Umfrage Meinung zu TB 3

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 28. Februar 2014.

?

Roland TB 3 ist...

  1. ...cool, weil 303 von Roland!

    3 Stimme(n)
    5,2%
  2. ...cool, weil ich so ein Gerät gerade gut gebrauchen kann und das noch andere Klänge drin sind ein w

    9 Stimme(n)
    15,5%
  3. ...cool, weil mir die Klänge gefallen.

    10 Stimme(n)
    17,2%
  4. ...doof, weil grün saugt und überhaupt...mal ehrlich Prests? Und keine ANALOGE Klangerzeugung?

    18 Stimme(n)
    31,0%
  5. ...doof, weil durch das Design und Bedienkonzept per Touchpad das Gerät wie Spielzeug wirkt und zuwe

    20 Stimme(n)
    34,5%
  6. ...doof, weil mir der Klang nicht zusagt und mir in diesem Fall Rolands Marketing unsympathisch ist.

    23 Stimme(n)
    39,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, der Aira Fred ist dreistellig...hier mal daher mal ne knallharte Umfrage, bevor wieder was von Verblendung durch Roland Marketing schwadroniert wird. Begründung dann gern hier posten.

    Ich persönlich find die TB3 für meine Zwecke unbrauchbar, da ich mit Monomachine und Analog Four genug Lauflicht habe. Für den schnellen Sequencer Spaß zwischendurch kommt demnächst ein Sub 37 ins Haus. Zumal mir TB 303 Sounds nur sporadisch gefallen. Das Marketing ist halt was es ist, ich finds nicht so der Knaller, die Marketingtypen sind teilweise einfach unsympathisch. Zu Businessmäßig, und offensichtlich keinen Spaß an den Teilen. Andererseits, für 299 könnte das für einige Leute der Kracher werden.
     
  2. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

  3. XeroX

    XeroX Tach

    Sobald das Teil gebraucht auf dem Markt ist werde ich darüber nachdenken !
    Es ist auf jeden Fall kein "must have" für mich, aber könnte ein nettes Spielzeug sein ;-)
     
  4. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Klarer Gebrauchtkandidat für kleines Geld.
    Kein Neukauf, weil man die FX nicht editieren kann.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Echt nicht? Nicht mal per Touch? Vlt. weil die Software noch nicht fertig wahr?
     
  6. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Nick erzählte das im Video:


    src: https://youtu.be/vOa9VTAc73Q

    Bisschen wie beim Kaossilator, meint er.

    Man kann offenbar nur den Amount des FX regeln, sonst nix.
    Auch scheinen die 4 OSCs nicht weiter tweakbar zu sein. Die Bänke B-D beherbergen halt Preset-Sounds.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was ist mit - nett, nur brauche ich in meinem Sound einfach keinen solchen Sound, zu simpel,
    Zu kurze Sequenz.

    Was kreuzt man da an?
    Doof passt nicht ..

    Ideen teilweise sogar super, wirklich brauchen würde ich einen polyphonen Echzeitsequencer plus Steps mit mind 16 Takten oder mehr .. Nur für midi reicht sogar, der 303 Sound wär nur zur Kontrolle ;-)
    Aber gern mit midi cc

    Also Exozielgruppe, süßes Spielzeug
     
  8. lifelike

    lifelike sir

    mich interessieren am meißten die sounds aus bank b und was alles an Einstellungen im den userplätzen gespeichert wird - an den 303 sounds habe ich wenig Interesse - ich hol mir wohl so 'ne Möhre ... meine Erwartungen: spaß ... sonst nix
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wär da ein Kaossillator Pro nicht besser, da mehr Sounds? Der ist allerdings noch simpler gestrickt, dafür mit eigenen Samples bestückbar. TB3 schlägt in dieselbe Kerbe.
     
  10. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Für mich ist in erster Linie die Quali der 303-Emulation entscheidend, alles andere ist Bonusmaterial, welches man mögen/nutzen kann, oder eben auch nicht.

    Und zu den FX : Was hält einen davon ab, die Sounds ohne FX zu nutzen und was externes dahinter zu hängen? Ganz so wie mit (fast) allen anderen Hardwaresynths auch...die nicht vorhandenen FX haben mich bei meiner x0x oder MLv6 irgendwie noch nie gestört... ;-)

    Was mich allerdings stört ist die Abwesenheit von "Env Mod" und "Decay" in Form von Poties. Touchpad ist da nicht dasselbe. Wenn die Kiste allerdings CC-steuerbar ist, könnte ich mir mit dem M4L 8_CCs-Tool die 8 Pots des APCs auf die TB-3 mappen und alles ist gut.

    Unterm Strich bleibt eine für mich sehr gut nutzbare, (Club-)performancetaugliche Bassline (+ mehr) für den Live-Einsatz. Die integrierten FX sparen mir beim Gig ein externes FX-Gerät nebst Verkabelung/Netzteil/Midi. Tochpad/Pattern Chain/Stepanzahl pro Pattern "on the fly" veränderbar, und sogar der Scatter (in Maßen und mit Bedacht eingesetzt!) erlauben massig Echtzeitvariantionsmöglichkeiten innerhalb einer Live-Performance.

    Meine ist bestellt und macht sich sicher sehr gut zwischen meiner x0x und der MLv6...fehlt nur noch die TT und die "amliche TB-Clone-Serie" ist komplett versammelt... :phat:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für mich ist nicht die "Echtheit" der TB303 Klänge entscheidend gewesen (habe eine sehr gut klingende Xox), sondern eben alles was darüber hinaus geht. Und das ist bei der TB3 ungefähr der Faktor 50, ggü. dem was eine normale XoxboX kann....also gekauft. :supi:
     
  12. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    :nihao:
     
  13. Ermac

    Ermac Tach

    Halbfertiger und nicht zu Ende gedachter Mist ist das. Nur weil da "Roland" und "TB" drauf stehen und in den Videos von Roland eine echte 303 gezeigt wurde wird überhaupt länger als zwei Minuten darüber gesprochen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich liebe touch und hier mit echtem drucksensor
    is halt ne presetschleuder - das paßt ja ansich gut zur 303 wenn man diesen sound will
    mehr steps und zugriff auf die klangerzeugung - hätte ich sofort gekauft
     
  15. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Das Teil lässt mich total kalt aber wirklich passen tut leider keine Option da oben :dunno:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich find auch in allen abstimmoptionen nix was passt
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Vorhersage: das Zeugs wirds bald massenhaft auf dem Gebrauchtmarkt geben.
     
  18. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Und wieso? Kannst Du das begründen, warum das für Dich nix ist?

    Wenn´s nicht passt, ist ja gar kein Problem, ich frag nur interessehalber.

    :nihao:



    Hat max. 32 Steps, TB nur 16. Pattern-Chain geht auch...
     
  19. Ermac

    Ermac Tach

    Steht alles in den 110 Seite des Originalthreads. Kein EnvAmt Regler, mittelmäßiger Klang, nicht editierbare Sound Engine, zu kleiner Pattern Speicher. Es mag viele Menschen geben, die sich über eine TR3 freuen werden. Gemessen an Rolands Aussage, die neue 303 zu bringen, ist das aber zu wenig. 303 heißt für mich totale Kontrolle und nicht Presets browsen.
     
  20. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Nee, da sind ja die Sounds gar nicht tweakbar. Dafür ist ein kleiner 4-Spur-Recorder drin. Die App für iOS ist richtig cool, im Sinne von "langt doch". Mann kann sogar mehr Spuren aufzeichnen als beim Kaossilator Pro.
    Eine bessere Alternative wäre eine Electribe A. Die kann auch Acidgezwitscher und du hast 2 Monosynths mit Lauflicht in einer kleinen Kiste. Ich hatte mal eine. Wenn mir mal 'ne MK2 zufliegt, würde ich die gegenüber der TB3 bevorzugen.
     
  21. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich wollte das Teil wegen der FX. Aber wenn man nur den Amount regeln kann, ist mir das keinen Neukauf wert. Zumindest nicht als Early Adopter. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kiste in einem Jahr für 189€ bei T, MS und JM zu haben ist.

    Und in 20 Jahren kannste se für 1800.- bei eBays Nachfolger verscheuern. Bin gespannt, wie unsere Währung dann heißt.
     
  22. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Alles klar, vestehe. Danke!

    :nihao:
     
  23. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Ok, aber die EA1 klangt ja mal so garnicht nach 303. Und nur ein Satz Regler für 2 Basslines > Parametersprünge beim Schrauben vorprogrammiert. Wäre für mich keine Alternative...


    Auch hier : Kann ich nachvollziehen! :peace:


    :supi: :mrgreen:
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    NEURO (Direktabbuchung vom Kopp)
     
  25. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Naja, so'n bisschen schon. Die Authenzität ist und war mir damals (k.A. muss von ca. 9 Jahren gewesen sein) nicht so wichtig.

    Das hingegen nervte bei alle Tribes.
     
  26. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Als Bassline im Sinne von "Bass" finde ich den auch ganz ok und die Bedienung ist ja eh "tribemässig-easy", passt schon.


    Jau, hat mich auch immer schwer genervt (MX/SX)
     
  27. lifelike

    lifelike sir

    witzig, daß du das sagst denn genau das wird bei mir ein spaßduo für die Arbeit - tb3 + kaossilator pro - das wird lustig
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich warte bis sie mir jemand für die hälfte verkauft weil sie nicht nach tb klingt :)
     
  29. Lane

    Lane Tach

    Traurig, traurig, traurig.....,
    armseliger Versuch auf die Analogschiene aufzuspringen mit so einer Digirallelskiste.
    Korg hatte da schneller geschaltet, siehe MS 20 Mini obwohl die mit der VST Emulation den Markt angeteasert haben und die Monotrons den entgültigen Trend bestätigten.
    Vermutlich gibt es keinen echten Analogingenieur im Kompetenzteam des Vereins, so das sich jetzt cluborientierte Praktikanten an die Synthese hocken.
    Die Dinger werden irgendwann für sehr wenig Geld über den Tisch gehen, wie die echte 303 seinerzeit,aber ohne deren Wiedergeburt als Trendsetter eines unique Sounds und einer eigenen Musikrichtung.

    Da doch lieber Xox und Konsorten da weiß ich was ich hab,

    Guten Abend
     
  30. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ich find die Kiste auch nicht besonders, aber das hier

    ist einfach quatsch. Das tolle an zukünftigen Trendsettern ist ja, dass man gegenwärtig noch gar nicht weiss, welchen Trend sie setten werden :D .
    Als die TB 303 rauskam gab es ja auch noch kein Acid, und man war sich einig dass die Kiste sehr schnell in Vergessenheit geraten wird.
     

Diese Seite empfehlen