Umfrage: Wo habt ihr euer Studio?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von DonClemente, 15. Juli 2009.

?

Wo habt ihr euer Studio?

  1. Wohnung - nette Nachbarn

    3 Stimme(n)
    60,0%
  2. Wohnung - keine Nachbarn?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Wohnung - Produzieren über Kopfhörer

    1 Stimme(n)
    20,0%
  4. eigenes Haus, im Keller etc.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. ausgelagertes Studio, Proberaum/Bunker

    1 Stimme(n)
    20,0%
  1. Hallo,

    Ich hätte mal Interesse daran, wo ihr so in der Regel euer Studio aufgebaut habt. Ich frage deshalb, da ich demnächst nun endlich mit meiner Freundin in Hannover zusammenziehe. Momentan steht mein ganzer Kram zur Musikproduktion im Keller des Hauses meiner Eltern, was wirklich eigentlich ideal ist. Ich habe sehr viel Platz, kann so laut sein wie ich möchte und muss auf nichts Rücksicht nehmen. Nun, alles Punkte, die sich so ja nun nicht mit einer Wohnung in Einklang bringen lassen.

    Deswegen: ich sehe die Zeit des spassigen Musikproduzierens wirklich ihrem Ende entgegensteuern. Freue mich sehr auf die gemeinsame Wohnung, aber das ist ein Punkt, der mich schon jetzt ziemlich nervt.

    Also, wie ist das bei euch gelöst?

    Würde mich sehr über rege Beteiligung freuen, da ja nun sicher jeder in diesem Forum etwas dazu sagen kann.

    Gruss,
    ein besorgter Clemens
     
  2. nanotone

    nanotone Tach

    Ich habe im Wohnzimmer eine 1,60m x 1,60m große Studio-Ecke.
    Mehr geht leider nicht, also ist i.d.R. Kopfhörer-Pflicht :evil:
     
  3. dns

    dns Tach

    auhauaha.
    haben 4 zimmer, 100qm.
    grosses WZ
    teilen uns das 2. grösste als arbeitszimmer.
    dann noch n kleines schlafzimmer und kleines ankleidezimmer, wo die schränke drin sind.
    nur stress....
    demnächst wird das arbeitszimmer zum SZ mit schränken und jeder hat n kleines AZ.
    BESSER.
    anders gehts nicht. hoffe ihr habt genug zimmer!!!!!!

    wünsch dir alles gute.
     
  4. In einem separaten Kellerraum.
    Trotzdem benutze ich am liebsten Kopfhörer, um Sounds auszuprobieren.

    Gruß,
    Markus
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Extra Raum in der Wohnung. Da ich aber nicht mehr so viel Gear habe, muss ich mir Gedanken machen wie ich den Raum ansonsten nutzen will.
     
  6. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    ich habe eine shcöne 58qm wohnung 2 zimmer.

    ich ahbe ein wohnzimmer und einstudio wo es eine shclaf ecke gibt.

    ich nutze eigentlich nur die küche das bade zimmer und das studio. das wohnzimmer ist halt mehr für wenn ich mal besuch bekomme also kann es vorkommen das ich 4 wochen mal nicht im wohnzimmer war.

    dat den vorteil ich muss da nie sauber machen oder aufreumen lol


    dazu gibt e snoch ein studio in recklinghausen und eins in herne bei den ich mit teilhaber bin da steht auhc da sganze teuer zeugs und da wird auch das geld gemacht.

    zuhause mache ich nur meine spielerein und viel software oder meine lieblinge und das ist alte hardware.

    mit den nachbarn das ist volkommen ok der eine ist schwehörig und ehe dauer breit und der andere ist steinalt 97 und hört noch weniger.
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    home studio und nette nachbarn, wobei ich mit meiner band bzw zum wirklich laut sein auch einen proberaum habe.

    ein eigenes studio in der naehe meiner wohnung ist aber nach wie vor mein wunsch(traum)... *sigh*
     
  8. ich hab n extra Raum in meienr Mietwohnung

    überm Studio wohn ich selbst - neben mir ist der Hausflur, auf der anderen Seite der Hausflur des anderen Hauses -> ich stör niemanden - slebst wenn ich deutlich lauter mache, als ich gewöhnlich arbeite hört man im Flur ein ganz leises summen

    ganz anders wenn die Familien mit Kindern die Treppe runterkommen - das hör ich im Studio :evil:
     
  9. mikesonic

    mikesonic Moderator

    extra raum angemietet in einem industriegebiet.
    zuhause war der platz zu klein.
    und ich war zu abgelenkt von telefon, TV, nachbarn, und und und
     
  10. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Lagerraum (70m^2) in Industriegebäude. Lärm abends und nachts kein Problem, wir stören niemanden. Teile den Raum mit einem guten Kollegen, da wir musikalisch kompatibel sind, gibts wöchentlich ne Jamsession.

    Zuhause habe ich natürlich auch noch ne kleine Ecke mit dem nötigsten Equipment (3 Synths, Drumcomputer, Mischer, Orgel & Leslie und ein e-drum...). Da aber nur leise oder mit Kopfhörer.
     
  11. Zolo

    Zolo Tach

    Ich glaube der populärste Punkt fehlt:
    Wohnung - streit mit Nachbarn

    :cool:
     
  12. Üblicherweise hat das unmittelbar den unpopulärsten Punkt zur Folge:
    "keine Wohnung mehr"
     
  13. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    oder man ist in der selben schützen kompernie drinne wie die vermieterin und duchzecht so machne nächte mit ihr und ich nebenbei noch per du mit ihr lol :P
     
  14. XeroX

    XeroX Tach

    meine nachbarn sind so gesehen meine wg-mitbewohner.
    ich hab ein 8qm "grosses" zimmer [abstellkammer] und da ist alles drin.
    bett, schreibtisch, die gerätschaften und schon ist alles voll.
    hat auch eine besonders tolle raumakustik :evil:
    aber was soll man machen. eines tages werd ich auch wieder ein grösseres zimmer haben. [das hoffe ich auf jeden fall].
     
  15. THE NERD

    THE NERD Tach

    toll den habe ich

    ich hasse meine nachbarn

    profikiller bitte melden :twisted:
     
  16. Kannst Du die nicht mit Reiki entspannen?
     
  17. mookie

    mookie B Nutzer

    Große Wohnung, viel Platz (das Leben auf dem Land machts möglich). Bisher haben sich die Nachbarn noch nicht beschwert wobei ich wenns spät und/oder sehr laut wird auch den Kopfhörer nehme.

    @Nerd
    oder beruhige sie mit Raki ;-)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach mehreren verschiedenen Modellen gibt es bei uns (meine Frau macht auch Musik) als beste Lösung:

    City, Altbau, oberste Etage, die angrenzenden Nachbarhäuser sind mit doppelten Mauern getrennt. Die Etagen bei uns im Haus sind gut gedämmt, wie das in alten Häusern aus der Jahrhundertwende üblich war, man kriegt unter uns kaum was von uns zu hören. Und wir können ziemlich laut machen, auch Gitarrenamps und sehr laut analoge Bässe. Dazu müssen lediglich die Fenster geschlossen sein. Drums nehmen wir in einem externen Studio auf, Vocals auch. Da das Projektstudio also in der Wohnung ist, gibt es immer die Möglichkeit Aufnahmen zu machen, oder auch zu jammen. Es gibt zwei Räume, in denen Musik gemacht wird, da stehen aber auch Schreibtische und Computer drin, die für "normale" Arbeit benutzt werden. Alles gar nicht zu groß und weitläufig, ganz gute Akustik, keine antiseptische Studioeinrichtung, alles sehr persönlich und gemütlich gestaltet. So muss es sein.

    Wir hatten schon einige andere Sachen ausprobiert, das war alles nix.
     
  19. THE NERD

    THE NERD Tach

    ..,,,,,,
     
  20. THE NERD

    THE NERD Tach

    ne ich tuhe den doch nichts gutes ich warte bis sie sich umbringt weil ihr 20jahre jüngere lover sie verlassen hat
     
  21. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    City, Altbau, DG, 3RWhg und ich habe mein eigenes Musikzimmer.
    Lärm ist kein Problem, Haus 2007 saniert und Dämmung auf dem neuesten Stand der Technik.
    War allerdings ne Umgewöhnung aus meiner Junggesellenbude mit Kühlschrank in Griffweite und musizieren bis 4 Uhr morgens.
    Aber mit Frau im Haushalt ist alles sehr schön sauber jetzt ;-) :cool: :cool:
     
  22. Crabman

    Crabman bin angekommen

    my home is my castle...und das wäre ohne meinen Stuff nicht vollständig

    ...und ich wohne in einer sehr belebten Berliner Ecke.Ich kann 24/7 ballern bis der Arzt kommt und niemanden interessiert`s...gut für die Mackie`s,die bei 35 HZ losstampfen :)
     
  23. Neo

    Neo bin angekommen

    Auf dem Land, viel Platz und kein Ärger mit Nachbarn. Nachteil, ich muß erst etliche Kilometer fahren, weshalb ich jetzt zu Hause auch noch ein kleines Setup stehen habe, falls mich die Muse küßt.
     
  24. Crabman

    Crabman bin angekommen


    8 Quadratmeter mit Bett+Schreibtisch und Equipment????

    uff...Respekt :shock:

    Aber die Akustik müsste doch gut sein...Probier mal (m)einen Altbau :)
     
  25. palovic

    palovic Tach

    Hab das eine Studio bei mir zuhause, kleines Arbeitszimmer, Haus auf der Provinz, dicke Wände, nette Nachbarn die auch Musiker sind :roll:
    Das andere große ist in einer alten Fabrik wo mal Autoradios hergestellt wurden, ideale Bedingungen, Stabiler Strom, Netter Hausmeisterservice und Bewachung für noch nicht mal so teuer. Das große Studio hab ich mit meinem Bruder und nem Kunpel zusammen für alles was Platz braucht, quasi die Aufnahmekabine, das Dj-Set und die Plattensammlung+dieverse Geräte. Wir nutzen es vor allem auch um gemeinsamm üben zu können.
     
  26. island

    island Modelleisenbahner

    Mitten (na ja nicht ganz ;-) ) im Wohnzimmer :P
     
  27. XeroX

    XeroX Tach

    ist schon alles sehr dumpf hier in der rumpelkammer.
    aber vielleicht sollte ich mir auch mal ein paar vernünftige monitore leisten und vorher die ohren ausspülen lassen. ;-)
     
  28. Orphu

    Orphu Tach

    Dito - bei mir ists genauso. Meinen ehem. Arbeitsbereich musste ich meiner Tochter(2) zugestehen :mrgreen:
     
  29. Bernie

    Bernie Anfänger

    Habe keine Nachbarn.
     
  30. Bernie

    Bernie Anfänger

    Wohne in einem alten Forsthaus, rundherum ist sonst Niemand sonst direkt, der mir auf den Senkel gehen könnte.
    Mein Studio selbst liegt im Anbau (ehemalige Scheune), getrennt durch 50 cm dicke Backsteinmauern zum Haupthaus.
    Habe auf zwei, um 1,5 Meter versetze Ebenen, jeweils etwas über 40qm, kann aber nach Bedarf im Erdgeschoß jederzeit nochmal 40qm nutzen. Also rundherum könnte ich mich bei Bedarf auf über 120qm fürs Studio breitmachen *protz*...
    Unten im EG-Bereich kann man z. B. ein Schlagzeug aufbauen oder, wie am vergangenen Sonntag, mit 10 Leuten einfach mal eine kleine Jamsession machen.
    Ja, ich weiß, es geht mir gut. Schweinegut.
     

Diese Seite empfehlen