Umgang mit Bome Midi Translator???

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von Q960, 9. Juni 2009.

  1. Q960

    Q960 ....

  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Na ja...

    zu
    1.: Die Classic Edition ist "free for personal use (Postcardware)" - wieviel kostenloser soll es denn noch sein? Und bei professioneller Nutzung: 450,-- EUR für die APC aber keine EUR 29,-- für so einen armen Programmierer? Come on!

    2.: Ja, mußt Du immer laden. Es schaltet sich direkt in die Kommunikation zwischen zwei Midi-Geräten bzw. Programmen. Müßtest aber noch mindestens einen virtuellen Midiport installieren, sonst klappt das natürlich nicht.

    3.: Kannst Du hier in der Doku nachlesen: http://www.bome.com/midi/translator/help/help.html
    Ist am Anfang etwas Arbeit aber so schlimm ist es auch nicht.
     
  3. Q960

    Q960 ....

    Re: Na ja...

    Nicht gleich so agressiv! Ich wollte auch keine Beurteilung meiner Persönlichkeit!

    Es gibt immerhin genug freie Midi-Programme und die für diese Anwendungen empfohlene Pro-Version kostet immerhin 59€!

    Geholfen hat mir das jetzt so gut wie NULL!!!
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Na ja...

    Was' los mit Dir? Anstrengenden Tag gehabt?

    Die Version für EUR 29,-- sollte wie gesagt ausreichen und um es zu testen brauchst Du erst einmal nichts zu bezahlen.

    :shock: Wieso? Hab' doch alle Deine Fragen beantwortet.
     
  5. Zolo

    Zolo ..