TX81Z arschleise?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von lfo2k, 15. Juni 2015.

  1. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Hey,

    ich wunder mich jedes Mal warum mein TX81Z so leise ist. Output ist auf volles Rohr, und trotzdem flüstert er. Ich hab ihn an der Front meiner Fireface 802 angeschlossen. Ich muss das Gain selbiger zur Hälfte aufdrehen um ihn auf annehmbare Lautstärke zu bekommen. An den Kompressor brauch ich ihn nicht anschließen, denn dann muss ich auf Treshold -40db, und Gain auf maximum.

    Ich nutze den Output I(Mix) des TX81Z. Ist das bei euch auch so????
     
  2. Sendest Du Deine Noten auch mit voller Velocity?
     
  3. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    Ein Beispiel:

    Lately Bass. Note C3, voller Velocity. Ich habe sagenhafte - 30,3 dBFS. Drehe ich den Gain der Fireface auf 12 Uhr, dann habe ich -3,7 dBFS. Schicke ich das Signal vor der Fireface in meinen Kompressor, habe ich bei einem Treshold von -20db, Ratio 10:1, schnellsten Attack, kürzestes Release eine Kompression von 5-6 DB. Ich muss dann das Gain des Kompressors bis zum Maximum aufdrehen, bekomme dann als Input in der Fireface -14,5 dBFS.

    Vielleicht ist das ja auch alles in Ordnung so. Ich weiß es nicht, deshalb frage ich :)
     
  4. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Meiner kam mir neulich auch etwas leise vor. Velocity ist natürlich eine Sache. Zur Not kann man halt den Kopfhörerausgang nehmen, der ist lauter.
     

Diese Seite empfehlen