Und was ist mit Yello?

mookie

mookie

B Nutzer
darsho schrieb:

____

Nach der Kraftwerk Lobhudelei die ganze Zeit und dem überfälligen Moroder Thread jetzt zu etwas völlig anderem.

Ich fand damals Kraftwerk immer etwas langweilig, aber Yello als spannende und interessante Band, da sie irgendwie anders waren als alles andere was ich kannte. Sie waren mM nach auch innovativ und haben doch einen nicht geringen Output gehabt (wenn man mal wieder mit Kraftwerk vergleicht), zudem waren und sind es interessante Persönlichkeiten.
Besonders der Frontmann Dieter Meier kam immer sehr sympathisch rüber.
Für mich waren sie seinerzeit einzigartig und standen aus dem öden Einerlei doch sehr heraus. Mitbegründer des Techno gar?
 
Pepe

Pepe

||
"standingatthemachineeverydayforallmylifei'musedtodoitandineeditits'stheonlythingiwant"

"Bostich" rockt! :mrgreen:

Ein paar Sachen von Yello finde ich ganz cool, einige amüsant, den Großteil weder/noch. Landet bei mir nicht im CD-Regal, hat aber meine Sympathie.

@Neo: :lollo:
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Ich sehe das ähnlich wie Pepe...

Hut ab für das Gesamtwerk (inkl. Dinge, die mich überhaupt nicht ansprechen), Eigenständigkeit und Coolness bis zum heutigen Tage.
In den Staub werfend für einige herausragende Stücke.
 
Reiman

Reiman

|
Doch, Yello haben absolut diverse Musikrichtungen geprägt darunter mit Sicherhait auch Techno.

Ich fand die ersten beiden Alben "Solid Pleasure" und "Claro que si" am besten.
Danach wurde es doch etwas kommerziell ....

Viele Grüße
Fred
 
Steril707

Steril707

..
Mir gehts ähnlich wie einigen hier...

Es gibt ein paar tolle Sachen von Yello, aber vieles kapier ich irgendwie nicht.

Da ist "The Art Of Noise" eher meine Schiene (wenn man von Samplingpionieren spricht).
 
Synthmill

Synthmill

Tischbach Mobiliarschreiner
Als Schweizer Synthfreak muss ich Yello einfach mögen. Ich hör mir Yello nicht fleissig an, aber was sie 1980 bereits produziert haben war teilweise sicher sehr nah am Techno und seiner Zeit voraus!
 
Reiman

Reiman

|
muelb schrieb:
Als Schweizer Synthfreak muss ich Yello einfach mögen. Ich hör mir Yello nicht fleissig an, aber was sie 1980 bereits produziert haben war teilweise sicher sehr nah am Techno und seiner Zeit voraus!

+1 :supi:

Also der Boris Blank ist schon der Hammer.
In einem Interview (wohl eher mit Meier) hab ich mal gelesen, das Boris in eine Badewanne getreten hat und aus der Aufname
eine BD gebastelt hat oder zig mal aufgenommen, wenn jemand einen Schneeball irgend wo vorgeworfen hat.

Was mich nur wundert, wo hatten die so früh das Geld für einen Fairlight her und das schon vor dem kommerziellen Durchbruch .....

Viele Grüße
Fred
 
mookie

mookie

B Nutzer
Eine coole Sau:
da4787c4-c3b5-49f8-bd34-e4ce5b4eeaae_detail.jpg
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Yello ist super! und nicht nur die Musik, die ist und war einfach bahnbrechend. boris und dieter sind wirklich zwei ganz bodenständige und sympatische typen ohne jegliche überheblichkeit die man sonst leider bei den meisten antrifft. ganz tolle menschen. :supi:
 
mookie

mookie

B Nutzer
RetroSound schrieb:
Yello ist super! und nicht nur die Musik, die ist und war einfach bahnbrechend. boris und dieter sind wirklich zwei ganz bodenständige und sympatische typen ohne jegliche überheblichkeit die man sonst leider bei den meisten antrifft. ganz tolle menschen. :supi:
ja, grad wenn man die beiden mit dem übrig gebliebenem von Kraftwerk vergleicht...
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
nunja die Unnahbarkeit ist von Kraftwerk auch bewußt inzeniert und Teil von ihrem Image. Sie stehen über den Dingen, Beherrscher der Maschinen und der damit gemachten Musik. ;-) aber die gehen auch bloß aufs Klo zum kacken :mrgreen:
 
mookie

mookie

B Nutzer
schon klar, aber noch sooo vielen Jahren nervts einfach nur, vor allem weil seit gefühlten 100 Jahren nix neues mehr kam. Macht einfach unsympathisch.
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Ich finde auch das die Yello-Leute sehr sympatisch rüberkommen. Die Musik von denen sagt mir aber leider genauso wenig wie die von Kraftwerk.
 
mookie

mookie

B Nutzer
Musik ist von beiden gut, allerdings hatte Yello mehr guten und mM einflußreichen Output. Yello fand ich auch spannender in den 80ern, Kraftwerk war irgendwie "lahm" ich fand eben härtere und schnellere Musik gut, die einen gewissen "Abgehfaktor" hat.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Reiman schrieb:
Was mich nur wundert, wo hatten die so früh das Geld für einen Fairlight her und das schon vor dem kommerziellen Durchbruch .....

Dieter Meier hatte wohl schon damals das entspechende finanzielle Polster...

http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Meier
http://en.wikipedia.org/wiki/Dieter_Meier

In the late 1970's Meier already a millionaire industrialist and gambler, was brought in when the two founders of the swiss electronic band Yello realised that they required a singer.
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
ich mag auch nicht jeden song aber ich höre mir yello wirklich immer noch sehr gerne an, besonders in auto....drive driven.... :lol: zu geil wenn der subbass vom subwoofer unter dem fahrersitz durchdrückt :mrgreen:

 
Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
Boris Blank fand ich immer sehr inspirierend (Schneebälle anne Wand werfen, den Sound für Bassdrums samplen). Mit Kraftwerk vergleichen kann ich Yello nicht, weil ich von KW nur die Hits kenne und von Yello jeden Fetzen. Für mich waren sie eines der ganz wichtigen Elektro-Projekte.
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Reiman schrieb:
Also der Boris Blank ist schon der Hammer. In einem Interview (wohl eher mit Meier) hab ich mal gelesen, das Boris in eine Badewanne getreten hat und aus der Aufname eine BD gebastelt hat oder zig mal aufgenommen, wenn jemand einen Schneeball irgend wo vorgeworfen hat.

War mal in einem Interview in Keys wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Der Boris Blank ist in seinem Musizieren sehr "atomar" unterwegs und daher bemerkt man das Samplen innerhalb der Stücke nicht so wie z. B. bei Art of Noise, die hier viel grober agieren (was bei AoN auch ok als Stilmittel ist). Daher mag der Mann auch die heutige Technik, weil der in die Audio-Millisekunde reinzoomen kann :mrgreen:
 
Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
Reiman schrieb:
Also der Boris Blank ist schon der Hammer.
Yeah! Der ist in meinem Buch der coolen Leute ganz weit oben!

In einem Interview (wohl eher mit Meier) hab ich mal gelesen, das Boris in eine Badewanne getreten hat und aus der Aufname
eine BD gebastelt hat oder zig mal aufgenommen, wenn jemand einen Schneeball irgend wo vorgeworfen hat.
Wenn ich mich recht erinnere, gab es bei Tracks mal einen Beitrag (oder gar ein Special) über Yello.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Yello snd natürlich viel lustiger als Kraftwerk, ich mag Boris seine Klänge wirklich gerne. Der Bass auf "I love you" scheint aber eine kleine Hommage zu "Die Roboter" zu sein.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
RetroSound schrieb:
ich mag auch nicht jeden song aber ich höre mir yello wirklich immer noch sehr gerne an, besonders in auto....drive driven.... :lol: zu geil wenn der subbass vom subwoofer unter dem fahrersitz durchdrückt :mrgreen:

Wie bekommen die nur den Bass so schön stereofon hin?
 
 


News

Oben