"Übers Netz" produzieren

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Björn, 17. Juli 2011.

  1. Björn

    Björn bin angekommen

    hi

    ich würde gerne mit nem Freund, der ca 800 km entfernt wohnt über unsere Rechner Musik produzieren. Er hat ein macBook, ich einen alten PC mit XP (momentan noch ohne Netz) auf welcehm ich reaper nutze und daneben nen Laptop mit Win7, der für ander arbeiten und Internet genutzt wird.

    Es wäre schon ok, wenn nur über den PC gearbeitet wird. ich habe hier DSL 6000 (ca. 700 kb/s down, 65 kb/s up)

    Habt ihr ne Idee, wie wir hier ein Zusammenarbeit verwirklichen können?

    Skype/Chat: da ist die Soundübertragung zu schlecht ...

    hat da jemand von euch schon Erfahrung mit?

    Grüße
    Björn
     
  2. Guest

    Guest Guest

  3. youkon

    youkon bin angekommen

    "digital musician"
    kannst du in deiner DAW einbinden, sogar mit webcam und onlineprojekt.
    obwohl da irgendwas mit syc geht, hab ichs noch nicht geschafft, meine DAW fernzusteuern.

    zum live mukken find ich bisher ninjam am besten. sync per metronom, also auch nur manuell, aber sehr spannend, da offener chatroom, d.h. es können jederzeit musiker aus der ganzen welt hinzukommen.
    wird eher von leuten mit so "normalen" bandinstrumenten beherrscht. ist aber echt spannend
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Tip wäre Reason mit gleichen Libarys.
     
  5. youkon

    youkon bin angekommen

    kann man mit reason übers netzt musizieren, oder meinst du einfach projectfiles austauschen?
     
  6. Björn

    Björn bin angekommen

    Danke für eure Tipps ...

    Also uns geht es weniger ums jammen, sondern eher um eine Art live-chat/konferenz. Es würde schon reichen, wenn nur einer an der Datei arbeitet, der andere das aber live mitverfolgen kann.
     
  7. youkon

    youkon bin angekommen

    daNN lies dich mal in digital musician ein!
    ich kenn nichts besseres.
    ist sehr komfortabel
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Projektfiles natürlich aber gibs nicht ein Midi to lan dingens wo einer den anderen fernsteuern könnte?
     
  9. youkon

    youkon bin angekommen

    das frag ich mich auch. ich mein bei apple geht midi ja ueber loan... kein plan, wie dass dann mit dem www funktionieren koennte..

    bei digital musician kann man aufjedenfall auf irgendeine art syncen. hab nur nicht rausgefunden wie, und mit welchen beschraenkungen
     
  10. mein Tipp wäre REAPER + Ninjam, läuft auf beiden Plattformen und wenn Du ja schon mit dem Reaper arbeitest, dann
    kannst Du dem Partner bei evtl. Problemen helfen.

    Habs aber selbst nie probiert mit dem Ninjam ( Reaper schon ) daher gefährliches Halbwissen
     
  11. xqrx

    xqrx Tach

    Ich kenne sowohl NINJAM, als auch DigitalMusician.

    NINJAM ist definitiv unkompliziert.
    Am besten den Server selber fahren. OK, dazu muss man die Konfigurationsdatei anpassen aber mit ein wenig Englischkenntnissen ist das unproblematisch.

    Wenn man dann nicht nur zusammen jammen will, sondern auch noch am Track arbeiten will empfiehlt sich zu Ninjam noch der Teamviewer. Das Tool ist für den Privatgebrauch kostenfrei. Es bietet vollen Zugriff auf den Desktop eines Rechners via Netz. So kann maan sich dann um die Maus streiten ;-)

    DigitalMusician ist schon komfortabler, da man es als VST-Schnittstelle in Kanäle oder die Summe einklinken kann. Allerdings habe ich immer Probleme mit der Verbindungsstabilität gehabt. DM ist da sehr anspruchsvoll und wenn es nicht die gewünschte PING-Zeit und Bandbreite bekommt bricht es komplett ab. Dazu spuckt es blödsinnige Fehlermeldungen über angeblich gesperrte Ports.

    Da ist NINJAM wesentlich robuster. OK, es knackst mal bei zuwenig Bandbreite aber es läuft durch.
    Ein weiterer Punkt ist, dass DM Bezahl-Software ist. Ab einer bestimmten Nutzungsintensität (Menge der Up/Down-geladenen Tracks) muss man bezahlen. Das ist auch OK, wenn das Produkt entsprechend gepflegt und betreut wird. Hier sehe aber nicht viel. Ich glaube DM als Geschäftsmodell ist schon vor Jahren gescheitert und die lassen es halt so wie es ist weiterlaufen. Eine Weiterentwicklung findet da meiner Meinung nach nicht statt.
     
  12. 160R

    160R Tach

    Habe heute das Ohmstudio mal ausprobiert.... läuft super. Ich könnte mir schon vorstellen, dass man hier z.B. sehr viel Spaß damit haben kann. Mal kurz den einen Synth aufgenommen und durch die Plugs eines anderen users geschickt. Oder wenn Fragen kommen, wie man das oder das am besten hinbekommt, kann man das sofort ganz easy zeigen/ machen... wenn man dann den track freezed, können die anderen alle das Ergebnis hören ohne sich die Plugs erst installieren zu müssen... kannst mal meinen Track 7 kurz durch deinen super seltenen vintage Kompressor schicken? Danke! :)
     

Diese Seite empfehlen