[undergrind] "labyrinth" 23/16-takt UPDATE!!!

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von MvKeinen, 13. Oktober 2007.

  1. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    kennt ihr das wenn man das Gefühl hat seinen Stil wieder gefunden zu haben...?

    nach Monaten des rumschraubens hab ich es zum ersten Mal wieder geschafft in mich hineinzuhorchen und nicht mehr nachzudenken was ich machen SOLL, sondern was drinne ist.

    obwohl der Song noch nicht ganz fertig ist wärs klasse wenn ihn jemand anhören könnte!

    herausgekommen ist ein 23/16 Takt. Ich würd es aber nicht ein Experiment nennen, sondern es ist eher die Auswertung von Experimenten.

    mp3 ist hier:
    ----->labyrinth
    Edit: Kopfhörer macht spass!! :)
     
  2. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Hat was! :cool: Guter Aufbau... 2mal habe ich mich fast erschreckt. ;-)
     
  3. herw

    herw Tach

    Re: [undergrind] "labyrinth" 23/16-takt [nix bruta

    gefällt mir.

    mich würde mal grundsätzlich interessieren,da ich dies auch bei anderen Synth-Stücken höre, wie die schnellen loops, arpeggio-Phrasen etc. erzeugt werden. Spielst Du diese live und langsam ein und lässt das ganze dann schneller ablaufen oder arbeitest Du direkt mit einem Midi-Sequenzer-Editor oder mit einem Analog-Sequenzer?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [undergrind] "labyrinth" 23/16-takt [nix bruta

    Ja, das kenne ich nur zu gut, ich habe lange Zeit versucht, ja mich regelrecht selbst gequält, irgendwie etwas "neues" zu machen und versucht das dann in meine Musik zu integrieren. Mit dem Resultat das es mir einfach nur immer schlechter ging, ich also mehr gelitten habe als Spass bei der Sache hatte. Es ist halt besser das zu machen was locker von der Hand geht, auch wenn man (leider) manchmal einen anderen Anspruch hat.

    Also immer mit dem Kopf dabei geht bei mir meist in die Hose. Ich will keine Musik machen bei der ich mir nacher selbst auf die Schultern klopfen muss, bzw. für eine bestimmte Zielgruppe um deren Gunst ich buhle*. Meine Musik muss MIR gefallen. Wenn anderen das gefällt was ich mache , ok, wenn nicht...peng..
    Das währe ja wie Bilder malen für andere, ne, nicht mit mir.

    Ich experimentiere zwar hin und wieder ganz gern um mal "etwas" neues in meine Musik zu bringen, also was ich vorher noch nicht ausprobiert habe, aber ich mache das jetzt nicht mehr gleichzeitig, will sage, ich trenne das in Musik machen od. eben Experimentieren. Komischer Weise funktioniert das ganz gut, wieso weiß ich nicht.

    Das Beste daran ist aber ich habe wieder Spass bei dem was ich mache.

    :D

    Dein Teil gefällt mir überings gut. Das kann man locker nebenbei hören.

    Edit: * Ich meinte natürlich, "Ich habe keine Lust um die Gunst anderer zu buhlen" :roll:
     
  5. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    hihi, das war sicher der links rechts sound. im cubase arrangement hab ich ihn speedy gonzales genannt ;-) ;-) ich sollte vielleicht noch das meepmeep reinmachen ;-) ;-)

    In diesem Falle hab ichs im Pianoroll von Cubase geklickt. wie auch den ganzen Beat. Da hab ich folgenden kleinen "Trick" angewendet. Die Streicher geben da ja die Grundtöne der Akkordik wieder. und immer wenn die Bassdrum im beat erklingt kommt in der Melodie auch der Grundton. Das hat imo die folge, dass die Melodie mit dem Beat gut zusammenkommt. Ich stelle mir manchmal so kleine Gesetzmäßigkeiten her die ich dann erstmal relativ stur durchziehe. Im letzten Arbeitsschritt breche ich diese Gesetzmäßigkeit dann wieder an ganz wenigen Punkten.

    exakt das meine ich!!

    tut gut das zu lesen
    :) :)

    im sich selbst sein ist man immer am besten!! Das weiss ich zwar schon lange, ich bin aber auch sehr gut dabei Dinge zu erkennen aber hin und wieder zu vergessen...

    vielen Dank fürs anhören. Der Song ist jetzt schon etwas weiter, der Beat wird noch etwas variiert und dann poste ichs hier nochmal.

    Gruß
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Undergrind, nur das noch..

    Es ist halt der (schmale) Grad zwischen barfuß od. Lackschuh. Wenn du/ich/wir Anerkennung wollen müssen wir uns dem allgemein gängigem Hörempfinden anpassen. Das muss ich nicht, aber ich lebe momentan mit den Konsequenzen. Das das nicht wirklich witzig ist kannst du dir mit Sicherheit denken... ;-), od. auch nicht.

    Wenn wir aber lieber ehrlich sein wollen , bei dem was wir empfinden ,bzw. musikalisch machen (Kunst).... sollten wir uns irgendwann entscheiden. Also reich und gesund od. arm und krank, dafür aber vieleicht irgendwann (nach dem ableben) berühmt. Ich sehe da wenig Spielraum, also irgendwas in der Mitte.

    Ich hoffe aber mal das wenigstens du irgendwann mit dem was DU gerne machst Erfolg hast.

    Illya

    Edit: Nimm das nicht so ernst was ich hier schreibe, aber etwas wahres ist da schon dran.. Also machs besser als ich. Es ist doch die Zeit das Feuer in dem wir alle brennen.. :huhu:
     
  7. Du meinst de roadrunner :cool:
    Ich bin auch der Meinung immer aus dem Gefühl heraus
    bloß nicht dem einen oder anderem gefallen wollen.
    Wenn man eh nix damit verdienen kann ist es doch
    super einfach das zu machen worauf man bock hat.
    Schön rumexperrymentieren.Alles rauslassen gut wie schlecht.
    Am Song habe ich lediglich zu bemängeln das die
    drums zu langwierig dahinloopen.Da müsste sich beattechnisch
    mehr tun das würde den Song interessanter machen.
     
  8. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    jo, da bin ich grad auch dabei..

    Gruß
     
  9. Neo

    Neo bin angekommen

    Es gibt eine Menge Musiker die den vermeintlich schwereren und ehrlicheren Weg gehen und trotzdem erfolgreich sind. Sogar langfristig erfolgreicher als Acts die nur nach dem Mainstream schielen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mag durchaus sein, unser Planet ist ja groß. In meinem Umfeld/Bekanntenkreis jedenfalls nicht.

    Es ist immer wieder schön wenn Aussagen aus dem Kontext gelöst werden, das machen Journalisten auch gern, weil dem unterbelichteten Teil der Bevölkerung ja gar nicht mehr auf einmal zuzumuten ist. Also bedarf es eines "Aufhängers", damit jene sich daran hochzuziehen...

    Ich bin kein aufrechter Primat, aber danke für den Hinweis, das es "Musiker" gibt die sich am Markt behaupten können. Darauf wäre ich nie gekommen.

    -- bearbeitet --
     
  11. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: [undergrind] "labyrinth" 23/16-takt [nix bruta

    ...und das merkt man, hab selbst lange gebraucht nicht immer irgendwelchen absurden erwartungshaltungen nachzulaufen sondern einfach konsequent mein ding durchzuziehen, mag es noch so verschroben sein und zwischen allen stuehlen sitzen. hartnaeckigkeit und sich von raunzern und besserwissern nichts dreinreden lassen... the only way.

    hammertrack auf jedenfall jetzt schon... bin gespannt auf mehr.
     
  12. klingt gas interessant, iss aber nicht so meins - aber erklaerst du mir was ein 23/16 takt ist und wie man ds zaehlt :?:
     
  13. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    ich hab schnelle 3er und 4er Gruppen nach Gehör hintereinander "geklebt" und herausgekommen ist ein 23er

    anke fürs Hören
     
  14. snowcrash

    snowcrash Tach

    naja, so lange ungerade takte sind ja meist in wirklichkeit eine kombination aus mehreren aufeinander folgenden taktarten. innerhalb der 23 16tel wiederholt sich ja das muster, insofern... ;-)

    [edit] oops, war ich wohl zu langsam... ;-)
     
  15. richtig geil und perfekt fand ich von dir den trak "bitch shifter"
    also mir persönlich hat der sehr gut gefallen.
     
  16. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    hey danke!!

    Demnächst update ich mal den mp3 Link oben!!

    gruß
     
  17. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    nice - seltsam - wild - nervös - unruhig - spannung - schön.....

    ;-) gefällt mir sehr gut...
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    gefällt mir auch sehr gut
     
  19. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    DANKE nochmal allen Hörern.

    Song ist jetzt geupdated.

    Würde ihn als Fertig bezeichnen. Da wirds nurnoch ein paar klitzekleine veränderungen geben. Ich hatte das Glück jemanden zu treffen der mir das für 2 appel und 2 eier mixen wird ;-) ;-)

    ist etwas länger geworden. mehr Melodik. es ist ein ganz neuer zwischenpart reingekommen. Der ist ein 7er Takt

    Link hier oder im Startposting: MP3 320 bit/s

    labyrinth
     
  20. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    in 1-2 Tagen wirds nochmal das hoffentlich letzte Update geben bevors zum Mixen geht.

    Deswegen wären Kommentare und tips für Sound, Dramatik und alles sonstige super!

    Gruß
     
  21. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Und noch ein Update:

    Jetzt viel mehr Melodik. Ich hoffe, es ist nicht zu kitschig geworden. Hab ein paar Akkordfolgen von alten Klaviersachen von mir einfließen lassen.

    die Links oben und am Threadstarrcht sind aktualisiert!!

    Ist jetzt auch was die Länge betrifft an der Grenze. 6,5 min

    Gruß

    Edit: mit dem Bassssssound bin ich noch nicht ganz zufrieden. muss mal schauen..
     
  22. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Ich bemängel ja oft fehlende Harmonik/Melodik, aber ich glaube, mir hat die ursprüngliche Version besser gefallen...
     
  23. snowcrash

    snowcrash Tach

    ich finde es ist jetzt etwas beliebig geworden, der melodioese bass weiss nicht so recht wohin, der 'bucephalus bouncing ball'-effekt kommt zu oft und zu repetitiv, die sounds fallen auch irgendwie auseinander...

    der mittelteil ist zwar nicht schlecht von der idee her, aber ist eindeutig zu lang geworden. mir hat die aller erste version auch wesentlich besser gefallen, sorry. fand die eigentlich schon recht fertig, vielleicht ein kleines neues element/kurzes break in der mitte/hinteres drittel und fertig. war eigentlich recht angetan vom minimalismus und der schlichten coolheit to the point.

    :? :dunno:
     
  24. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Ihr habt schon recht.

    Das kommt jetzt nicht mehr so fetzig rüber. Als ichs gestern noch ein paarmal gehört habe kam es mir auch etwas weichgespült vor.

    naja, vielleicht find ich jetzt einen zwischenweg.

    Hab meinen Kopf mit dem Song jetzt ziemlich voll. Deswegen werd ich erstmall einen anderen machen um dann wieder mit frischem Gehör zu diesen zurückzukehren.

    Danke und Gruß
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Undergrind,

    Ich fände es besser wenn du dieses Arp ab 4:35 ganz langsam einblenden würdest, also über die Hälfte des Zeitraums in dem das vorkommt einblenden und nach der ersten Hällfte einfach wieder ausblendest, das währe für den Höhrer angenemer da er sich dann "langsam" an das gezuppel/gezappel gewöhnen kann.

    Aber nicht vergessen, es ist deine Musik. Wenn es dir so besser gefällt, lass es so.

    MIR hat die Erste Version besser gefallen, was aber nicht heißen soll das ich diese (letzte ?) nicht mag. Aber es geht langsam aber sicher dieses "fließende" verloren. Das kann ich ja aber auch nur beurteilen, da ich die von dir zu erst gepostete Version gehört habe.

    Hmm.. Ich glaube mal es passiert jetzt folgendes bei dir (sage mir wenn es nicht so ist). Du hast jetzt langsam , bzw. hattest, durch dieses immer wieder anhören des Tracks irgendwann die Meinung "Da muss jetzt aber noch was rein, bzw. was passieren". !! FEHLER :D !! Weil niemand hört deinen Track so heufig wie du selbst, und daher findest du ihn nach etlichen Wiederholungen nicht mehr interessant genug, ergo "Da muss noch was rein"...

    Gewinne einfach mal ein wenig Abstand zu dem Teil. Mach was anderes, gehe Spazieren, lies ein Buch, od. distanziere dich wie auch immer von dem Teil mal für eine etwas längere Zeit. Das kann helfen, muss es aber nicht , da wir ja alle unterschiedlich gestrickt sind. (Klar , bei ner deadline gehts nicht)

    -------

    Verstehe mein Post einfach als TIP/Hinweis. Es ist nicht als "Du musst jetzt aber" gedacht. Ich habe nur ein wenig beschrieben wie ich vorgehe wenn bei mir diese alte Krankeit ""Da muss jetzt aber noch was rein"" durchbricht. Ich hatte einfach nur das Gefühl bei dir währe das gerade so.

    Also nix für ungut :D

    Illya

    Edit: Wie toll, da haben wir ja zum gleiche Zeitraum die Selbe Idee gehabt. Ich habe einfach nur scheiß lange daran geschrieben und zwischendurch noch was anderes gemacht.. Lolllll..
     
  26. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Das ist eing anz toller track, hat viel spass gemacht ihn zu hören.
     
  27. snowcrash

    snowcrash Tach

    gute idee, ich kenn das... man kann tracks wirklich zu tode 'feilen' gut wenn man sich fruehere versionen aufhebt und nach einer welle von verschlimmbesserungen wieder zum urspruenglichen zurueckkehrt.

    musikmachen ist fuer mich zum teil auch die kunst, sich nicht zu schade zu sein selbst teile in die man sehr viel zeit und arbeit gesteckt hat wieder zu verwerfen wenn sie nichts taugen...
     
  28. also ich finde der Song hat sich nach dem ersten update verbessert.
    Nur so meine Meinung am Rande :cool:
     

Diese Seite empfehlen