u-he Zebralette ist jetzt Freeware

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Deusi, 20. Juli 2011.

  1. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  2. mik93

    mik93 Tach

    mmhh... war der nicht schon immer frei?
     
  3. Nein, die war automatisch nur dabei wenn du den Zebra gekauft hast. Sonst gab's die nicht einzeln.

    Gruß
     
  4. CS1x

    CS1x Tach

    Frage an die Zebra Profis:
    kann zebra auch analog nah klingen? mir geht es um PAD sounds so wie imposcar oder ähnlich
    hate zebra mal getestet aber irgendwie waren da keine warme PAD sounds mit dabei. Bei YT waren auch viele videos von zebra aber auch keine PADs

    hat jemand ein audio/video beispiel?
     
  5. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    War vorher bei manchen Zeitschriften dabei (Magware).
     
  6. fab

    fab Tach

    weiß ja nicht, was für dich "warm ist". also:

    - fang doch mal mit zwei OSCs an, beide sägezahn, zweiten sägezahn mit phase invertiert dazu geschaltet und die phase moduliert. jetzt hast du quasi zwei OSCs mit PWM.

    - jetzt nimmst du dir einen filter, zb den xmf oder einen normalen LP mit einem typ, der dir gefällt.

    und dann halt wie immer alles mögliche leicht modulieren, random modulationen benutzen etc.

    bei zebralette müsstest du ganz anders rangehen und die wavetables des OSC modulieren, gibt ja keinen filter.

    UND: die neue demo 2.5.1 hat klasse pad-sounds von howard scarr dabei, ich mag zb "almost strings". viele davon sind aber gar nicht "analog" gebastelt, sondern mit dem kammfilter etc.
     
  7. Also, das sehe ich wie du. Zebra ist so alles in allem wohl mit einer der besten Softsynths wie ich finde, keine Frage. Aber der impOSCar klingt sowas von Analog, hat mich damals echt umgehauen. Da kommt das Zebra m.A. nach nicht mit, obwohl er auch gut klingt. Im Verhältnis dazu ist er einfach etwas 'kühler' mit 'weniger eigenständiger Seele' wenn ich's irgendwie beschreiben müsste. Aber halt subjektiv.....

    Gruß
     
  8. CS1x

    CS1x Tach

    ich habe versucht mit mehreren softys den imposcar PWM Oszillator nach zu bauen alles ohne erfolg, im handbuch steht aber auch nix wie genau PWM funktioniert :sad:

    mich haut der PWM Oszillator von imposcar, aber auch der Filter Drive der aber schon sehr ähnlich in anderen softys vorkommt, nur halt die OSCs :sad:
     
  9. mik93

    mik93 Tach

    genau... daher kommt er mir bekannt vor! :D

    soweit ich mich an den OSCar erinnern kann, klang der etwas harsh. als er anfang der 90zig bei uns im proberaum stand fanden wir das ganz gut das er anders als die analogen klang - der impOSCar ist ne schöne nachbildung des orginals - hab aber probleme damit ihn als analogen klang zu bezeichnen (irgendwie)
     
  10. CS1x

    CS1x Tach

    habe den sound von impOSCar nach gebaut :adore: der Pulsewidth wird von zwei Sinus LFOs moduliert und zwa mit leicht unterschiedlichem speed.
     
  11. CS1x

    CS1x Tach

  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zebralette ist schon cool. Gab es früher mal auf der CD bei der Keyboards od. Keys. Ab und an bastle ich mir damit den ein oder anderen Klang, aber oft benutzt habe ich das Ding noch nicht. Sounds basteln macht damit aber schon Spaß, weils anders klingt als der andere Kram den ich habe.

    src: http://soundcloud.com/illya-foltin/z/
     
  13. CS1x

    CS1x Tach

    Klasse Demo :supi:
     

Diese Seite empfehlen