TR-808 Cowbell zu leise/wird unterdrückt

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Bionikkk_P, 24. Juli 2009.

  1. Tach zusammen!


    die cowbell meiner 808 hat heute mehr oder weniger den geist aufgegeben..nach dem die kiste längere zeit ncht benutzt wurde..kommt die cowbell nicht auf touren..sie bleibt einfach total leise!manchmal wenn ich 5 minuten am poti rumdrehe gehts dann kurz..

    ich würde jetzt sagen dass das volume poti eingesüfft ist..im inneren der 8 hingen auch richtige staubflocken auf den potis..

    kennt jemanden nen techniker im raum düsseldorf?..oder wüsste vlt. wer wo das problem liegt wenn nicht am poti.?!
     
  2. werde mir wohl nen neuen satz potis bestellen..jemand interesse an denen welche nicht benötigt werden? ich brauch nur zwei für volume und einen für decy..oder hat jemand vlt sogar noch welche über?!
     
  3. Jenzz

    Jenzz engagiert

    Hallo .-)

    Also Poti als Ursache halte ich für relativ unwahrscheinlich, eher die Elkos (C75, C76), die im Signalpfad der Cowbell liegen... Sowas ist ja bei Geräten dieses Alters gern mal der Fall, daß die trocken werden und dann den Geist aufgeben...

    Jenzz
     
  4. kann man die elkos einfach austauschen?oder ist das eher aufwendig bis schlecht für den original sound?!
     

  5. das mit dem poti war auch nur so ne vermtung meinerseits ich hab von der technik in den kisten eher wenig bis garkeine ahnung :lol:




    vlt. sollte ich dazu schreiben das die kiste bevor ich sie gekauft hab locker 5 jahre nur verpackt rumstand und vorher auch nur selten benutzt wurde.bin erst der 3te besitze deshalb will ich das teil ungerne austauschen
     
  6. UPDATE

    die rimshot hats auch erwischt ..mehr oder weniger..

    die cowbell ist zu leise und wird "unterdrückt" manchmal läuft es dann für einige minuten wieder normal aber eher selten..

    die rimshot brauch manchmal starthilfe durch accent (bei erhörter lautstärke normaliesiert sich der klang meist)


    wieso roland nich einfach ne neue reihe 808er herstellt wird mir immer ein rätsel bleiben..
     
  7. Hallo,

    ich würde zu allererst die Schaltkontakte der Einzel-Out Buchsen checken. Wenn das Verhalten am Einzelout nicht auftritt -> Buchse reinigen (Caig Contact-cleaner). Dann die Potis checken -> ändert sich das verhalten, wenn man amPoti dreht? - wenn ja, poti reinigen (Caig faderlube). Die Kondensatoren als Ursache halte ich für extrem unwahrscheinlich.

    Florian
     
  8. danke für den tip!

    über die einzelouts läuft alles ganz normal..nur wenn ich an die master outs gehe tauchen die probleme auf!ob es auch am poti liegt ist schwer zusagen...manchmal wenn ich accent aufdrehe und die cowbell,rimshot ne art starthilfe kriegt läuft sie wieder für kurze zeit kann aber auch nur einbildung sein..jedenfalls hab ich das problem an den einzelouts nicht und da fällt mir schonmal ein riesenstein vom herzen. :D

    was mich nur teilweise wundert..wenn ich vom CB einzelout in die master out gehe läuft die cowbell ne gewisse zeit normal weiter..bis sie sich wieder verstellt..

    einfach mal die buchsen,potis reinigen lasen und hoffen das alles gut wird?! :D
     
  9. nachdem ich jetzt mal den staub aus den master outs und von den potis genommen habe läufts wieder..auf sowas kommt man auch selbst einfach nich :D

    gereinigt wird das gute stück denke ich trotzdem mal komplett
     
  10. Das ist nicht der Staub, sondern eine Oxyd-Schicht auf den Kontakten der Buchsen, bzw auf der Schleifbahnen der Potis. Schaltbuchsen und Schalter reinigt man mit Caig-DeoxIt. Potis mit Caig-Faderlube. NIE NIE NIE mit Kontaktspray.
    Caig-Sachen habe ich bei Sebastian Zündorf von http://www.raum-klang.net gekauft. Er hatte auch mal einen Webshop, aber da finde ich die URL nicht. Mail ihn einfach mal an. Das Zeugs ist nicht billig, aber es ist wirklich eine "Wunderwaffe".

    Florian
     
  11. Glückwunsch! Mit defekter Cowbell hättest das Ding ja auch in die Tonne kloppen können! ;-)
     

  12. super!danke dir!

    ich schreib ihn mal an..
     

  13. defekt is da sowieso nix ausserdem gibts da wohl wenn immer ersatzteile für..is nur vom jahrenlangen nichtbenutzen versifft..aber hast schon recht mit nem nicht einwandfreien instrument macht das keinen spass
     
  14. http://store.caig.com/

    caig an sich hat ja schon ne ganze menge verschiedener ausführungen einzelner produkte

    was genau brauche ich denn da?
     
  15. Ich hab jetz die Mail von Sebastian Zuendorf gefunden und auch die Shop-Adresse:

    Hier die Mail von Sebastian an mich:
    Die Shop-Adresse ist
    http://www.raum-klang.net/shop/index.php?cPath=98_135

    Gruss, Florian
     
  16. danke,

    dann kann ich mir im grunde direkt das set hier bestellen..

    http://www.raum-klang.net/shop/product_ ... ts_id=1383

    dein tip gestern das ich die outs mal checken soll war auf jeden fall gold wert seitdem ich die main-outs durchgewischt habe läufts auch wieder ohne probleme..
     
  17. Ja, das ist genau das was ich auch benutze. Ist teuer, aber das reicht ewig.

    Florian
     

  18. super,dann werde ich mir das set mal bestellen

    allerdings wartet er gerade selbst auf die lieferung..hatte ihm gestern schon geschrieben..

    ich geb dann am besten nochmal bescheid wenn das gute zeugs da ist
     
  19. dns

    dns -

    :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi:

    Danke für die Tips!
    Heute ist meine 909 gekommen, von der ich wusste, dass es hier und da kratzt und knackt.
    Potis drehen wie ne einz, sound wieder sauber.
    musikhaus korn hat das faderlube auch....
    ....aber klein die sch....pullen....aber gut!

    :D :D :D
     

Diese Seite empfehlen