Über das Nicht-Tun, am Beispiel von Ryuichi Sakamoto

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von ladyshave, 17. Januar 2017.

  1. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Das ist doch mal schön. Hat nichts getan, außer gute Musik zu machen. Der Rest erledigt sich dann von allein.
    Happy Birthday! :nihao:
    :supi:

    Von Ryuichi Sakamotos FB Seite:
     

    Anhänge:

  2. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Schön! Es passiert also doch noch Gutes in der Welt. Bin auch Fan, hab ihn auch einmal live gesehen (und heimlich aufgenommen, hehe)
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Dann fang' schon mal an Kastanien zu sammeln.... :nihao:
     
  4. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Das könnte man doch hier einführen:
    Wer in Failed landet muss einen Baum von Million Trees pflanzen lassen. Der Wald, der dann entsteht heißt:
    a) Failed Wood
    b) Sequencer Forest
    c) Moogmahone (gesprochen: Muuhgmahone)

    Wer einen Doppelaccount erstellt oder Mobbinggrüppchen bildet muss entsprechend viele Bäume pflanzen lassen.
    Was mit Ot ist könnte man dann noch überlegen.


    Ausserdem könnte dann irgendwann ein exklusiver Nerdwaldfriedhof entstehen, auf dem Premiummitglieder, mit mehr als 1000 sinnvollen Beiträgen und mindestens 5 Jahren Forenzugehhörigkeit, begraben werden.
    Ich sehe vor meinen entzündeten Augen auch schon ein Edelholzwäldchen für Echtholzseitenteile.
    Alles Fairtrade und 100% Nachhaltig. Von Skiffs, Cases und Cabinets will ich gar nicht erst anfangen.
    Der Erlös wird dann brüderlich geteilt, wobei die mit dem größten Fachwissen und/oder dem dicksten Fuhrpark natürlich einen größeren Anteil bekommen.
    Wer ausschließlich mit Software arbeitet, hat leider keinen Anspruch auf einen Liegeplatz, kann aber ein Täfelchen mit seinem Forennick an einen Baum hängen.
    Ich sehe viel Raum für dynamische Entwicklung und das Ende der Durststrecke.
    Voyagers für Allemann und dann kaufen wir Behringer und bauen uns den absoluten Killersynth from Outerspace.

    Liebe Brüder und Gestörte, jetzt könnt ihr mal so richtig die Sau raus lassen. Es dient einem guten Zweck!
    :phat:
     
  5. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    "Sequencer Forrest" gefällt mir irgendwie. Schöne Aktion! ;-)
     
  6. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Finde ich auch.
    Abseits vom Spaß könnte man tatsächlich mal eine Sammelaktion ins Leben rufen und ein paar Bäume irgendwo bei Ulan Bator oder sonstwo pflanzen.