Trax Retrowave R - 1

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von AudioVideo, 7. November 2016.

  1. Dieser Synth interessiert mich schon lange. Das Design ist gut, die Features klingen vielversprechend. Die mechanische Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Der Preis ist auch nicht zu hoch.
    Die diversen Videos bei YT zeigen auch wirklich guten Sound. Das Gerät scheint tatsächlich gut zu sein, ein Geheimtip. Auf "greatsynthesizers.com" kann man einen begeisterten Bericht über das Gerät lesen. Was will man mehr...
    Und doch...irgend etwas scheint nicht richtig zu sein. Ja, das Gerät ist sehr gross und braucht viel Platz. Auch wenn ein 2. VCO dringend angeraten ist, macht der Synth sehr guten Sound.

    Was ist es ???

    Warum ist der Trax Retrowave T-1 ein Außenseiter ?
    Gibt es hier in diesem Forum Menschen, die diesen Synth näher kennen und evntl. im eigenen Studio nutzen ?

    Bitte gebt mir Feedback, bevor ich vielleicht etwas kaufe, was sein Geld doch nicht wert ist.
     
  2. Ist tatsächlich Keiner hier, der etwas über das Gerät sagen kann oder will ?
     
  3. Bestimmt jürgen stimmert. Der hat die soundfiles für theo bloderer gemacht...
     
  4. Ich habe seit einer Weile einen R-1, konnte aber noch nicht so viel damit arbeiten. Der Artikel von Theo Bloderer trifft es aber gut.
    Die Verarbeitung ist wirklich toll. Schön massives, schweres Gehäuse und griffige Potis. Insgesamt alles großzügig gestaltet. Auch für Bauarbeiterhände geeignet. Sinnvolle CV Optionen und in der neueren Version hat das Pitch Bend Poti einen größeren Nullpunkt. Ist also leichter zu treffen. Denn leider, und das ist mein größter Kritikpunkt, emfpängt der R-1 keine Pitch Bend Daten über Midi.
    Der Sound ist wirklich gut! Die Resonanz klingt hervorragend und irgendwie total organisch elektronisch. Die Hullkurven sind schön snappy und es lassen sich super Percussions mit dem Synth erstellen. Die LFOs sind schnell, aber nicht die aller schnellsten. Für eine Palette an FM Sounds jedoch total ausreichend. Durch die Beiden Suboszillatoren machte er knackige Bässe und hat definitv ausreichend Schub. PWM und Sample und Hold klingen super.
    Ich wünschte mir eine zweite Hüllkurve für den VCF, aber man kann sich ja eine patchen.
    Insgesamt ein durchdachtes Konzept zu einem tollen Preis. Ich werd in Kürze wieder mehr mit dem Synth machen. Uneingeschränkte Kaufempfehlung von mir und ich hoffe der Herr Rix macht in Zukunft noch mehr analoge Geräte.
    :supi:
     
  5. Vielen Dank. Auf solch eine ausführliche Darstellung eines Besitzers hatte ich gehofft. :)
     
  6. AcidDiver

    AcidDiver Maximalminimalist


    Ich auch, danke!
    Jetzt wird er noch interessanter....
     
  7. Hat den Retrowave jemand und kann berichten? Bin sehr interessiert an dem Synth und habe vor ihn zu kaufen.
     
  8. ollo

    ollo |||

    Ich fand den immer wegen dem Preis interessant aber jetzt würde ich wohl eher auf einen Behringer Neutron schielen, der nimmt auch weniger Platz weg. Aber würde mich trotzdem interessieren, wenn hier jemand mal ein paar Erfahrungen preisgeben würde.
     
  9. verstaerker

    verstaerker ||||||||||