigen Grund für oder gegen eine bestimmte Lösung, den ich nicht sehe?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vom kompletten switchboard würd ich abraten, was willst du dann mit dem alten switchboard machen, wegwerfen ?
    Ode rbis zum sankt nimmerleinstag in der schublade aufbewahren ?

    Ich hab vor ne weile ebenfalls meine switch taktile dinger, oder wie die heissen, ausgetauscht... Ich bin wahrlich kein lötfreak, eher ein holzwurm... In ca 40 min hatte ich den kompletten satz ausgetauscht,... Zeitaufwand ist also mMn nicht wirklich ein kriterium.

    Nachhaltigkeit ( soweit möglich im orginalzustand belassen ) ist immer trumpf, gerade bei vintagekram...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, da ist was dran. Ich überschätze vielleicht den Zeitaufwand. Mich nervt das Entlöten halt. Habe heute bei einem anderen Teil nur 8 Kondensatoren getauscht und da war das Entlöten echt voll nervig. Aber bei dem 606 Switchboard kommt man ja wirklich besser ran an die Teile, da ist ja sonst fast nichts anderes dran.
     
  4. bionyx

    bionyx -

    ich würd die auch rauslöten... ist super easy...
    ich verbau da immer die originalen ALPStaster, obwohl die nicht staubgeschützt sind... aber so 10-20 jahre sollten die auch halten... :phat:

    gruess usdr schwiz
     
  5. microbug

    microbug |||

    Wenn die von Mouser passen, sind das handelsübliche Membrantaster mit Stempel, die sollte man auch bei HBE bekommen. Ich muß nur schauen, welcher Typ da paßt, gibt's von Alps, Omron oder Panasonic. Staubgeschützt ist nicht nötig.

    Kein Grund, sowas als spezielles Musikinstrumentenersatzteil einzukaufen, das sind Artikel für unter 1€ Stückrpeis.
    Das Aus- und Einlöten ist bei den Dingern halb so wild, wenn man ne ordentliche Entlötpumpe und Entlötlitze hat. Bei hartnäckigen Fällen einfach erstmal neues Lötzinn auf den Pin und dann mit der Lötlutsche abziehen.

    Edit:

    Original sind Alps KHC10901, also offenbar 12x12 und 7,3mm Bauhöhe mit Stößel.

    Ersatztypen:
    Omron B3F-4050, B3F-5050 (längere Lebensdauer), oder 5051 mit Goldauflage für höhere Zuverlässigkeit
    Alps SKHCAA

    Die Omrons sind bei Farnell gelistet, also kann man sie auch bei hbe-shop.de bestellen.
     
  6. einfach die normalen alps taster nehmen... komplett austauschen...

    das bisschen arbeit kann man sich schon machen... sooo schlimm ist das auch nicht wenn man schonmal ein bisschen gelötet hat.. und es geht nach und nach ja auch besser/schneller....

    mit guter entlötlitze oder pumpe... hab ich selbst bei 303 udn 606 mal gemacht

    wie trigger sagt.. keine stunde arbeit und du hast ruhe...

    es lohnt sich!!!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für eure Beiträge. Ich habe dann gestern Abend doch noch einfach die staubdichten in UK bestellt. Naja, zumindest weiss ich dann, dass die Taster immer noch funktionieren werden wenn Deep Thought die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest ermittelt hat.

    Jedenfalls ist der Thread eine gute Infoquelle hier für alle Leute die die entsprechenden Taster suchen, die werden ja laut circuitbenders.co.uk in vielen Geräten eingesetzt:
    Vielleicht liegt es daran, dass es so spät ist, aber vielleicht wäre ein Ersatzteile-Thread eine gute Idee. Zu der Problematik der Existenz von äquivalenten Bauteilen kommt ja die Problematik des Findens. Gerade heute habe ich beispielsweise einen Encoder gefunden der bei conrad knapp 4€ kostet, bei ebay als Instrumenten-Ersatzteil ca. 15 Euro. Wäre ja eigentlich ne coole Idee, so ein Thread.
     
  8. microbug

    microbug |||

    So ein Thread wäre nicht besonders effizient, dann eher eine online abrufbare Ersatzteiledatenbank. Ich sammle schon eine Weile solche Daten, in welcher Form das dann wo eingepflegt wird, weiß ich noch nicht, vielleicht erstmal ins Wiki, da kann man das gut ergänzen.

    Dieser Tastertyp wurde in der Tat bei sehr vielen Geräten verwendet, daher hatte ich den auch schon in meinen Aufzeichnungen drin.
     

Diese Seite empfehlen