Underworld & Iggy Pop [Teatime Dub Encounters EP]

R

Rastkovic

Guest
Was neues, von der demnächst erscheinenden Teatime Dub Encounters EP.....

Underworld & Iggy Pop - Get Your Shirt


Underworld & Iggy Pop - Bells & Circles
 
Interessante Kombi, mehr oder weniger bin ich durch den Trainspotting Soundtrack gleichzeitig auf beide aufmerksam geworden.
Allerdings habe ich auch von beiden die letzten 20 Jahre nichts neues gehört was mich interessieret hätte, hier ist das nicht anders...

Dabei fällt mir ein, kennt ihr Künstler die noch nach 40 wirklich gut waren oder ev. sogar ihre besten Zeiten hatten?
Mit wirklich gut meine ich nicht technisch oder musikalisch, das bieten die alten Hasen alle, sondern so, dass ihr das rauf- und runtergehört habt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lustige Kombi. Wie gewohnt catchy tunes. Das können die Engländer. Im ersten Song klingt Iggy etwas wie Bowie?
 
Allerdings habe ich auch von beiden die letzten 20 Jahre nichts neues gehört was mich interessieret hätte, hier ist das nicht anders...
Vielleicht liegt es an deinen Erwartungen?

Bzgl. Underworld kann ich sagen, dass ich in den letzten 20 Jahre nur das "Oblivion With Bells" nicht gut fand. Der dazugehörige Konzert Auftritt im Kölner Palladium war auch richtig schlecht, dass kann ich nicht anders sagen. Zumal das Konzert für das Nachfolgealbum im FZW Dortmund einige Jahre später zu meinen Top 5 Konzerterlebnissen zählt.

Sogar das letzte Album "Barbara Barbara", was wirklich krude ist, hat sich mir während einer längeren Autofahrt erschlossen..... :)
 
Dabei fällt mir ein, kennt ihr Künstler die noch nach 40 wirklich gut waren oder ev. sogar ihre besten Zeiten hatten?
Mit wirklich gut meine ich nicht technisch oder musikalisch, das bieten die alten Hasen alle, sondern so, dass ihr das rauf- und runtergehört habt.
Slayer, "Christ Illusion" und "World Painted Blood". Im Metal ist das grundsätzlich nicht unüblich mit Ü40 gute Alben zu machen.

In der Elektronik kann ich das auch beobachten, dass die alten Hasen sehr gute Sachen raushauen. Elementz Of Noize, Terence Fixmer, Slam, Laurent Garnier, Massive Attack fallen mir spontan ein..... keine Ahnung wie alt die jetzt sind. :)
 
Also live würden mich Underworld und Iggy Pop sicher auch heute noch umhauen, vor allem wenn alte Hits gespielt werden. Aber es geht mir nur um neue Musik.
Da fählt mir ein, Metallica hatte 2003 gutes Zeug, da war James Hetflied 40.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stephan Bodzin ist auch schon 48 Jahre alt, "Power Of Ten" war doch recht solide. Nicht unbedingt MEIN Lieblingsalbum, für andere aber möglicherweise schon..... ;-)
 

Similar threads

B
Antworten
0
Aufrufe
658
BenZimmermann
B
ppg360
Antworten
17
Aufrufe
1K
serge


Neueste Beiträge

News

Zurück
Oben