TX816 vs. TX802

Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
128-Stimmen, also 4x FS1R oder 2x MODX, 1x Montage oder 1/2 Kurzweil PC4 ;-) und die zusätzlichen Effekte kann man sich dann auch gleich sparen :wegrenn:
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Heute nimmt man so viele FM7/8 Instanzen, wieviel die DAW nur tragen kann und = boom! = geht auch.
Isch'ja eh alles digital ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hmmm.... für den FX schwangeren Kram sollte das reichen ;-) ansonsten die DEXED Freeware probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PySeq

|||||
Espen Kraft hat eine erstaunlich schöne Stimme und kann tolle Musik machen.
Aber dieses Video erscheint mir ziemlich sinnlos. TX802 ist eben ein DX7-Modul (DX7-II oder?), TX816 ein Modul mit 8 DX7 (I) - Einheiten. Was gibt's da zu vergleichen?
Aber schöne Sounds natürlich.
"Look at my gear!" wäre ein ehrlicherer Videotitel. :)
TX816 war damals ja das Ultra-Teil. Man konnte sich nichtmal einen DX7 leisten, und da waren gleich 8 davon drin. Das erschien riesig, "epic" würde man heute wohl sagen (oder vor 5 Jahren). Was mag das gekostet haben? Ein DX7 lag bei 3.600 DM.
 
Zuletzt bearbeitet:
sbur

sbur

Na ja, egal...
Espen Kraft hat eine erstaunlich schöne Stimme und kann tolle Musik machen.
Aber dieses Video erscheint mir ziemlich sinnlos. TX802 ist eben ein DX7-Modul (DX7-II oder?), TX816 ein Modul mit 8 DX7 (I) - Einheiten. Was gibt's da zu vergleichen?
Aber schöne Sounds natürlich.
"Look at my gear!" wäre ein ehrlicherer Videotitel. :)
TX816 war damals ja das Ultra-Teil. Man konnte sich nichtmal einen DX7 leisten, und da waren gleich 8 davon drin. Das erschien riesig, "epic" würde man heute wohl sagen (oder vor 5 Jahren). Was mag das gekostet haben? Ein DX7 lag bei 3.600 DM.
Sorry, aber wenn Du Dir das Video mal bis zum Ende angesehen hättest, dann wüsstest Du, dass der TX816 für den Test nur ausgeliehen wurde. Also von "Look at my gear!" kann hier keine Rede sein.
 
 


News

Oben